Kabelloses Kommunizieren

Kommunikation, für die man sich erst mit einem Kabel verbinden muss oder gar an einen festen Ort gebunden ist, scheint schon ewig der Vergangenheit anzugehören. Die jetzige Generation wächst im vollen Bewusstsein der Möglichkeiten mobiler Kommunikation auf.

Kabellose Kommunikation über Wireless-Netzwerke

Es können nicht nur Computer mit Druckern kabellos kommunizieren, in modernen Unternehmen sind alle Unternehmensgeräte in ein WLAN-Netzwerk eingebunden, Dokumente und Software kann wie selbstverständlich geteilt werden. Darüber hinaus können Kollegen über Unified Communications Lösungen kurze Nachrichten hin und her senden, Telefonate führen und sogar Videokonferenzen. Aber nicht nur intern sondern auch über die Unternehmensgrenzen hinaus wird ein Groβteil der Kommunikation mittlerweile von kabellosem Netzwerk zu kabellosem Netzwerk geführt - per Email, per Social Media Webseiten oder auch per Videokommunikation und Internettelefonie.

Kabellose Kommunikation mit mobilen Geräten

Eine noch gröβere Flexibilität bieten mobile Devices. Bei guter Netzabdeckung, wie sie in den meisten Gebieten vorhanden ist, ist über 3G, 4G oder EE-Netzwerke eine reibungslose Kommunikation gewährleistet. So können Nutzer von mobilen Endgeräten mit entsprechenden Apps kostenfrei mit Kontakten schreiben, sprechen und per Video kommunizieren. Sie können mit ihrem Smartphone sogar einen persönliche Hotspot kreiieren, in den sich ihr Laptop und andere authorisierte Geräte einwählen können. So können überall und jederzeit temporäre Netzwerke geschaffen werden.

Kabellose Kommunikation in der Cloud

Die Cloud hebt die Grenzen von Kommunikation beinahe vollständig auf. Durch Cloud-Technologie können Endgeräte bei Bestehen einer Internetverbindung unmittelbar auf gemeinsame Software und Daten zugreifen. So liegen mittlerweile zusätzlich zu Daten eine groβe Zahl an Kommunikationsanwendungen in der Cloud - mit dem entscheidenden Vorteil, dass alle Kommunikationsmedien zentral erreichbar sind, unabhängig von Nutzer, dessen Location oder Endgerät. Durch Software und Daten in der Cloud kann Kommunikation überdies nahtlos mit Kollaboration kombiniert werden. Es kann per Videokonferenz eindringlich diskutiert und Themen tiefgreifend besprochen werden.