Schleswig-Holstein Musik Festival vom 6. Juli bis 25. August

Beim international bekannten Schleswig-Holstein Musik Festival stehen in diesem Jahr insgesamt 118 Konzerte auf dem Programm. Vom 6. Juli bis 25. August erleben Gäste in 44 Orten an 66 Spielstätten im Land zwischen den Meeren Musikgenuss auf höchstem Niveau. Unter dem Motto "Bewegend baltisch" repräsentieren die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen den diesjährigen Länderschwerpunkt. Auf den Bühnen stehen namhafte Dirigenten wie Mariss Jansons, Kristjan Järvi und Andris Nelsons, Orchester wie das Kremerata Baltica sowie Solisten wie Gidon Kremer.

Und nicht nur die Künstler sind Garanten für ein besonderes Erlebnis: Prachtvolle Gutshöfe, reetgedeckte Scheunen, malerische Kirchen und imposante Werften - das Schleswig-Holstein Musik Festival spielt Jahr für Jahr auch im ungewöhnlichen Rahmen groß auf. In diesem Jahr darf sich das Publikum auf sechs neue Spielstätten freuen: die Bonifatiuskirche in Schenefeld, das Kulturwerk am See in Norderstedt, der Schuppen 2 am Ostuferhafen von Kiel sowie das Schloss Glücksburg. Und auch außerhalb Schleswig-Holsteins ist das Musik Festival zu Gast: Als neue Spielstätten sind dabei die Alfred Schnittke Akademie Internation in Hamburg-Altona sowie die Marktkirche in Hannover. Weitere Informationen und Angebote finden Interessierte unter www.shmf.de und bei der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein unter www.sh-tourismus.de.

Husum: Congress-Centrum auf Kurs Ost
Das moderne Nordsee-Congress-Centrum in Husum gibt sich "Betont baltisch". Unter der Leitung des Rigaer Gidon Kremer erklingen am 25. Juli um 20 Uhr die Töne der Kremerata Baltica. Besucher erwarten Stücke osteuropäischer Komponisten wie Vytautas Barkauskas, Georgs Pelecis sowie Leonid Desyatnikov. Und auch das Auftaktkonzert des Festivals JazzBaltica findet in Husum statt: Am 27. Juni treten die Musiker im Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk auf. www.husum-tourismus.de

Norderstedt: Klangvoller Industriecharme
Ein ehemaliges Kalksandsteinwerk in Norderstedt schlägt klassische Töne an. In dem kernsanierten Industriebau wurde das Kulturwerk am See eingerichtet. Am 10. Juli um 20 Uhr heißt es hier "Kontrabass im Rampenlicht" mit Gunârs Upatnieks am Kontrabass und Agnese Egliòa am Klavier. Zum Familienkonzert lädt das Kulturwerk am 11. August ein. "Sax und Moritz" ist der Titel der kindgerechten Inszenierung von Max und Moritz für Bariton und Saxophonquartett von Guido Rennert. Und am 18. August sorgt die Philharmonie der Nationen unter der Leitung von Justus Frantz für "Starke Momente" in der TriBühne Norderstedt. www.norderstedt-marketin.de

Lübeck: Einfach buchen
Wer das Schleswig-Holstein Musik Festival in der Lübecker Musik- und Kongresshalle oder im Dom in Lübeck erleben möchte, kann das Pauschalangebot "Lübeck klangvoll" zum Preis von 105 Euro pro Person buchen. Es beinhaltet eine Karte für den Besuch des Schleswig-Holstein Musik Festivals nach Verfügbarkeit in der 2./3. Platzgruppe, ein Glas Sekt zur Einstimmung, ein leckeres Frühstück im Café Calma sowie eine CD des NDR-Sinfonieorchesters Hamburg. www.luebeck-tourismus.de

Neumünster: Kunst, Kultur und klassische Musik
Am 12. Juli sorgen Martin Grubinger und The Percussive Planet Ensemble für Caribbean Showdown in der Holstenhalle Neumünster. Und am 3 August bitten baltische Klänge bei "Songs of Change" um Gehör. Darüber hinaus lädt der Gerisch-Skulpturenpark in Neumünster zum Entdecken zeitgenössischer Kunst in einer historischen Parkanlage mit Jugendstilvilla ein. Unter dem Motto "KKK – Kunst, Kultur und klassische Musik" können Gäste den Konzertbesuch mit einem Aufenthalt in der Stadt kombinieren. Das Arrangement umfasst zwei Übernachtungen mit Frühstück im Best Western Hotel Prisma, ein Candle-Light-Dnner, einen Gutschein für einen Snack während des Konzerts, den Eintritt in den Gerisch-Skulpturenpark sowie eine Massage und kostenfreie Nutzung des Saunabereichs. Das Angebot kostet ab 144 Euro pro Person im Doppelzimmer. www.hotel-prisma.de

Glückstadt: Musikalische Reise an die Elbe
Die Glückstädter Stadtkirche lädt zum unvergesslichen Konzerterlebnis ein. Musikliebhaber dürfen sich am 22. August um 20 Uhr auf den jungen österreichischen Bassbariton Thomas Tatzl freuen. Begleitet von Christian Koch am Klavier, präsentiert er klassische Melodien von Schubert bis Ravel. Die Touristinformation bietet den Konzertbesuch im Arrangement an. Es beinhaltet neben der Eintrittskarte in Preiskategorie 2 eine Übernachtung im Doppelzimmer eines guten Mittelklassehotels oder einer Pension, ein Essen im Gasthaus "Der kleine Heinrich" sowie das Glückstadt-Magazin und ist zum Preis ab 112 Euro pro Person buchbar. www.glueckstadt-tourismus.de

Kiel: Festivaltag Dänische Straße
Pünktlich zum Länderauftakt "Baltikum" des 28. Schleswig-Holstein Musik Festivals heißen die Einzelhändler der Dänischen Straße in Kiel am 13. Juli Musiker und Besucher des Großereignisses auf ihre eigene Weise willkommen. Die Gäste erwartet ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm mit niveauvoller Unterhaltung für Jung und Alt. Die Geschäfte der Dänischen Straße haben am Festivaltag zudem bis 20 Uhr geöffnet. Am Abend erwartet die Gäste dann der Auftakt Baltikum im Kieler Schloss. Unter der Leitung von Kristjan Järvi spielen Baiba Skride, Edvardas Armonas und die Baltic Youth Philharmonic Werke von Richard Strass, Johannes Brahms, Gediminas Gelgotas Erkki-Sven Tüür und Imants Kalninš. www.daenische-strasse.de

Pressekontakt
Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein
nachrichtenagentur*
Wall 55, D-24103 Kiel
Telefon: 0431-600 58-70
Telefax: 0431-600 58-44
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.sh-business.de/presse