IDC Klaassen: "Wer fühlen will, muss hören"

Neu: PIEGA Premium 5.2-StandlautsprecherLünen (pts008/06.05.2013/11:10) - "'Kunst' kommt eben doch nicht nur von 'Können' - jedenfalls nicht ausschließlich! Da ist mehr: PIEGA liefert den Beweis! In den unterschiedlichsten innenarchitektonischen Gestaltungsvarianten.", ist Martin Klaassen, einer der Großen im Premium-Segment der Audio-Vertriebsbranche, überzeugt. "Allein schon das Anschauen ... ein ästhetisches Großerlebnis! Reinaluminium-Chassis - nahtlos aus einem Strang gepresst - silberfarben, schwarz eloxiert oder weiß lackiert ... wer kann das schon optisch bieten! Aber natürlich kommt es noch mehrauf die inneren Werte an! Und auch da liegt PIEGA ganz vorn!"

Wie schon die High End-Modelle der renommierten Schweizer Lautsprecherschmiede verfügen auch die direkt darunter angesiedelten Modelle Kompakt-Premium 1.2, die besonders schlanke, rund einen Meter hohe Standsäule Premium 3.2. und 5.2 und das Flaggschiff Premium 50.2 über die PIEGA-typischen, von Audiophilen hochgeschätzten Eigenschaften. (www.piega.ch)

"In der Summe ergibt das einen überaus raumbetonten, "reinen" Klang, der den Zuhörer begeistert, obwohl manche Eigenschaften schon nicht mehr für das menschliche Ohr hörbar sind, sondern lediglich gemessen werden können.", erklärt Klaassen weiter. "Diese objektiven Daten beweisen allerdings die absolute Verzerrungsfreiheit, Linearität und eine Dynamik, die zu den besten ihrer Klasse gehört. Da fällt nichts weg oder geht unter. Im Gegenteil: Die PIEGA Lautsprecher der Premium-Klasse bestechen durch ein absolut reines, pieksauberes Soundspektrum, das - bestens ausbalanciert und austariert - bei der Wiedergabe mit allen Details aufwarten kann, die auf dem Tonträger gespeichert sind." Klaassen fügt hinzu: "Das führt auch bei geringen Pegeln zu bisher nicht gekannter Vitalität und einem noch klarer wiedergegebenen Mitteltonbereich, bei dem das Ohr seine höchste Sensibilität entfaltet." (www.pressetext.com/news/20130425030)

Im Hochtonbereich werden diese Wirkungsgrade durch einen brandneuen PIEGA-Bändchen-Hochtöner erreicht. Seine Membran ist eine 26 x 42 mm große, hauchdünne Aluminiumfolie, deren bewegte Masse nur sieben Milligramm beträgt und damit rund 30 Mal geringer ausfällt als bei den leichtesten handelsüblichen Kalottenhochtönern.

"Noch eines wird bei der PIEGA Premiumklasse ganz deutlich: das Preis-Leistungs-Verhältnis, das hier eindeutig zugunsten der Leistung ausfällt. Außerdem kommt es nicht auf äußere Größe sondern auf die inneren Werte an. Das ist PIEGA: Anschauen! Testen... Musik zu Hause genießen!"

PIEGA auf der HighEnd 2013 im M.O.C. München, 9.-12. Mai 2013, Raum E121, 1. OG, Atrium 4 (www.pressetext.com/news/20130411011)

 

Aussender: IDC Klaassen International Distribution Consulting oHG
Ansprechpartner: Martin Klaassen
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 231 9860285
Website: www.highend2013.de

Quelle: www.pressetext.com/news/20130506008 
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20130506008
Fotohinweis: Neu: PIEGA Premium 5.2-Standlautsprecher