FaktuM 11-12/2014: Kampf um jeden Kunden

FaktuM 11-12/2014 (Foto: Mucha Verlag)Wien (pts030/28.11.2014/13:30) - Die druckfrische Ausgabe des führenden Fachmagazins für die Tourismusbranche - Christian W. Muchas FaktuM - ist da. Wählen Sie auch diesmal aus einer Reihe brisanter und exklusiver Themen:

Editorial

Rundgespräche haben im Mucha Verlag Tradition. Ehrliche Gespräche, klare Worte und Fairplay in puncto Publikation der Aussagen machen den Reiz solcher Diskussionen. Auch bei unserem jüngsten Round Table zur Zukunft der Reisebüros. Darin ging es schonungslos um Zeitdiebstahl bei Beratungsgesprächen, Wissensraub und Rabattitis - sohin die brennendsten Fragen der Branche. Über die überall sonst verbissen geschwiegen wird. Warum das Erkennen von Mankos und klare Aussagen wichtiger sind denn je, erfahren Sie im Editorial von Verena Scheidl.

Nach Redaktionsschluss

Während FaktuM in der vorliegenden Ausgabe von einer geplanten 70.000 Tonnen-Luxusparty der TUI-Tochter Splashline berichtet, kommt denen Dieter Tunkel abhanden. TUI-Chef Dirk Lukas spricht von einer "Verletzung unserer Compliance Richtlinien", die "mit allen Konsequenzen sanktioniert" werde. Tunkel geht - Sound Cruise geht ohne ihn auf See.

Coverstory

Bei rund 50 Prozent Beratungsgesprächen ohne Buchungsabschluss und zunehmender Konkurrenz durch Online-Plattformen sowie Direktvertrieb der Veranstalter muss sich die Reise-Branche neue Strategien überlegen. Wie ein Beratungshonorar, um dem gängigen Wissensraub einen Riegel vorzuschieben. Herausforderungen, Pläne und Chancen lesen Sie in der druckfrischen Coverstory. Und: Fünf Touristik-Experten diskutieren emotional und ehrlich über die Zukunft des Reisebüros.

Ende der Schonzeit

"Mein Kunde - dein Kunde": Das ist vorbei. Sagt Dirk Lukas, seit Sommer neuer CEO der TUI Austria Holding. Im FaktuM-Interview redet er Tacheles: Warum immer mehr Touristik-Geschäft ins Internet abwandert, wie der Eigenvertrieb gestärkt werden soll, wer die größten Konkurrenten sind und weshalb die Reisebüro-Welt in Österreich seiner Ansicht nach noch "sehr in Ordnung" ist.

Gulliver's letzte Reise

Nach der Pleite von Helmut Maurerbauers Firmen-Konglomerat zeigte fast die ganze Branche Kauf-Interesse. Den Zuschlag erhielt Thomas Höferer. Der Chef von Papageno Touristik übernimmt drei der vier Unternehmen und sämtliche Reisebüro-Filialen. Der Namen Gulliver's allerdings ist Geschichte. Höferer steigt damit zum drittgrößten Player am heimischen Reisebüro-Markt auf.

Aufgeblättert

Die österreichischen Reiseveranstalter präsentieren ihre druckfrischen Urlaubskataloge. Während die Veranstaltermarken von Dertour Austria auf Action und Luxus als zentrale Themen setzen, gilt bei der TUI für die Sommersaison 2015 das Motto "Individualität ist Trumpf". Gesprochen wird dabei sogar von einer neuen Urlauber-Epoche. Alle Trends und Neuheiten finden Sie im neuen FaktuM.

Weiters lesen Sie im druckfrischen FaktuM: Fulminantes Comeback - Griechenlands Jahresprognose wird deutlich nach oben korrigiert. Neuer Player - Dr. Richard steigt ins Fernbus-Geschäft ein. Gruppendynamik - Das Wiener Start-up Tripcake bietet Buchungshilfe für Reisegruppen. Licht und Schatten - Touristik-News aus Afrika. 40 Jahre Corps Touristique - Die Jubiläums-Gala.

Jede dieser Reportagen steht Ihnen unlimitiert und kostenfrei für jedwede Publizierung zur Verfügung - doch bitte nennen Sie stets als Quelle "FaktuM" (Mucha Verlag).

Aussender: Mucha Verlag GesmbH
Ansprechpartner: FaktuM Redaktion
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 1 5221414
Website: www.mucha.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20141128030
Fotohinweis: FaktuM 11-12/2014 (Foto: Mucha Verlag)