Neues Angebot zu Gründerfinanzierung; Crowd Funding

Vecitus.de startet ein neues Angebot zur Finanzierung von Startups, Firmengründungen: "Crowd funding".

Viele Gründer stehen vor dem Problem fehlender Finanzierung des eigenen Projekts. Erster Ansprechpartner ist meist die Hausbank. Oft scheitert diese Art der Finanzierung jedoch bereits an den fehlenden Sicherheiten.

Ein Lösungsansatz für Gründer ist das sogenannte "Crowd funding". Gründer können ihr aussichtsreiches Projekt dabei umfangreich und vor potentiellen Geldgebern präsentieren und sammeln unterschiedliche Beträge von mehreren unterschiedlichen Geldgebern ein. Geldgeber, Investoren werden dabei meist direkt am zukünftigen Unternehmenserfolg beteiligt. Oft wird eine Form der stillen Beteiligung gewählt, so dass der Geldgeber keine Mitsprache innerhalb des operativen Geschäfts übernimmt und auch nicht im Handelsregister eingetragen wird.

Vecitus.de bietet ab sofort einen Marktplatz für Investmentinteressierte an.
Firmengründer und Startups können ihr Projekt direkt im Portal präsentieren. Die Zielgruppe sind dabei Projekte mit einem Finanzierungsbedarf zwischen 50.000 und 100.000 €. Kosten fallen für Gründer nur dann an, wenn letztendlich ein Beteiligungsvertrag zustande kommt.

Geldgeber und Investoren können die präsentierten Projekte auf Herz und Nieren prüfen, im internen Portalbereich direkt mit den handelnden Personen kommunizieren, Expertenrat zur Projektbewertung hinzuziehen und bei Gefallen ab einem Mindestbetrag von 500 € investieren.

Bevor ein Projekt auf Vecitus.de präsentiert wird, prüfen kooperierende Experten alle Einzelheiten der Geschäftsidee. Erst wenn das Urteil der Experten positiv ausfällt, können die Gründer ihre Idee online präsentieren!

Die Abwicklung ist dabei wie folgt geregelt:
Projekte werden stets für max. 90 Tage innerhalb der Portalwelt Vecitus.de präsentiert. Alle innerhalb dieser Zeitspanne gesammelten Investments werden auf einem Treuhandkonto "zwischengelagert". Erreicht das Projekt innerhalb der 90 Tage die benötigte Investmenthöhe, werden alle Einzahlungen ausgezahlt und die Beteiligungsverträge kommen zustande.
Wird das Mindestinvestment nicht erreicht, werden die eingezahlten Investments an die Investoren ohne Kosten (!) zurückgezahlt.

Sowohl für Gründer, als auch für Investoren konnte ein transparentes und faires Vermittlungsmodell geschaffen werden. Das gesamte Team Vecitus.de freut sich darauf, vielen Gründern zu passenden Investoren und vielen Investoren zu wirtschaftliche erfolgreichen Gründungen zu verhelfen!

Weitere Fragen beantworten wir jederzeit gerne telefonisch, oder auf schriftliche Anfrage. Alle Einzelheiten finden Sie auch direkt auf www.vecitus.de/gruender