Hausbau: Frühzeitig Ihren Bauleiter kennenlernen

Theo van der BurgtEine gute und zielführende Kommunikation ist für das Gelingen Ihres Haustraums ebenso wichtig wie die Bodenplatte, wo er draufsteht. Eine Einbahnstraße in Sachen Kommunikation bringt Sie nicht weiter, wie unsere Analysen und Leistungsbewertungen von Bauherren seit Jahren bestätigen.

Beratungs- und Verkaufsphase immer unproblematisch

In der Beratungs- und Verkaufsphase nach den ersten Terminen geht in der Regel alles ganz harmonisch zu und relativ schnell. Ihre Wünsche und Anforderungen sind klar, die Leistungen abgesteckt, der finanzielle Rahmen definiert und die Entwurfsplanung nimmt inkl. Bau- und Leistungsbeschreibung klare, vertragliche Züge an. Die Freude über so viel Übereinstimmung ist so groß wie die Erwartung, dass es selbstverständlich so weitergeht.

Baugenehmigung: Erste Geduldsprobe!

Das ist aber meist nicht der Fall! Viel hängt nach Vertragsunterzeichnung davon ab, wie offen Ihr Hausbau-Partner mit Informationen umgeht, die im Beratungs- und Verkaufsprozess einem Abschluss eher im Wege stehen und gerne verschwiegen werden. Möglicherweise dauern die Erstellung des Bauantrags oder die Genehmigung aufgrund Überlastung der zuständigen Behörde oder fehlender, interner Ressourcen länger als gedacht.

Das hat Folgen für den Baubeginn und damit für den gesamten Folgeprozess. Fordern Sie deshalb von Beginn an alle für Sie wichtigen Informationen ein. Fragen Sie nach, ob der angedachte Zeitpunkt und dadurch Folgetermine wie der Baubeginn eingehalten werden! Das gilt auch für die rechtzeitige Terminplanung in Sachen Bemusterung, für die Sie sich ausreichend Zeit nehmen sollten.

Lernen Sie zeitig Ihren Bauleiter kennen

Für Hausbau-Profis ist es Normalität: Die Übergabe Ihrer Betreuung vom Verkauf bzw. der Planung an den für Sie jetzt zuständigen Bauleiter. Er wird Sie am längsten und intensivsten begleiten. Dafür ist er allerdings als Techniker nicht besonders gut ausgebildet.

Fragen Sie deshalb möglichst früh nach, wer Ihr Bauvorhaben managen wird und machen Sie sich ein Bild von ihm als Mensch! Ihr Bauleiter wird Sie lange und intensiv betreuen, dafür sind gegenseitige Akzeptanz und Verständnis erforderlich.

Er betreut schließlich nicht nur Ihr Bauvorhaben, für eine zielführende Kommunikation mit Ihnen aber ist er unersetzlich!

Freundliche Grüße aus Meerbusch und viel Erfolg bei der Auswahl Ihres Hausbau-Partners wünscht Ihnen Theo van der Burgt (c/o ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH)