FIWARE - die offene Plattform für das FUTURE INTERNET

Ing.in Brigitte Lutz, MSc (Foto: ADV)Wien (pts020/09.02.2016/15:00) - Nachlese von Ing.in Brigitte Lutz, MSc zur Veranstaltung "FIWARE - Reise in die Zukunft" vom 11.11. 2015 und Einladung zur Folgeveranstaltung "FIWARE kennenlernen und nutzen" am 15.4.2016

Was ist FIWARE?

FIWARE ist eine nicht-kommerzielle, europäische Cloud-Plattform. FIWARE Technologie unterstützt innovative Lösungen für Internet of Things, Big Data-Analysen und Real-Time-Verarbeitungen. Startups, Unternehmen und Interessierte können neue Lösungen kostenlos in der FIWARE Lab entwickeln und präsentieren, und auf einer eigenen FIWARE Node oder einer Node eines FIWARE Partners bereitstellen.

Nachlese FIWARE - Reise in die Zukunft

Die ADV-Tagung "FIWARE - Reise in die Zukunft" am 11.11. 2015 inspirierte die TeilnehmerInnen durch anregende Vorträge. Speziellen Dank an das Unternehmen Atos, Susanne Kührer von EIT Digital, Peter Fatelnig von DG CONNECT (EuropeanCommission Directorate General for Communications Networks, Content & Technology) und Peter Tschuchnig von IniTS, dem Innovation Hub Österreich!

Start-Ups präsentierten innovative Lösungen auf Basis von FIWARE, beispielsweise:

  • smart cows - Kühe geben 80.000 Datensätze pro Tag.
  • URBAN SYNC - Eine Lösung für mehr Bürgernähe in öffentlichen Verwaltungen zeigt, wie Partizipation in Städten in Zukunft aussehen wird.
  • We-build.city - Smarte Stadtplanungs-Software für innovative Städte.
  • Thrive.to - Eine interaktive Lernplattform für komplexe Programmierumgebungen (z.B. Big Data, Finanz Technologien, etc.).

Ergebnisse des "World Café" im Überblick:

  • FIWARE ist in Österreich noch unbekannt - darum: darüber reden!
  • Ausbildungen anbieten & FIWARE kennenlernen.
  • FIWARE ist schon heute verfügbar und bietet Lösungen für die zunehmende Digitalisierung von Gesellschaft, Wirtschaft und Zukunftsthemen.
  • Mit FIWARE "schlägt Europa zurück" und bietet Alternativen zu Lösungen aus den USA und dem Rest der Welt.
  • FIWARE unterstützt technische Standards und ist Open Source Software.
  • Die Vorteile von FIWARE sind die Flexibilität und Modularität des Frameworks.
  • FIWARE fördert Innovation und unterstützt schnelle Time2Market.
  • Ein Österreich-Knoten ("Node") soll errichtet werden.
  • Bilden wir eine FIWARE Community!

FIWARE kennenlernen und nutzen

Auf Wunsch der TeilnehmerInnen und von InteressentInnen, die der Veranstaltung auf anderen Wegen gefolgt sind, gibt es am 15. April 2016 eine Folgeveranstaltung unter dem Motto "FIWARE kennenlernen und nutzen".

Bei dieser Veranstaltung erfahren Sie,wie Sie

  • FIWARE Lab für innovative Lösungen nutzen können,
  • wie Sie die umfangreiche Bibliothek der "Generic Enabler" als Service nutzen können,
  • wie Sie Open Data von Städten und anderen Organisationen nutzen können, und
  • wie Sie eine eigene FIWARE-Node einrichten oder bestehende verwenden können.

Über die Event-Seite www.adv.at/events können Sie sich bereits anmelden!

Aussender: ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung
Ansprechpartner: Mag. Michaela Brank
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 1 5330913-71
Website: www.adv.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20160209020
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20160209020
Fotohinweis: Ing.in Brigitte Lutz, MSc (Foto: ADV)