WIFI Steiermark: Mit Audiodeskription Bilder in den Kopf zaubern

Martin Zwischenberger (Foto: WIFI Steiermark)Graz (pts020/15.07.2013/11:15) - Wie beschreibt man einem Sehbehinderten, was auf dem Fußballplatz vor sich geht? Und wie fasst man in Worte, wie Prominente das Tanzbein schwingen? Martin Zwischenberger audiodeskribiert Live-Übertragungen für Fernsehen und Fußball und erläutert, worauf es dabei ankommt. Ab Herbst teilt er sein Wissen in einem neuen und europaweit in dieser Form einzigartigen Lehrgang für Audiodeskription am WIFI Steiermark.

Österreich als Vorreiter in der Live-Audiodeskription

Audiodeskription ist eine akustische Bildbeschreibung. Man unterscheidet zwischen Live-Audiodeskription (zum Beispiel bei Sportübertragungen oder "Dancing Stars" im ORF) und Audiodeskription von Spielfilmen/Serien (Vorproduktion).

Bei der Live-Audiodeskription nimmt Österreich europaweit eine Vorreiterrolle an, an der Martin Zwischenberger (www.zwischi.com ) einen wesentlichen Anteil hat. Der Moderator hat im Jahre 2007 in Österreich das erste Fußballspiel audiodeskribiert (GAK-Spiel in Graz). Mittlerweile deskribiert Zwischenberger für den ORF (u.a. Dancing Stars), in der österreichischen Bundesliga und für die UEFA.

Wie funktioniert Audiodeskription?

Ziel der Audiodeskription ist es, dass beim Zuhörer Bilder im Kopf entstehen. Umso schneller der Sprecher das Gesehene in Worte fassen kann, desto besser ist es. Zwischenberger erläutert die Funktionsweise am Beispiel eines Fußballspieles: "Wichtig sind verschiedene Zugänge zu den Beschreibungen: Farbe, Geografie, Umfeld und so weiter. Ich muss dem sehbehinderten Zuhörer beschreiben, warum der Schiedsrichter pfeift oder wo sich der Ball am Spielfeld befindet."

Beispiele dafür aus einem Fußballspiel: "Dank gut funktionierender Rasenheizung ist das Grün des Fußballfeldes gut zu erkennen" oder "Der Ball befindet sich drei Meter von der Mittellinie entfernt auf der Spielhälfte von SK Sturm". Beispiele dafür aus Dancing Stars: "Dietmar Chmelar kommt hier als Matrose verkleidet mit einem Rucksack, einer Matrosenmütze und einem roten Tuch."

Als Sehbehinderter wie ein Sehender "live dabei sein"

"Die Audiodeskription im Stadion macht es mir möglich, Bilder im Kopf zu bauen, wodurch ich live dabei sein kann", sagt der 53-jährige Weststeirer Robert Schmee (gebürtiger Grazer), der seit seiner Geburt vollblind ist. "Ich gehe ins Stadion, weil ich die Atmosphäre dort genießen möchte und durch die Audiodeskription kann ich wie ein Sehender am Spiel teilhaben."

Audiodeskription gewinnt an Bedeutung

Der erste Hörfilm mit eigener Bildbeschreibung für blinde oder sehbehinderte Menschen im ORF war ein Krimi aus der Reihe "Der Alte" und wurde am 20.02.2004 ausgestrahlt. Im Frühsommer 2010 wurden im ORF bereits sämtliche Spiele der Fußball WM in Südafrika audiokommentiert.

Audiodeskription auch für die Privatwirtschaft

Neben Film und Fernsehen gibt es noch weitere Bereiche, in denen Audiodeskriptionen Bedeutung haben. Zwischenberger nennt als Beispiele hier Museen, Theater, Stadtführungen, Betriebsbesichtigungen, Betriebsanleitungen für Elektrogeräte etc.

Mangel an Ausbildungen

Die Nachfrage nach Personen/Unternehmen, die Audiodeskriptionen durchführen, steigt. Es gibt in Europa aber derzeit keine fundierten und über mehrere Monate laufenden Ausbildungen in diesem Bereich. "Ich kenne in Österreich weniger als zehn Personen, die in Sachen Audiodeskription versiert sind. Es gäbe hier viel mehr Potential", sagt Zwischenberger und verweist auf die mehr als 300.000 Personen in Österreich, die blind oder sehbehindert sind. Das WIFI Steiermark hat daher einen neuen Lehrgang für Audiodeskription konzipiert, den Martin Zwischenberger leitet.

Lehrgang "Audiodeskription" am WIFI Steiermark ab Herbst 2013

Grundkurs "Live Radio": Einführung, praktische Deskription, Doppelmoderation, Umfeldmoderation, praktische Deskription, Ethik und Verantwortung, Live-Deskription etc. (196 Stunden)

Aufbaukurs "Theater- und Hörfilm": Machbarkeitsanalyse, Texterstellung, Stimmanpassung, praktische Deskription, Live-Deskription etc. (128 Stunden) Kooperation mit Sporthochschule Köln (wissenschaftliche Betreuung)

Lehrgangsleiter: Martin Zwischenberger (u.a. Dancing Stars-ORF-Kommentator für Sehbehinderte, Kommentatorentrainer bei der UEFA/Cafefootball EURO 2012) www.stmk.wifi.at/audiodeskription

Aussender: WIFI Steiermark
Ansprechpartner: Mag. Ulla Fößleitner
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 316 602 691
Website: www.stmk.wifi.at/audiodeskription

Quelle: www.pressetext.com/news/20130715020
PDF: www.pressetext.com/news/media/20130715020
Fotohinweis: Martin Zwischenberger (Foto: WIFI Steiermark)