Konjunkturtreiber vom Burgenland bis Vorarlberg

IT-Atlas 2013Wien (pts008/24.05.2013/11:30) - Der IT-Atlas 2013 der COMPUTERWELT hat sich auch heuer wieder die einzelnen Bundesländer genauer angesehen. Wenig überraschend ist der Fachkräftemangel von West bis Ost eines der Hauptprobleme. Dennoch konnte sich die IT in allen Ländern als Querschnittbranche schlechthin positionieren.

Das föderale Prinzip Österreichs findet auch in der IT-Landschaft Anwendung. Die IT-Branche hat im gesamten Bundesgebiet große Bedeutung und längst mehr zu bieten als nur den Großraum Wien. Obwohl sich jedes Land mit individuellen Stärken und Schwächen auszeichnen kann, gibt es doch in allen Ländern eine gemeinsame Sorge: den Fachkräftemangel. Investitionen in Ausbildungs- und Weiterbildungsstätten sollen das Problem mittelfristig lösen und auch die Breitbandinitiative trägt in den Ländern langsam Früchte.

Wie jedes Jahr widmet sich der IT-Atlas der COMPUTERWELT auch heuer wieder den größten IT-Projekten und Erfolgsstories der einzelnen Länder, die von Burgenland bis Vorarlberg in gleichem Umfang beleuchtet wurden und lässt die UBIT-Obleute der neun Bundesländer zu Wort kommen. Neben der ausführlichen Länderstrecke wurden heuer die Schwerpunktfelder Hardware, Software, Telekommunikation, Services und Arbeitsmarkt genau analysiert.

Hintergrundinformationen zur COMPUTERWELT:
Die COMPUTERWELT ist Österreichs führende Zeitung für den gesamten Bereich der Informationstechnologie und Telekommunikation. Mit einer Druckauflage von 18.000 Exemplaren erreicht sie rund 80.000 Leser. Sie wendet sich an Entscheidungsträger in Unternehmen, für die IT und Telekommunikation eine strategisch entscheidende Rolle spielt. Zusätzlich erscheint die COMPUTERWELT auch online auf www.computerwelt.at. Sie erscheint im IT Verlag in Wien und ist Lizenzpartner der International Data Group Boston, dem weltweit führenden Unternehmen für Computerzeitschriften und Marktforschung im IT-Bereich.

Aussender: Info Technologie Verlag GmbH
Ansprechpartner: Dr. Manfred Weiss
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 1 5230508

Quelle: www.pressetext.com/news/20130524008
Foto: www.pressetext.com/news/media/20130524008
Fotohinweis: IT-Atlas 2013