Auswirkungen von Google Penguin 3.0 auf die österreichische Versicherungsbranche

Ranking Entwicklung nach Penguin 3.0 (Grafik: ranking-check.info)Wien (pts033/11.11.2014/15:10) - Am 17. Oktober startete Google mit dem Rollout eines umfassenden Updates seines Algorithmus - dem Penguin 3.0 Update. Die Penguin-Updates richten sich gegen überoptimierte Seiten, wie sie oft in Spammerkreisen beobachtet wurden. Nach dem ersten Penguin-Update 2012 waren auch einige seriöse Seiten von Ranking-Einbußen betroffen. Ersten Meldungen aus den USA zufolge soll nun seitens Google stärker zwischen tatsächlichen Spam-Seiten und lediglich gut optimierten Unternehmensauftritten unterschieden werden. Einige Unternehmen, die 2012 abgestraft wurden, finden sich nun wieder auf ihren früheren Positionen.

ranking-check.info hat untersucht, ob und wie sich das Update auf das Ranking der Internetauftritte der heimischen Versicherungsbranche ausgewirkt hat. Das Rollout von Penguin 3.0 startete zwischen den Messungen für Kalenderwoche 42 und 43, ist aber vermutlich noch immer nicht vollständig abgeschlossen. Die Websites der österreichischen Versicherer scheinen derzeit kaum von Googles Algorithmus-Änderungen betroffen zu sein. Ein auffälliges Plus wurde beim Ranking der Continentale beobachtet. Allerdings ist dies darauf zurückzuführen, dass neuerdings Produktseiten für den deutschen Markt als Duplicate Content unter der österreichischen URL angezeigt werden - vermutlich ein Fehler in der Serverkonfiguration.

Ein deutliches Minus wiesen die Internetauftritte der Grazer Wechselseitigen Versicherung sowie der ERGO Direkt auf. Die Site der Grazer Wechselseitigen zeigt dabei allerdings keinerlei Anzeichen einer Überoptimierung, eher im Gegenteil. Hier ist der Grund für das schlechtere Abschneiden also nicht bei Penguin 3.0 zu suchen. Anders sieht das bei der ERGO Direkt aus. "Die Codierung weist einige Elemente auf, die in der derzeitigen Umsetzung durchaus von den Googlebots als Keyword-Spamming aufgefasst werden könnten", erklärt Christoph Wendl, Geschäftsführer von Iphos IT Solutions die ranking-check.info Ergebnisse. "Ob das absteigende Ranking tatsächlich darauf zurückzuführen ist, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch nicht bestätigt werden. Wir werden die weitere Entwicklung im Auge behalten und über aktuelle Änderungen berichten."

Mehr Infos und Testzugang erhältlich unter: ranking-check.info

ranking-check.info ist eine Marke des Wiener IT-Unternehmens Iphos IT Solutions. Ein Schwerpunkt liegt in der Implementierung von Suchlösungen (Enterprise Search) und der Analyse großer Datenmengen. Durch die langjährige Betreuung renommierter heimischer Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen hat Iphos umfangreiche Branchenerfahrung gesammelt, die in die Entwicklung des Tools ranking-check.info eingeflossen ist. Seit 6 Jahren überprüft und analysiert das Unternehmen das Suchmaschinen-Ranking österreichischer Versicherer. Mit ranking-check.info wurde so ein branchenweiter SEO-Benchmark geschaffen.

Aussender: Iphos IT Solutions GmbH
Ansprechpartner: Christoph Wendl
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +431869840021
Website: www.iphos.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20141111033
Fotohinweis: Ranking Entwicklung nach Penguin 3.0 (Grafik: ranking-check.info)