Zwei Drittel der Österreicher planen Städtereise

Geplante Destinationen (Copyright: INTEGRAL)Wien (pts007/28.06.2013/08:15) - Auch in Zeiten knapper Budgets und allgemeiner Sparmaßnahmen wollen die Österreicher nicht auf Urlaub verzichten. Städtereisen sind nach wie vor stark im Trend. INTEGRAL hat nachgefragt, wer der typische Städtereisende ist, und welche Städte am beliebtesten sind.

Etwas mehr als die Hälfte der Österreicher (56%) zwischen 18 und 65 Jahre haben im vergangenen Jahr eine Städtereise innerhalb Europas unternommen, knapp zwei Drittel (63%) planen eine solche für die nächsten 12 Monate. Das geht aus einer brandaktuellen Umfrage des Instituts INTEGRAL hervor.

Besonders viele Städtetouristen finden sich in den Gruppen der höher gebildeten jungen Menschen, die über tendenziell höhere Einkommen verfügen.

Sieht man sich die potenziellen Reiseziele an, so ist München die beliebteste Destination (16% planen, in den nächsten 12 Monaten dorthin zu fahren), neben den kulturellen Angeboten der bayrischen Hauptstadt dürften auch die Nähe zu Österreich und vor allem das Oktoberfest Gründe für die Beliebtheit bei den Österreichern sein.

Auf den Plätzen folgen Berlin und London mit je 12%, wobei die deutsche Metropole besonders bei den bis 29-jährigen besonders "hip" ist. Weiters entpuppen sich Barcelona und Venedig mit je 10% als attraktive Destinationen. Die italienischen Einkaufs- und Kulturstädte Mailand (3%), Florenz (5%) und Rom (9%) haben eine etwas geringere Anziehungskraft, ebenso wie die Hauptstädte der Nachbarländer Tschechien und Ungarn (je 7%).

Für Städtereisen in die nähere Umgebung (z.B. Prag, Budapest, München, Venedig) ist für 42% der eigene PKW das bevorzugte Verkehrsmittel, wobei die Präferenz dafür mit höherem Alter abnimmt. An zweiter Stelle der beliebtesten Verkehrsmittel kommt die Bahn, die von 29% bevorzugt wird, knapp dahinter das Flugzeug mit 28%. Während die Bahn - und zum Teil auch der Bus - eher die älteren Reisenden anspricht, findet sich bei den jüngeren ein stärkerer Zuspruch für das Fliegen.

Dies sind Ergebnisse aus der INTEGRAL-Eigenforschung. Von 22. bis 24.6. wurden 800 Personen aus dem INTEGRAL Online Pool repräsentativ für die Bevölkerung zwischen 18 und 65 Jahren befragt.

Über INTEGRAL
INTEGRAL ist ein Full-Service-Institut und Anbieter maßgeschneiderter Marktforschungslösungen auf wissenschaftlicher Basis, von der Datenerhebung bis zur Lieferung handlungsrelevanter Informationen und Empfehlungen. In Kooperation mit dem Heidelberger Sinus-Institut, dessen Mehrheitsanteile INTEGRAL im Jahr 2009 übernommen hat, engagiert sich der österreichische Marktforscher intensiv in der Sinus-Milieu-Forschung. Die Ergebnisse bieten Marketingentscheidern aus Unternehmen, Medien und Politik wettbewerbsrelevante Informationen über Märkte und Zielgruppen.

Für Rückfragen stehen Ihnen Mag. Martin Mayr und Mag. Sandra Cerny, INTEGRAL Markt- und Meinungsforschung, zur Verfügung. www.integral.co.at, Anfragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel.Nr.:+43-(0)1-799 19 94

Aussender: INTEGRAL Markt- und Meinungsforschung GmbH
Ansprechpartner: Sandra Cerny
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 1 7991994
Website: www.integral.co.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20130628007
Fotohinweis: Geplante Destinationen (Copyright: INTEGRAL)