25 Jahre Parkinson Selbsthilfe Wien: Jubiläumsfeier am 13. November in Wien

25 Jahre Parkinson Selbsthilfe WienWien (pts032/30.10.2015/14:40) - Ganz nach ihrem Motto "Das Leben lieben mit Parkinson" lädt die Parkinson Selbsthilfe Wien Betroffene und Angehörige anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens zur Jubiläumsfeier am Freitag, 13. November, 15.30 Uhr, in die Erste Bank, Fasangasse 1, 1030 Wien.

Auf dem Programm stehen eine künstlerische Leistungsschau mit handwerklichen Arbeiten von Parkinson-Erkrankten, musikalische Darbietungen der Trommel-, Tanz- und Gesangsgruppen der Parkinson Selbsthilfe, ein Interview mit Smovey-Erfinder Johann Salzwimmer, Gedichte von Ilse Gorke sowie ein Vortrag von Prim. Dr. Dieter Volc mit dem Titel "Vom Beginn der Parkinson-Behandlung bis hin zu neuesten Forschung, der Parkinson-Impfung". Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.

Morbus Parkinson ist eine sehr langsam fortschreitende Erkrankung des Nervensystems. Dabei werden im Gehirn jene Zentren zerstört, die den für Bewegungsabläufe verantwortlichen Botenstoff Dopamin verarbeiten. Die typischen Symptome sind Muskelsteifigkeit (Rigor), unkontrolliertes Zittern (Tremor) und Bewegungslosigkeit (Akinese).

Die Parkinson-Erkrankung, die erstmals vom englischen Arzt James Parkinson 1817 beschrieben wurde, ist seit Mitte der 1960er-Jahre, also seit fast 50 Jahren, medikamentös behandelbar. Die Behandlungseffekte sind für Patienten, Angehörige und Ärzte spürbar und sichtbar, führen in der Regel zu einer besseren Lebensqualität der Betroffenen und sollten gemeinsam mit den nicht-medikamentösen Möglichkeiten wie Physio- und Ergotherapie, Logopädie und Unterstützung durch Psychologen und Sozialarbeiter gesehen werden. "Nach der Diagnose sollte eine umfassende Aufklärung inklusive Besprechung der Ängste und Zweifel sowie der möglichen Hilfestellungen folgen. Dafür setzt sich die Parkinson Selbsthilfe Wien bereits seit 25 Jahren ein", so Renate Lemanski, Obfrau der Parkinson Selbsthilfe Wien.

Jubiläumsfeier: 25 Jahre Parkinson Selbsthilfe Wien mit buntem Rahmenprogramm. Eintritt frei
Wann? Freitag, 13. November 2015, 15.30 Uhr
Wo? Erste Bank, 1030 Wien, Fasangasse 1
Info und Anmeldung bei der Parkinson Selbsthilfe Wien, Tel. 01/982 68 21, 0681/814 25 312, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aussender: Hennrich.PR
Ansprechpartner: Daniela Hennrich
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 01 879 99 07
Website: www.parkinson-selbsthilfe.at

Quelle: http://www.pressetext.com/news/20151030032
Foto: http://www.pressetext.com/news/media/20151030032
Fotohinweis: 25 Jahre Parkinson Selbsthilfe Wien