"Geht es auch einfacher ?"

Christian Horak, fachlicher Leiter NPO-Kongress (Foto: Controller Institut)Wien (pts003/10.07.2014/07:00) - Knapp 30 renommierte Expertinnen und Praktiker sind der Einladung des Controller Instituts gefolgt und werden bei dieser zentralen Jahresveranstaltung für NPOs und öffentliche Verwaltung unter dem Motto "Geht es auch einfacher ? - NPO-Management zwischen Komplexität und Simplifizierung" vortragen. Unter anderem sind Richard Straub (President, Peter Drucker Society Europe), Peter Hacker (Geschäftsführer, Fonds Soziales Wien), Rosmarie Drexler (Bezirkshauptfrau, Zell am See), Monica Culen (Gründerin, Rote Nasen), Erich Fenninger (Geschäftsführer, Volkshilfe Österreich), Georg Fraberger (Psychologe), Dieter Brandes (Gründer, Institut für Einfachheit), Gabriele Langer (Geschäftsführerin, Wiener Jugendzentren), Edith Pfeifer ( Generalsekretärin, Caritas Graz) und Clemens Sedmak (Universitätsprofessor, Zentrum für Ethik und Armutsforschung) bei der zweitägigen Konferenz zu hören.

"Wir wollen den NPOs und der öffentlichen Verwaltung Mut machen und Modelle zeigen, dass es trotz unterschiedlicher Herausforderungen - Stichwort knappe Budgets und höhere Anforderungen - auch einfacher geht", so Christian Horak, Gründer und fachlicher Leiter des NPO-Kongresses.

"Verwirtschaftlichung" versus "Verkomplizierung"

Zu wenig Geld und zu viele Anforderungen setzen das NPO-Management und die öffentliche Verwaltung oft unter Druck, führen zu Überfrachtungen und verkomplizieren Arbeitsabläufe. Protokolle müssen erstellt, umfassende Kennzahlen definiert werden, die nicht immer zu einer besseren und zielgerichteteren Steuerung führen. Diese "Verwirtschaftlichung" der Organisationen, wie jüngst eine Studie von Controller Instituts und Contrast Management-Consulting ergab, lösen Gefühle des "Zuviels" aus.

Ruf nach Einfachheit

NPOs und öffentliche Verwaltung sehen sich daher immer öfter sehr komplexen und unsicheren Entscheidungssituationen gegenüber. In vielen Organisationen werden als Antwort darauf noch aufwendigere und hochentwickeltere Management- und Steuerungssysteme samt entsprechender IT-Lösungen eingesetzt. Das führt sehr oft zu einem Instrumente-Overflow, und der Ruf nach Einfachheit in den Management-Systemen und in der Führung wird immer lauter!

Aber steht die Einfachheit nicht im Widerspruch zur Komplexität?

"Die Frage allein ist schon Sinnbild für diese Komplexität, denn sie lässt sich nicht so einfach mit Ja oder Nein beantworten", bringt es Christian Horak auf den Punkt. "Daher widmen wir uns beim diesjährigen NPO-Kongress diesem Thema und stellen einen bunten Strauß an Lösungsansätzen vor", so Horak weiter. Experten und Praktikerinnen vermitteln dem Fachpublikum wie sie Führungsinstrumente verbessern, Controlling und IT-Systeme vereinfachen und damit ihre Komplexität leichter managen können.

Nähere Informationen zum Programm und den Vortragenden unter npo-kongress.at

Das Controller Institut ist seit mehr als 30 Jahren ein marktführender Bildungspartner für Betriebswirtschaft und Führungskräfteentwicklung in Unternehmen, Nonprofit Organisationen und der öffentlichen Verwaltung. Controlling, Accounting, Corporate Finance sowie Strategie und Führung sind dabei die thematischen Schwerpunkte. Mehr als 5.500 Personen nehmen jährlich an den Postgraduate Programmen, Lehrgängen, Seminaren, Tagungen und Inhouse Trainings, teil.

Das Controller Institut ist auch der gleichnamige Forschungsverein, der seit seiner Gründung 1982 durch o. Univ.-Prof. Dr. Rolf Eschenbach die Entwicklung des Controllings maßgeblich vorangetrieben hat. Der Verein fördert Forschung, Lehre und Ausbildung auf den Gebieten Controlling und der controlling-basierten Unternehmensführung. Über 500 heimische und internationale Unternehmen zählen derzeit zu den Mitgliedern des Vereins. controller-institut.at

Nachbericht des 20. NPO-Kongresses auf YouTube ansehen:

Aussender: Controller Institut
Ansprechpartner: Michaela Sramek
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 01/368 68 78
Website: www.controller-institut.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20140710003
Fotohinweis: Christian Horak, fachlicher Leiter NPO-Kongress (Foto: Controller Institut)