WeltWeinfestival im Palais Coburg in Wien

Frankreich-Keller im Palais Coburg in Wien (Foto: Palais Coburg)Wien (pts023/21.02.2012/13:15) - Vom 14. bis 17. März 2012 wird das Palais Coburg in Wien wieder zum Zentrum der internationalen Weinkultur. Topwinzer aus aller Welt und Spitzenköche bieten den Gästen ein exquisites, vinophiles und kulinarisches Programm. Für Weinliebhaber bietet das Welt WeinFestival die Möglichkeit, Weingüter aus den unterschiedlichsten Regionen kennen zu lernen und deren erlesene Erzeugnisse zu verkosten.Die persönliche Anwesenheit vieler Topwinzer und prominenter Winemaker macht das Welt WeinFestival zu einem raren Treffpunkt der internationalen Weinelite.

Es ist das Fest der großen Weine, der Treffpunkt von Weingenießern, Weinexperten und Winzern aus aller Welt - mit Degustationen von Weinraritäten, exklusiven Soirées, Gala-Abenden, hochkarätigen Rahmenveranstaltungen, dem exklusiven Weinforum sowie vielen hochkarätigen Rahmenveranstaltungen (Masterclasses), die den Interessenten die Möglichkeit zum aktiven Lernen von und mit Spezialisten auf ihrem Gebiet bieten.

Bereits zum vierten Mal wird das prunkvolle Palais Coburg in Wien im März 2012 zum Anziehungspunkt für Weinliebhaber. Fast 60 führende Weinproduzenten aus aller Welt haben ihr Kommen zum Welt WeinFestival zugesagt, 20 hochkarätige Veranstaltungen bieten den Rahmen, um sich über Wein in all seiner Vielfalt auszutauschen und versprechen vinophilen Genuss auf höchstem Niveau.

Herzstück des Welt WeinFestivals ist das Weinforum in den Kasematten des Palais Coburg. Bei diesem Degustationsforum können die Gäste an drei Tagen mehr als 250 Weine aus aller Welt verkosten. Die Veranstaltungen (Masterclasses) werden von Weinexperten aus aller Welt moderiert, die Winzer stehen für Fragen und Diskussionen gerne zur Verfügung.

Die Gästeliste des Welt WeinFestivals 2012 liest sich wie das Who is Who der Weinwelt, prominente Weingüter wie Baron Philippe de Rothschild (Bordeaux & Co), Olivier Bernstein (Burgund), Terroir al Limit (Spanien), Dr. Loosen (Deutschland), Au Bon Climat (USA), Cloudy Bay (Neuseeland), Clarendon Hills (Australien) haben zugesagt. Aus Österreich sind die Weingüter Schönberger, Tschida, Schiefer, Zweytick, Nikolaihof, Kracher und Wieninger vertreten.

Einer der anerkanntesten Önologen der Welt und für viele Weingüter auch ein Garant für Parker-Punkte, der französische Flying Winemaker Michel Rolland lässt die Gäste des Welt WeinFestivals beim Weinforum in den Kasematten an seinen Erfahrungen teilhaben. Prof. Kees van Leeuwen, Professor für Weinbau an der Universität Bordeaux, erklärt in einer Masterclass am 16. März, warum das Terroir für den Wein eine so große Rolle spielt. Wie sich der Klimawandel auf den Weinbau auswirkt, wird am 17. März um 16.00 Uhr im stilvollen Ambiente des Johann Strauß Konzertsaals das zentrale Thema sein.

Ein Rendez-vous für Wein- und Genussliebhaber

Wie die Winzer repräsentieren auch die teilnehmenden Köche die Elite Ihrer Zunft, viele Sterneköche tragen beim Welt WeinFestival 2012 zum kulinarischen Gelingen der hochkarätigen Veranstaltungen bei. In traditioneller Weise werden auch in diesem Jahr wieder Wiener Spitzenrestaurants ins Programm eingebunden. Heuer partizipieren Heinz Reitbauer/Steierereck, das Restaurant Artner am Franziskanerplatz sowie das Restaurant Anna Sacher im Hotel Sacher.

Im Rahmen der Eröffnungs-Soirée "Schweiz trifft Piemont" am 14. März werden "Hausherr" Silvio Nickol und der Schweizer Shooting-Star Nenad Mlinarevic erlesene Kreationen mit korrespondierenden Kreszenzen von "La Spinetta" und "Braida" kredenzen.

Im Silvio Nickol Gourmetrestaurant treffen am 15. März abends perlende Köstlichkeiten von Dom Perignon auf erstklassige Gaumenfreuden. Beim "Dinner mit Dom Perignon" kann man entdecken, dass Champagner ein exzellenter Begleiter für die kulinarischen Kompositionen von Silvio Nickol ist.

Der Koch des Jahres 2010 aus Österreich, Andreas Döllerer wird gemeinsam mit Silvio Nickol am 16. März ein fünfgängiges Menü zaubern, das mit Weinen von Ewald Zweytick und "Au Bon Climat" abgerundet und vollendet wird.

Der Höhepunkt des viertägigen Events ist das "Dinner mit Baron Philippe de Rothschild" am 16. März. Ab 19 Uhr können die Gäste in Anwesenheit von Monsieur Philippe Dhalluin, dem Technischen Direktor des Weingutes, edle Tropfen vom "Château Mouton Rothschild", das zu den berühmtesten Weingütern der Welt zählt, genießen.

Das Herz von Feinschmeckern wird beim Abschluss-Abend im Palais Coburg höher schlagen: es erwartet sie Sterne-Küche auf höchstem Niveau und die Möglichkeit, alle Weine des Weinforums noch einmal zu probieren. Einer der erfolgreichsten Köche Deutschlands, Juan Amador (3 Michelin Sterne) wird neben Silvio Nickol und Nenad Mlinarevic an einer eigenen Kochstation die Gäste in den Kasematten mit seinen innovativen Kreationen verwöhnen.

Vorverkauf: www.oeticket.com

Finden Sie weitere Informationen auf der Homepage des WeltWeinFestivals: www.weltweinfestival.at

Aussender: pr.com PR- und Medienberatungs GmbH
Ansprechpartner: Angela Pengl-Böhm
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43-1-595 44 33
Website: www.pr-com.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20120221023
Fotohinweis: Frankreich-Keller im Palais Coburg in Wien (Foto: Palais Coburg)