FMK-Schulwettbewerb: Verantwortungsvoller Umgang mit dem Smartphone

Wien (pts007/04.07.2013/10:50) - Rechtzeitig vor Ferienbeginn hat das Forum Mobilkommunikation den Schulwettbewerb "Verantwortungsvoller Umgang mit dem Smartphone" ausgeschrieben. Nach den großen Ferien können die Projektarbeiten von Schulklassen der fünften bis neunten Schulstufe bis zum 15. Oktober online unter www.handykinderkodex.at eingereicht werden.

Mag. Margit Kropik, Geschäftsführerin des FMK: "Die Möglichkeiten eines Smartphones verlangen vor allem von jungen Menschen einen verantwortungsvollen Umgang. Deshalb laden wir alle Schulklassen Österreichs zwischen der fünften und neunten Stufe ein, am Schulwettbewerb teilzunehmen und Projektarbeiten zum Thema einzusenden."

Die besten Tipps von Jugendlichen für Jugendliche

Als Grundlage dient das aktuelle Handykinderkodex-Info Blatt mit den zehn wichtigsten Tipps für den sicheren Umgang mit Smartphones, von denen in den letzten Jahren schon über 250.000 Stück von Schulen angefordert wurden. Gefragt sind die besten Tipps von Jugendlichen für Jugendliche rund um die sichere Nutzung von Smartphones. Dabei soll es auch um die Sichtweise der "Digital Natives" gehen: Welchen Zugang haben die Kinder bzw. Jugendlichen zu modernen Werkzeugen wie einem Handy? Wo überschneidet sich der Zugang der Jugendlichen mit den Vorgaben der Erwachsenen? Wie werden Smartphonse von Jugendlichen tatsächlich genutzt?

Siegerprojekt gestaltet den Handykinderkodex 2014

Das Ergebnis soll als Poster gestaltet- und online unter www.handykinderkodex.at hochgeladen werden. Der Kreativität sind selbstverständlich keine Grenzen gesetzt. Das Gewinner-Sujet dient als Grundlage für den Handykinderkodex 2014. Zusätzlich gewinnt die Klasse mit dem besten Projekt die außergewöhnlichen Mobilfunkerlebnistage in Wien und 250 Euro für die Klassenkassa. Der zweite und der dritte Platz wird mit 200 Euro bzw. 150 Euro für die Klassenkassa belohnt.

Alle Infos und die Ausschreibungsbedingungen findet man online unter www.handykinderkodex.at

Aussender: FMK
Ansprechpartner: Gregor Wagner
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 01-58839-14
Website: www.fmk.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20130704007