Top Info Forum 2016: Netzwerke sind das neue Geld

Bestsellerautor und Ökonom Jeremy RifkinSalzburg (pts019/24.06.2015/13:00) - Am 16. April 2016 findet das Top Info Forum (top-info-forum.com) bereits zum elften Mal statt. Der internationale Kongress, der bereits seit 2012 abgehalten wird, hat sich im kommenden Jahr ganz dem Zukunftsmotto "Netzwerke sind das neue Geld!" verschrieben. Zahlreiche Vorträge und eine Podiumsdiskussion machen den Tag zu einem erhellenden und inspirierenden Erlebnis für alle Zukunftsinteressierten.

US-Ökonom Jeremy Rifkin vor Ort

Einen Höhepunkt des Top Info Forums 2016 ist der Beitrag des US-Bestsellerautors und Regierungsberaters Jeremy Rifkin. Der renommierte Professor für Zukunftsforschung, der anlässlich des Events aus Washington eingeflogen wird, prophezeit langfristig vor allem Netzwerken einen massiven Bedeutungsgewinn. "Im kommenden Zeitalter treten Netzwerke an die Stelle der Märkte, und nach dem Streben nach Eigentum wird Streben nach Zugang treten, nach Zugriff auf das, was diese Netzwerke zu bieten haben", verdeutlicht Rifkin vorab.

Renommierte Forscher, Experten und Universitätsprofessoren, Bestsellerautoren und Visionäre werden am 16. April brennende Fragen mit dem Publikum diskutieren und beantworten. "Dazu gehören etwa die Problemstellungen: 'Welchen Preis zahlen wir und nachfolgende Generationen für endlos wachsenden Fortschritt und Wohlstand?' oder 'Sind unser Geldsystem und der Kapitalismus auf Dauer geeignet, ein gutes Leben für alle zu organisieren?'", unterstreicht Franz Furtner, Veranstalter und Initiator des Top Info Forums.

Von Nostradamus bis Wissenschaft

Der Kongress, der bereits zehn Mal in Österreich und Deutschland mit über 3.000 Besuchern aus 15 Ländern und vier Kontinenten stattgefunden hat, widmet sich 2016 der Suche nach alternativen (Wirtschafts-)Konzepten wie einem bedingungslosen Grundeinkommen und anderen Formen der Gelderzeugung und -anlage. Die Teilnehmer sind eingeladen, sich mit ihren Fragen einzubringen und den Wandel live mitzuerleben. Zudem wird es Aussteller zu "Alternativen zum Geldsystem", Zukunftsforschung", "Digitale Medien", "Neue Netzwerke", "Neue Energiegewinnung", "Gesundheit", "Kosmetik", "Fairtrade" und mehr geben.

Die Vorträge der Referenten werden vielfältige Themen aufgreifen, ein Kabarett und ein Ausflug in die Welt des Nostradamus lockern den Tag auf. Bernhard Moestl wird den Zuhörern zu "Bewusstsein für Erfolg" verhelfen, Gerald Lembke deckt "Die Lüge der digitalen Bildung" auf und Ökonomie-Professor Bernd Senf lichtet den "Nebel ums Geld". Außerdem wird Reinhold Popp, Lehrbeauftragter der Uni Berlin, über "Zukunft und die Wissenschaft" berichten, bevor Jeremy Rifkin die Vortragsreihe mit "Der größte Umbruch seit Beginn des Kapitalismus" abschließt. Darauf folgt eine spannende Podiumsdiskussion.

Event-Details im Überblick:

  • Top Info Forum 2016 - Netzwerke sind das neue Geld!
  • 16. April 2016
  • Am Messezentrum 1, 5020 Salzburg

Weitere Informationen und das Programm des Top Info Forums am 16. April 2016 in Salzburg finden Sie unter top-info-forum.com . Tickets gibt es unter www.topinfo.at

Aussender: Top Info Forum
Ansprechpartner: Franz Furtner jun.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43-650-2731256
Website: www.top-info-forum.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20150624019
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20150624019
Fotohinweis: Bestsellerautor und Ökonom Jeremy Rifkin