Der EBC*L Champions League-Sieger 2014 ist gekürt

Der EBC*L Champions League-Sieger 2014 ist gekürtWien (pts005/29.01.2014/07:00) - Hans Max Spohn vom Theresianum Wien kann sein Glück kaum fassen. Er hat sich in einem herausfordernden Wettbewerb durchgesetzt und darf sich nun EBC*L Champion nennen. Er konnte den Siegerscheck in Höhe von 300 Euro entgegen nehmen. Zweite wurde Valerie Tischler, von der BHAK Korneuburg. Den dritten Platz belegte Michael Okoli von der HTL St. Pölten.

Um zu gewinnen mussten die TeilnehmerInnen beweisen, dass sie das anspruchsvolle EBC*L-Know-how an einem komplexen betriebswirtschaftlichen Fallbeispiel anwenden können. "Die Bilanzzahlen zeigen, dass das Solarunternehmen Austrian Spirit aufgrund chinesischer Konkurrenz stark unter Druck geraten ist. Was kann das Unternehmen tun, um im globalen Wettbewerb bestehen zu können", so lautete die Aufgabenstellung.

Die Preisverleihung wurde von Frau Dr. Elisabeth Freismuth, Sektionschefin des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung, in Vertretung von Bundesminister Dr. Reinhold Mitterlehner, eröffnet. Sie hob die Bedeutung des EBC*L zur Verbreitung wirtschaftlicher Kompetenz und Entrepreneurship in Österreich als auch Europa hervor. "Die European Business Champions League ist ein bedeutender Wettbewerb im Wirtschaftssektor, der es den TeilnehmerInnen ermöglicht, ihre wirtschaftlichen und unternehmerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Mit der Teilnahme haben sie auch ihr Interesse an wirtschaftlichen Fragestellungen bewiesen. Eigenengagement, Interesse und Expertise sind Schlüsselkompetenzen und diese werden durch den EBC*L erkannt und gefördert. Die Wirtschaft benötigt Leute wie Sie."

Technisches Know how mit Wirtschaftskompetenz zu verknüpfen, ist auch ein Anliegen der FH Technikum Wien. Diesem Anspruch wird Rechnung getragen, indem man den Studierenden seit vielen Jahren die Möglichkeit gibt, den gesamten EBC*L-Lehrgang zu absolvieren. Dafür zuständig ist Prof. Dr. Daniel Leutgeb: "Wir haben bereits mehr als 40 EBC*L Certified Manager ausgebildet und sind die erste Bildungsinstitution Europas, die den Titel EBC*L Academy führen darf. Dass wir bereits zum vierten Mal in Folge als erfolgreichstes EBC*L-Prüfungszentrum in der Kategorie 'Hochschule' ausgezeichnet wurden, macht uns besonders stolz."

In einer Videobotschaft gratulierte auch der Vorsitzende des Kuratorium Wirtschaftskompetenz für Europa, Univ.-Prof. Dr. Gerhard E. Ortner, den TeilnehmerInnen: "Wer nichts weiß, muss alles glauben, Das gilt nicht für die EBC*L-AbsolventInnen, denen man in Wirtschaftsfragen kein X für ein U vormachen kann."

Victor Mihalic, Leiter der internationalen Zentrale des EBC*L, hob das besondere Engagement der LehrerInnen hervor: "Diese zeigen, was unsere Schulen bewegen können. Österreich ist das mit Abstand erfolgreichste EBC*L-Land in Europa. Beim Thema Wirtschaftskompetenz blickt man international nicht nach Finnland, sondern nach Österreich."

Auch die besten EBC*L-Anbieter Österreichs wurden geehrt: Die Nase vorn haben die HTL St. Pölten (Kategorie Schulen), das Bildungsinstitut BEST (Kategorie Erwachsenenbildung) und die Fachhochschule Technikum Wien (Kategorie Hochschulen). Mit einem Sonderpreis wurde die Klagenfurter HTL Mössingerstraße ausgezeichnet. Diese bereitet Ihre SchülerInnen sogar auf die englischsprachigen EBC*L-Prüfungen vor.

Engagement und Kompetenz bewiesen auch die SchülerInnen der Gartenbauschule Schönbrunn. Diese haben die Veranstaltung im Rahmen eines schulinternen Projektunterrichts organisiert und hervorragend betreut. Direktor Kellner und sein Team können stolz auf diese Leistung sein.

Unter www.ebcl.at/champions-league finden sich die Ergebnislisten und weitere Infos.

Rückfragen: EBC*L Repräsentanz Österreich, MMag. Victor Mihalic, Tel.: 01 / 813 99 77, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.ebcl.at

EBC*L Kurzinfo:
Der EBC*L (European Business Competence* Licence) hat sich als internationales Zertifikat für Wirtschaftskompetenz und Entrepreneurship etabliert. EBC*L Trainings und zertifizierte Prüfungen können in mehr als 25 Ländern in der jeweiligen Landessprache absolviert werden. Das Zertifikat bescheinigt den AbsolventInnen genau jene praxisrelevante Wirtschaftskompetenz, die im modernen Berufsleben unabdingbar ist. Weltweit gibt es bereits weit mehr als 40.000 AbsolventInnen. Der EBC*L ist in zahlreichen renommierten Unternehmen (u.a. Uniqa, Österreichische Bundesforste, ABB, Greiner,), sowie an Hochschulen und Schulen als fester Bestandteil der wirtschaftlichen Aus- und Weiterbildung im Einsatz. Renommierte Bildungsinstitute bieten in der Erwachsenenbildung gezielte EBC*L Prüfungsvorbereitungskurse an. Die internationale Zentrale des EBC*L ist in Wien unter der Leitung von CEO Victor Mihalic angesiedelt.

Nähere Informationen zum EBC*L sowie zur Champions League 2014 finden Sie unter www.ebcl.at oder www.ebcl.eu .

Aussender: EBC*L International
Ansprechpartner: MMag. Victor Mihalic
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0043-1-8139977
Website: www.ebcl.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20140129005
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20140129005
Fotohinweis: SiegerInnen der EBC*L Champions League