folkBALTICA vom 7. bis 11. Mai 2014

10 Jahre folkBALTICA

folkBALTICA feiert vom 7. bis zum 11. Mai 2014 zehnjähriges Jubiläum

Das norddeutsche und süddänische innovative Festival feiert 10jähriges Jubiläum und zum ersten Mal sind Bands aus allen Ostseeanrainerstaaten dabei: "10 Jahre - 10 Bands - 10 Länder". Aber das erste Mal macht das Festival auch eine Reise weg von der Ostsee.

  • folkBALTICA_Dreamers_Circus-by Ard_Jongsma
  • folkBALTICA_PK_1_6.3.2014
  • folkBALTICA_trio_Rosenrot_Friedhelm_May

Der künstlerische Leiter Harald Haugaard: "Die Musik und die Kultur der Ostsee-Region ist und bleibt auch in Zukunft die Basis des Festivals. Doch aufgrund des Jubiläums sehen wir auch über die Grenzen hinaus und begeben uns auf eine Reise. Unser Thema ist die historische, östliche Bernsteinstraße, auf der Menschen seit Jahrhunderten Handel, Wandel und Kultur betrieben haben; von St. Petersburg im Norden bis nach Sizilien im Süden. So besticht das Jubiläumsfestival durch eine Vielfalt, die wir so noch nicht hatten. Und wir knüpfen an den Erfolg des Festivals 2013 an, bei dem es uns gelang, bei neuen Zuschauergruppen Interesse zu wecken."

Musikalisch bietet folkBALTICA die gesamte Bandbreite vom traditionellen und zeitgenössischen Folk, leisen, eindringlichen Gesang und temperamentvollen Vollblutmusikern, die die Bühne zum Beben bringen.

Das Hauptinstrument ist in diesem Jahr 'die Stimme', - hervorragend interpretiert von u.a. der norwegischen populären Sängerin Sigrid Moldestad, dem großartigen deutschen Liedermacher Erich Schmeckenbecher, dem litauischen Chor Trys Kerturiose, deren Gesang es auf die UNESCO- Weltkulturerbe Liste geschafft hat und der italienischen Diva Etta Scollo.

Das deutsch-dänische folkBALTICA-Festival findet in der gesamten Region statt. Auf dem Programm stehen insgesamt 40 Veranstaltungen, nicht nur viele verschiedene Konzerte, sondern auch ein Gesangsworkshop, ein Tanznachmittag, ein Vortrag und eine Sonderausstellung im Flensburger Schifffahrtsmuseum zum Thema Bernstein und Bernsteinstraße. Außerdem zeigt das Kino "51 Stufen" den Film "The Singing Revolution", der die Befreiung Estlands 1990/91 dokumentiert.

Eröffnungskonzert:

  • Mittwoch, 7. Mai, 20 Uhr, Alsion, Sønderborg: folkBALTICA Ensemble (D/DK), Palle Mikkelborg Ensemble feat. Helene Blum (DK).

Hauptkonzerte:

  • Freitag, 9. Mai, 20 Uhr, Deutsches Haus, Flensburg "Liederabend": trio Rosenrot (D), Erich Schmeckenbecher (D) und Sigrid Moldestad Trio (N).
  • Sonnabend, 10. Mai, 20 Uhr, KulturForum, Kiel "folkBALTICA in Kiel": Nordic Fiddlers' Bloc (SHET, N, S) und Sväng (FIN).
  • Sonnabend, 10. Mai, 20 Uhr, Deutsches Haus, Flensburg, "Bernsteinstraße": Väsen (S), Exprompt (RUS), Trys Keturiose (LT), Jitka & Jiri (CZ), Alma (A), Etta Scollo (I).

Abschlusskonzert:

  • Sonntag, 11. Mai, 20 Uhr, St. Marienkirche, Flensburg "Wehmut und Hoffnung": folkBALTICA Ensemble (D, DK), Schmelztiegel (D), trio Rosenrot (D), Nordic Fiddlers' Bloc (SHET, N, S), Big Basco (SCO, DK, S), Dreamers' Circus (DK, S, FO).

Das gesamte Programm und weitere Informationen finden Sie aktuell auf: www.folkbaltica.de

Einen Link zum zweisprachigen Programmheft finden Sie hier: www.folkbaltica.de

Aktuelle Informationen: www.folkbaltica.de und www.facebook.com

Fotos: Pressekonferenz am 6. März bei ECMI im Kompagnietor Flensburg v.l. Thomas Overdick, (Schifffahrtsmuseum Flensburg), Peter Boll (Geschäftsführer folkBALTICA), Harald Haugaard (künstlerischer Leiter folkBALTICA) und Angela Jensen (Pressebeauftragte folkBALTICA). Foto: Hendrik Wulff (FSJ Kultur folkBALTICA),Dreamers' Circus by Ard Jongsma, trio Rosenrot by Friedhelm May