Inklusion braucht Aktion - Radtour 2015, Etappenstart für Jedermann

Apenrade - Rom, Inklusion braucht Aktion Tour 2015Die Thematik "Inklusion" verstärkt in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken, hat das Projekt "Inklusion braucht Aktion" des Health Media g.e.V. Flensburg zum Ziel.

Dieses Jahr geht es dabei auf Fahrrädern, Trikes, Handbikes u.a.m. von Flensburg nach Rom !

Karl Grandt, Leiter des Projektes und der Berliner Projektpate Sven Marx - “Vom Pflegefall zum Globetrotter auf dem Fahrrad“ - durchfahren die gesamte Strecke gemeinsam und Freizeitradler und Hobbysportler, sowie Europa- und Weltmeister und Teilnehmer der Olympischen / Paralympischen Spiele begleiten sie jeweils auf Tagesetappen.

Vor dem Start in Berlin wird die “Inklusionsfackel“ des „Netzwerk Inklusion Deutschland“ an das Stammteam überreicht. Dieses nimmt die Fackel dann mit nach Rom, wo beim Zieleinlauf am 02.09. eine Sonderaudienz beim Papst stattfindet, der die Fackel dann auch segnen wird.

2016 geht die Fackel von Sibirien aus übers Nordkap nach Brasilien (Rio de Janeiro) zu den Paralympischen Spielen und 2017 mit auf eine 1½ jährige Weltumradelung.

Etappenstart 2015

Vereine, Schulen, Sportler und Hobbyisten, die Lust haben, mit uns loszufahren, treffen sich zum

  • Etappenstart in Flensburg: 25. Juli, 14:00 Uhr "Holmnixe", Nikolaistraße, ab 13:00 Uhr
  • Etappenstart in Kiel: 26. Juli, 11:00 Uhr, am Hauptbahnhof, ab 10:00 Uhr
  • Etappenstart in Berlin: 04. August, 10:00 Uhr, Brandenburger Tor / Pariser Platz, ab 9:00 Uhr

Auch über Zuschauer, die die Fahrer beim Start anfeuern, freuen wir uns sehr!

Weitere Informationen auf: 

Kontakt: Health-Media e.V.
Liane Schwarz / Vorstand
Karl Grandt / Projektkoordination
E-mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!