Kapitalmarkt

Landgericht weist Klage auf Schadenersatz gegen BAC-Gründer Weil und Przybyl ab

Berlin (pts023/06.08.2013/13:00) – Das Landgericht Berlin hat die Klage eines Anlegers auf Schadenersatz gegen die Gründer der Berlin Atlantic Capital (BAC) Gruppe abgewiesen (Az:14 O 2/2012). Der Anleger hatte auf Rückabwicklung seiner Beteiligung am von der BAC u. a. initiierten Fonds Life Trust 6 geklagt und in seiner Klage unterstellt, dass der Verkaufsprospekt fehlerhaft bzw. nicht vollständig gewesen sei.

IFM unterstützt innovative Start-ups mit Inkubator

Zürich (pts011/24.08.2012/10:00) – In der kreativen und zukunftsträchtigen IT-Branche werden tagtäglich neue, interessante Geschäftsideen entworfen. Die finanzielle Umsetzung gestaltet sich allerdings oft sehr schwierig. Die Innovative Financial Management AG (IFM) (www.ifm-ag.ch) bietet nun die passende Lösung dafür an. Der Schweizer Finanzierungsspezialist unterstützt potenzielle Firmengründer mit einem Startkapital von maximal 100.000 Franken (83.000 Euro) und ermöglicht es ihnen somit, ihre Geschäftsidee zu realisieren. Im Fokus stehen dabei erfolgversprechende IT-Start-ups mit der Aussicht auf internationalen Durchbruch.

Mittelstandsanleihen häufig verpulvertes Geld

Zürich (pts021/05.06.2012/13:45) – Ein Private Placement ist für klein- und mittelständische Betriebe (KMU) die mit Abstand günstigste Variante der Kapitalbeschaffung. „Mittelstandsanleihen eignen sich aufgrund ihrer Nachteile für kaum ein Unternehmen aus dem Bereich KMU. Die Kostenersparnis durch ein Private Placement beträgt im Vergleich dazu mindestens 95 Prozent“, erklärt Frank Simon, Head of Corporate Finance der Innovative Financial Management AG (IFM) www.ifm-ag.ch , die sich auf die Strukturierung von Beteiligungen und Kapitalmarktmaßnahmen im Bereich von Mezzanine-Kapital für klein- und mittelständische Unternehmen spezialisiert hat.