WIFI Steiermark: Hochzeitsfeierlichkeiten professionell gestalten

pt130930011 LOWRESWIFI Steiermark (pts011/30.09.2013/10:10) - Immer mehr Paare wollen den "schönsten Tag des Lebens" unbeschwert genießen und lassen ihn professionell organisieren. Das WIFI Steiermark bietet daher jetzt eine spannende Ausbildung dafür an. - Ja, ich will!

5.481 steirische Paare gaben sich 2012 das Ja-Wort

Wie viele davon sich bei der Vorbereitung und Organisation ihrer Feier von ausgebildeten Wedding Plannern unterstützen ließen, ist zwar nicht bekannt. Sicher ist jedoch, dass jene Paare, die Dienstleister für ihre Hochzeit in Anspruch nahmen, dieses einmalige Event - das alle in seinen strahlenden Bann ziehen und in bester Erinnerung bleiben soll - unbeschwerter genießen konnten. Immer mehr angehende Ehepaare betrachten einen Hochzeitsplaner nicht mehr als Luxus, sondern als Ersparnis von Zeit, Nerven und Geld. Dementsprechend steigt die Nachfrage nach weiblichen wie männlichen Profis, die über das nötige Experten-Know-how, die Kreativität und den Stil für dieses zunehmend gefragte Service verfügen.

Das WIFI Steiermark trägt diesem Trend Rechnung

Alle, die mindestens 21 Jahre alte sind, gerne organisieren sowie Hochzeiten lieben und sie zu ihrem Traumberuf - oder einem zusätzlichen beruflichen Standbein (z. B. im Eventbereich, in der Floristik, als Caterer...) - machen möchten, sind herzlich eingeladen, an dieser einzigartigen WIFI-Ausbildung teilzunehmen. Und natürlich können auch alle, die für sich selbst oder eine/n ihrer Lieben eine Hochzeit organisieren wollen, den Kurs besuchen.

Organisieren - mit dem WIFI gewusst wie

"Eine Hochzeit ist ein ganz besonderer Event, denn es ist nicht wiederholbar", so die WIFI-Lehrgangsleiterin und erfahrende Wedding Plannerin Mag. Eva Schober. Dabei geht es um stilvolle Einladungen, Kirche, Location, Blumen und Dekoration, Caterer, Kleid und Anzug, Frisur, Ringe, Gästeanreise, Fotografie, Musik... und nicht zuletzt um die Finanzen.

Mit dem WIFI selbstständig erfolgreich sein

Auch unternehmerisches Wissen wie Zeitmanagement, Controlling, Zusammenarbeit mit Netzwerkplanern, Kommunikation, Verhandlungstechniken sowie die rechtlichen Grundlagen zur Erlangung der Gewerbeberechtigung sind Teil der WIFI-Ausbildung.

Aus der Praxis für die Praxis

Das WIFI ist als Bildungsinstitut dafür bekannt, dass die Lehrbeauftragten selbst über langjährige praktische Erfahrung verfügen und diese - nach einer verpflichtenden didaktischen Schulung - abwechslungsreich weiterzugeben vermögen. Damit ist das am WIFI erlangte Wissen für die Teilnehmer sofort praktisch umsetzbar.

"Im Kurs integriert sind ein Wedding-Knigge sowie ein Tag Farb- und Stilberatung. Dann holen wir uns einen Profifotografen in den Kurs, machen Exkursionen in Konditoreien, in eine Druckerei, in ein Stylingstudio, ein Juweliergeschäft, zu einer Floristin... Wir nehmen aber auch an einer kirchlichen Trauung teil und sind bei einer Brautkleider-Schneiderin zu Gast", bietet Mag. Schober eine ersten Einblick in die WIFI-Ausbildung. Man sieht - es wird praktisch sehr spannend. Und lustig wird es sicher auch!

Informationen, Termine und Preise finden sie im PDF Anhang oder unter: www.stmk.wifi.at/default.aspx/Wedding-Planner/@/menuId/3146

Immer aktuell auf Facebook. Bleiben wir in Kontakt! www.facebook.com/wifi.stmk

Aussender: Wirtschaftskammer Steiermark
Ansprechpartner: Michael Brunner
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 (0) 316/602-704
Website: www.stmk.wifi.at/tourismus

Quelle: www.pressetext.com/news/20130930011
Fotos, PDF: www.pressetext.com/news/media/20130930011
Fotohinweis: Hochzeitsfeierlichkeiten