Ländererweiterung beim Mobile Operator Payment Provider DIMOCO

mPayment Märkte DIMOCOBrunn am Gebirge (pts008/30.01.2012/09:55) - Mobile Operator Payment Anbieter DIMOCO (www.dimoco.at) erweitert sein Ländernetzwerk. Ab sofort können Geschäftskunden über DIMOCO in den Märkten Russland, Finnland, Norwegen, Niederlande, Schweden und Spanien ihre digitalen Inhalte abrechnen. Durch die Ausweitung umfasst der von DIMOCO betriebene Mobile Payment Transactions Hub 19 Länder, in denen das Unternehmen die Abrechnung von gesamt rund 583 Millionen Mobile Subscriber über deren Handyrechnung ermöglicht. DIMOCO hat sich auf die Abrechnung von Mikrobeträgen über Mobilfunkbetreiber spezialisiert und gilt damit als einer der führenden Anbieter seiner Branche.

"Unser Länder-Ausbau umfasst unter anderem den russischen Mobilfunkmarkt, der zu den größten weltweit gehört und unseren Kunden sehr spannende Geschäftsmöglichkeiten bietet", freut sich Gerald Tauchner, DIMOCO CEO, auf die weitere Entwicklung seines Mobile Payment Geschäfts und ergänzt: "Insgesamt erreichen wir durch die Erweiterung zusätzlich 313 Millionen Mobile Subscriber. Wir sind am besten Weg, mit unserem DIMOCO Hub eine globale Coverage zu erreichen."

Mobile Payment Transactions Hub ab sofort mit sechs weiteren Ländern

DIMOCO betreibt, entwickelt und vermarktet einen Mobile Payment Transactions Hub, wo Anbindungen zu Mobilfunkbetreibern gebündelt und Businesskunden zur Abrechnung von digitalen Inhalten zur Verfügung gestellt werden. Während die Abwicklung von Mobile Messaging Transaktionen bereits weltweit ermöglicht wird, gelingt der Ausbau der Mobile Operator Payment Anbindungen sukzessive.

Mit der aktuellen Erweiterung kommen die Märkte Russland, Finnland, Norwegen, Niederlande, Schweden und Spanien und damit ein Potential von 313,2 Millionen Mobile Subscriber hinzu. Der DIMOCO Mobile Payment Transactions Hub umfasst damit in Summe 19 Länder mit insgesamt rund 583 Millionen Mobile Subscriber.

Entwicklung von DIMOCO im Mobile Operator Payment Geschäft

DIMOCO gehört zu den wesentlichen Betreibern eines Mobile Payment Transaction Hubs in den europäischen Ländern. Zuletzt gab das Unternehmen eine Steigerung des Mobile Payment Transaktionsvolumens von 261 Prozent im Bereich virtueller Güter (vgl. Sept. 2010 und 2011) bekannt. Der technologischen Weiterentwicklung und der Schaffung neuer Geschäftsmodelle sei Dank entwickelt sich Mobile Operator Payment zu einer der beliebtesten Micropayment-Abrechnungsformen. Die Vorteile liegen vor allem in der großen Mobile Population, der einfachen Handhabung (Bezahlmethode ist gelernt und es ist keine weitere Registrierung erforderlich), der großen User-Akzeptanz sowie der damit erreichten hohen Conversion Rate. Unternehmen, wie Online-Medien, App-Entwickler, Online Dating Plattformen oder auch aus den neuen Geschäftsbereichen (Browser Games, Social Networks) u.v.m. schätzen die Vorzüge der schnellen und einfachen Abrechnungsform.

Über DIMOCO
DIMOCO wurde im Jahr 2000 von den Brüdern Gerald Tauchner und Roland Tauchner gegründet. Das Unternehmen ist in den Geschäftsbereichen Mobile Payment und Messaging tätig. Neben dem Unternehmenshauptsitz in Brunn am Gebirge verfügt DIMOCO über zahlreiche Auslandstöchter und -niederlassungen. DIMOCO beschäftigt heute gesamt 60 MitarbeiterInnen. Eine Gesamtmarktübersicht des Unternehmens finden Sie hier: www.dimoco.at/maerkte/mobile-payment

Mehr Informationen zu DIMOCO allgemein unter: www.dimoco.at

Aussender: DIMOCO Direct Mobile Communications GmbH
Ansprechpartner: Mag. (FH) Margit Anglmaier
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43-1-33 66 888-2059

Quelle: www.pressetext.com/news/20120130008
Foto: www.pressetext.com/news/media/20120130008
Fotohinweis: mPayment Märkte DIMOCO