Willkommen auf dem 42. Rendsburger Herbst

Rendsburger Herbst 2016Das zweitgrößte Stadtfest in Schleswig-Holstein, der Rendsburger Herbst - beginnt am Donnerstag, den 25. August 2016. Vier Tage lang - bis Sonntag, 28. August 2016 - wird Rendsburg einmal mehr zum größten Kinderfest und zur längsten Partymeile in Mittelholstein: Der Rendsburger Herbst verspricht auch in diesem Jahr pure Lebensfreude auf elf Veranstaltungsplätzen, mit neun Bühnen und mehr als 200 Programmpunkten in der gesamten Innenstadt - ein Stadtfest für Alle.

Neu auf dem Rendsburger Herbst 2016

Der Jahrmarkt auf dem Paradeplatz ist traditionell der erste Platz, der seine Stände öffnet. Neu in diesem Jahr ist die Ausweitung der Happy Hours am Donnerstag - jetzt ab 14 Uhr bis zum Veranstaltungsende um 22 Uhr.

Erstmals gibt es einen Kunsthandwerker Markt zum Rendsburger Herbst. Am Sonntag, 28. August, in der Zeit von 11 Uhr bis 18 Uhr bieten die Stände auf dem Schloßplatz Schönes, Dekoratives, Nützliches und Geschenkideen.

Pack‘ die Picknickdecke aus: Beim gemeinsamen Essen ins Gespräch kommen - das ist die Idee des neuen Interkulturellen Picknicks vor der Bühne der Kulturfabrik im Stadtseegelände. Treffpunkt am Sonntag ab 10 Uhr bis etwa 14 Uhr. Picknickkorb nicht vergessen! Begleitend und kostenlos gibt es (inter-)kulturellen Ohrenschmaus - mehr wird noch nicht verraten.

17:17 Uhr ist der Beginn des ersten Rendsburger alternativen Bingos am Samstag im Stadtseegelände vor der Bühne der Kulturfabrik. Die Bingokugeln werden in einer Betonmischmaschine durcheinander gewirbelt - der Rest ist Überraschung und soll einfach nur Spaß machen.

O’zapft is - bayerisches Bier an der Waterkant! Auf der Obereiderhafen-Meile geht es am Freitag und Samstag bayerisch zu: bayerische Getränke, bayerische Musik und bayerische Gaudi. Erstmals auf dem "Herbst" dabei: die Band "Dick & Durstig" - gute Laune garantiert.

Musikalisch neu auf dem Herbst: Los Zorros - mitreißende Musik aus Spanien und Lateinamerika am Samstag auf der Obereiderhafen-Meile ab 14 Uhr.

Cathrine Jauer verzaubert von der ersten Sekunde an die Zuhörer auf dem Altstädter Markt Am Sonntag, 13 Uhr. Anschließend unterhält M. Feldmann die Gäste - ein junger und sehr guter Sänger. Geisterfahrer heißt eine junge, kraftvolle Akustikband aus Rendsburg mit den Vollblutmusikern Marco und Wladi. Die melodischen Stücke versprechen ein Hörvergnügen allererster Güte.

Neu auf dem Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz ist die Gruppe "Farvenspeel" - Samstag um 15.30 Uhr machen sie auf ihrer "Zeitlos-Tour 2016" Halt in Rendsburg: Harmonisch, nordisch und voll positiver Energie, mit wunderbaren Songs über das alltägliche Leben, das Glück im Kleinen und die Schönheit des Nordens.

Wirkt positiv auf die Stimmung: Dr. Jazz-Companie reist aus Lübeck an am Sonntag, 12 Uhr zum musikalischen Frühschoppen auf dem Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz.

Neue und teilweise aus der Region stammende Bands spielen auf der Bühne der Rendsburger Kulturfabrik im Stadtseegelände am Freitag und Samstag: Appendix, Penty Meltdown, Robinson Krause, Sie kamen Australien, Die Mitte des Nordens und Vladimir Harkonen bringen ebenfalls neue musikalische Impulse auf den "Herbst".

Der "Junge Herbst" zeigt sich musikalisch vielfältig - und bietet auch Spiel und Spaß, zum Beispiel: Kicker und Shuffleboard, XXL-Jenga und andere Outdoorspiele für Jugendliche halten die Mitarbeiter der Offenen Jugendarbeit Rendsburg bereit am Samstag und Sonntag im Stadtseegelände. Dort ist auch für Kinder erstmals ein Zauberberg angekündigt (Kletterwand) sowie erstmals für Geduldige: Goldschürfen und anschließend Münzen prägen.

Jahrmarkt mit Happy Hour

Den Auftakt in vier tolle Tage Stadtfest macht der Rendsburger-Herbst-Jahrmarkt, der bereits am Donnerstag um 14 Uhr öffnet.

Nervenkitzel versprechen die Fahrgeschäfte auf dem Paradeplatz. Am Donnerstag ist Familientag auf dem Jahrmarkt mit den Happy Hours von 14 Uhr bis 22 Uhr: dann heißt es in allen Fahrgeschäften 2 x fahren und nur 1 x zahlen. In diesem Jahr werden unter anderem folgende Fahrgeschäfte erwartet: Dom Dancer, American Flight, Crazy Town, Super Scooter und verschiedene Kinderkarussells.

Im Festgetümmel soll niemand verloren gehen. An den Jahrmarktständen gibt es kostenlos den "Rendsburger Herbst Kinder-Finder": Einfach auf die Armbänder die Handynummer notieren und am Handgelenk des Kindes befestigen. Im Falle eines Falles finden Kinder und Eltern auf diese Weise schnell wieder zueinander - ein Stück Sicherheit für Familien. Die Kinder-Finder gibt es an den Ständen des Jahrmarktes.

Feierliche Eröffnung mit Fassbieranstich und Freibier

Der Rendsburger Herbst beginnt zwar schon am Donnerstag, den 25. August - mit dem sogenannten "Schnupperabend". Offiziell eröffnet wird er nach alter Tradition jedoch am Freitag, den 26. August 2016 um 16.30 Uhr auf dem Schiffbrückenplatz. Den offiziellen Startschuss zu dem Stadtfest gibt Rendsburgs Bürgermeister Pierre Gilgenast mit dem traditionellen Fassbieranstich. Mit Freibier heißt es dann: Auf geht’s in den 42. Rendsburger Herbst! Begleitet wird die Eröffnung ebenso traditionell von der Storyville Jazzband aus Rendsburg.

Rendsburg rockt, tanzt und singt

Wie in jedem Jahr bietet der Rendsburger Herbst ein tolles Musikprogramm - mal laut, mal etwas leiser: Auf neun Bühnen unterhalten jede Menge Bands, Solisten und DJ‘s die Besucher vier Tage lang mit Musik - Open-Air und natürlich alles bei freiem Eintritt. Unter vielen anderen sind überregional bekannte Musikgruppen dabei, wie zum Beispiel "The Sally Garden" oder "United Four". Es gibt Jazz-Frühschoppen, schottische Töne kommen von den "The North Frisian Pipes and Drums" ebenso dabei sind Band mit den TOP 40-Hits, Oldies, spanische und lateinamerikanische Rhythmen, Hard-Rock- und Punkgruppen - und eine bayerische Partyband ist auch dabei. Feiern - tanzen - mitsingen - alles möglich und für jeden etwas dabei auf dem Rendsburger Herbst.

Musik Donnerstag:

  • 18:00 Uhr The Greyhounds, Rockabilly + Rock’n Roll, Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz
  • 19:00 Uhr Hamburg Gossenhauer, Rock und Beat aus vergangenen Jahrzehnten, Bühne Obereiderhafen-Meile
  • 19:00 Uhr DJ de Cuba, Afterwork-Party, Altstädter Markt
  • 19:00 Uhr Die Doppelzentner, Tanz- und Partyband, Schiffbrückenplatz
  • 19:30 Uhr The Sally Gardens aus Rostock, Irish + Scottish Folk, Irische Meile / Brückenvorplatz Obereider

Musik Freitag:

  • 15:30 Uhr Cracky Bones aus Brunsbüttel, Irish Folk, Irische Meile / Brückenvorplatz Obereider
  • 16:00 Uhr Storyville Jazzband, Schiffbrückenplatz
  • 18:00 Uhr Malte F., Teil 1. Hammer Gitarrist, hammer Stimme. Altstädter Markt
  • 18:00 Uhr Musikkorps Rendsburg, CCR Bühne Stadtseegelände
  • 18:30 Uhr Appendix aus Rendsburg, Bühne Kulturfabrik Stadtseegelände
  • 19:30 Uhr Audioaktiv, Bühne Kulturfabrik Stadtseegelände
  • 20:00 Uhr United Four, Die härteste Top40 Band von allen. Schiffbrückenplatz
  • 20:00 Uhr Dick & Durstig - Bayerische Stimmungsband, Bühne Obereiderhafen-Meile
  • 20:00 Uhr Showdown- Live, Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz
  • 20:00 Uhr Outfield Westwood, Irish Folk und Rock, Irische Meile, Brückenvorplatz Obereider
  • 20:00 Uhr Die Nordstimmen, CCR Bühne, Stadtseegelände
  • 20:00 Uhr Power Tower, Paradeplatz
  • 20:30 Uhr Penty Meltdown, Bühne Kulturfabrik Stadtseegelände
  • 21:00 Uhr Duo St. Pauli. Mit Herzblut spielen die Hamburger Jungs auf dem Altstädter Markt
  • 21:30 Uhr Robinson Krause, Bühne Kulturfabrik Stadtseegelände
  • 22:30 Uhr Sie kamen Australien, Bühne Kulturfabrik Stadtseegelände

Musik Samstag:

  • 11:00 Uhr Live-Musik, Schiffbrückenplatz
  • 14:00 Uhr Los Zorros, mitreißende Musik aus Spanien und Südamerika, Bühne Obereiderhafen-Meile
  • 14:30 - 17:30 Uhr Afrikanisches Trommeln, Chöre und Singkreise, VHS Bühne Kulturzentrum
  • 15:00 Uhr Malte F., Teil II, Altstädter Markt
  • 15:30 Uhr Farvenspeel, Zeitlos Tour 2016, Hans-Heinrich-Heinrich-Beisenkötter-Platz
  • 16:00 Uhr The North Frisian Pipes and Drums, Irische Meile, Brückenvorplatz Obereider
  • 16:00 Uhr On Stage-Chor mit neuem Programm, Schiffbrückenplatz
  • 17:45 Uhr Nebcube - live, Schiffbrückenplatz
  • 18:00 Uhr Jürgen Koll - erfrischend anders - ein Musiker aus Meggerholm. Altstädter Markt
  • 18:30 Uhr Appendix aus Rendsburg, Bühne Kulturfabrik Stadtseegelände
  • 19:00 Uhr Die Mitte des Nordens, Bühne Kulturfabrik Stadtseegelände
  • 20:00 Uhr Atomic Playboys, Party- und Showband aus Hamburg, Schiffbrückenplatz
  • 20:00 Uhr Dick & Durstig - Bayerische Stimmungsband, Bühne Obereiderhafen-Meile
  • 20:00 Uhr FINEGAS. Bester Irish Folk-Rock, Irische Meile, Brückenvorplatz Obereider
  • 20:00 Uhr Major Healey, Hell-Raiser-Tour 2016, Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz
  • 20:00 Uhr ROAN, Bühne Kulturfabrik Stadtseegelände
  • 20:00 Uhr Die Nordstimmen, CCR Bühne Stadtseegelände
  • 20:00 Uhr Power Tower, Paradeplatz
  • 21:00 Uhr Thomas Melzer und Sunny, Echten Klassikern wird neues Leben eingehaucht. Altstädter Markt
  • 21:30 Uhr Rich Kids dress up, Bühne Kulturfabrik Stadtseegelände
  • 22:30 Uhr Vladimir Harkonen, Bühne Kulturfabrik Stadtseegelände

Musik Sonntag:

  • 9:30 Uhr Seatown Jazz Connection, Begleitung des Ökumenischen Gottesdienstes mit Prozession, Start Katholische Kirche St.-Martin bis Altstädter Markt
  • 11:00 Uhr DJ Musik, Bühne Obereiderhafen-Meile
  • 12:00 Uhr The Greyhounds, Rockabilly und Rock’n Roll, Bühne Oereiderhafen-Meile
  • 12:00 Uhr Dr. Jazz Companie Lübeck, Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz
  • 12:00 Uhr Feuerwehrmusikzug Jevenstedt, Schiffbrückenplatz
  • 13:00 Uhr Cathrine Jauer , Altstädter Markt
  • 13:30 Uhr Line-Dance Treffen, Irische Meile, Brückenvorplatz Obereider
  • 14:30 Uhr Separate Ways - live, Schiffbrückenplatz
  • 14:30 Uhr TaBa con fuoco Akkordeonorchester, CCR Bühne, Stadtseegelände
  • 15:00 Uhr M. Feldmann - Junger Singer, Altstädter Markt
  • 15:30 Uhr Capella Musika Hohn, Big Band Atmosphäre, Irische Meile, Brückenvorplatz Obereider
  • 17:00 Uhr Die Hausband - RPA, Cover 70er bis 90er, Schlager, Pop und Folk: Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz
  • 17:30 Uhr Whispering Noize, Rock-Pop,Cover, Bühne Obereiderhafen-Meile
  • 17:30 Uhr Die Doppelzentner, Tanz- & Partyband, Schiffbrückenplatz
  • 18:00 Uhr Hot Asphalt - Party like the Irish! Irische Meile, Brückenvorplatz Obereider
  • 18:00 Uhr Geisterfahrer, kraftvolle Akustikband, Altstädter Markt
  • 18:00 Uhr DanceOn, Softiger Rock der 60er, Hans-Heinrich-Beisenkötter-Platz

Rendsburg genießen - Gaumenfreuden auf dem "Herbst"

Gaumenfreude pur bieten die Plätze in der gesamten Stadt. Nordseemuscheln gibt es auf der Grünen Irischen Meile (Brückenvorplatz Obereider). Typisch irische Genüsse, zum Beispiel Guiness, Kilkenny und irische Whiskys kann man hier ebenfalls genießen.

Föhrer Miesmuscheln, Pulled Pork, Scampis, Sesam Fritten, Ofenkartoffeln, Steaks vom Sußländer Schwein - aber natürlich auch vegane Schmankerl sowie weitere Köstlichkeiten aus dem schönsten Land zwischen Nord- und Ostsee versprechen die Stände auf dem Altstädter Markt.

Authentische internationale Gerichte bietet der "Internationale Markt" im Innenhof des Kulturzentrums: die asiatischen, arabischen und südamerikanischen Gaumenfreuden darf man sich nicht entgehen lassen.

Auf dem Jahrmarkt gibt es bayerische Schmankerl und im Stadtseegelände locken zur Kaffeezeit viele Stände mit hausgemachten Kuchen. Darüber hinaus gibt es Spanferkel (Schiffbrückenplatz), Käse, Fisch, typische Jahrmarkt-Leckereien, Cocktails, Weine und vieles mehr.

Bayerisches Bier an der Waterkant: das gibt’s auf der Obereiderhafen-Meile.

Die traditionelle Erbsensuppe aus der Feldküche findet man am Samstag an der Obereiderhafen-Meile.

Beim interkulturellen Frühstück am Sonntag ab 10 Uhr im Stadtseegelände vor der Bühne der Kulturfabrik bringt man seinen eigenen Picknickkorb mit. Vielleicht kommt man ja ins Gespräch und kann von den Nachbarn etwas naschen.

Kinder, Kinder…

Auch das ist der Rendsburger Herbst: das wahrscheinlich größte Kinderfest in Mittelholstein. So richtig toben, matschen, hämmern, sägen, pinseln und basteln können die Kleinen in der "Stadt für Kinder" im Innenhof des Kulturzentrums Hohes Arsenal. Die meisten Angebote sind natürlich kostenlos - und autofrei. Ebenso wie viele Mitmachaktionen der Vereine und Verbände auf dem VHS-Außengelände im Kulturzentrum sowie im Stadtseegelände wird der Familiengeldbeutel geschont. Unter anderem können Kinder und ihre Familien sich auf folgende Angebote freuen: Ponyreiten, Stockbrote brutzeln, Kletterwände kraxeln, Enten angeln, Kisten stapeln, Buttons basteln, malen, Kinderschminken, Modelleisenbahnen schauen, Kinder Fahrradparcours, Dino-Kettcar-Parcours, Fahrradhelm Demo, Pappwände bemalen, Kreativangebote, Glücksräder, Luftballon-Weitflug, Zauberkünstler, Backstudio für Kinder, Angeln, Badminton, Floorball, Karate, Ju Jitsu und American Football, Speedbootfahrten, Renn-Enten basteln, Bildhauerarbeiten mit Ytong, Aktionen des Kinderschutzbundes, EDV für junge Menschen, Kinderkirche während des ökumenischen Gottesdienstes, verschiedene Musikangebote und Aufführungen, die auch für die Kleinen geeignet sind. Spaß versprechen auch die Fahrgeschäfte auf dem Jahrmarkt (am Donnerstag mit Happy Hours von 14 bis 22 Uhr) und Geduld ist beim Goldschürfen und Münzen prägen im Stadtseegelände gefragt. Sehr empfehlenswert ist sicher auch das interkulturelle Picknick im Stadtseegelände am Sonntag.

Im Festgetümmel soll niemand verloren gehen. An den Jahrmarktständen gibt es kostenlos den "Rendsburger Herbst Kinder-Finder": Einfach auf die Armbänder die Handynummer notieren und am Handgelenk des Kindes befestigen. Im Falle eines Falles finden Kinder und Eltern auf diese Weise schnell wieder zueinander - ein Stück Sicherheit für Familien. Die Kinder-Finder gibt es an den Ständen des Jahrmarktes.

Kirchen auf dem Stadtfest

Die drei evangelisch-lutherischen Gemeinden, die katholische Kirche St. Martin, die dänische Gemeinde und die Baptisten in Rendsburg laden ein zu einem ökumenischen Gottesdienst am Sonntag, den 28. August. Beginn des Gottesdienstes ist um 9:30 Uhr in der katholischen St.-Martin Kirche.

Von dort macht sich die Gemeinde - geleitet durch die Seatown Jazz Connection Eckernförde - in einer Prozession auf den Weg zum Altstädter Markt, wo der Gottesdienst gegen 10 Uhr unter freiem Himmel fortgesetzt wird.

Der Gottesdienst steht unter der Überschrift "Wer bist du?" Wer bist du in den Augen deiner Mitmenschen, wer bist du in den Augen Gottes und wer bist du, Gott? Die Kinder können während des Gottesdienstes in die Kinderkirche gehen, die zeitgleich angeboten wird.

Die Christkirche Rendsburg lädt gemeinsam mit dem Förderverein zur Erhaltung der Christkirche e. V. zu einem Aktionstag ein am Sonntag von 12 bis 17 Uhr. Angeboten wird ein Basar, ein Bücherflohmarkt und Kaffee und Kuchen.

Vereine und Verbände aus der Region

Während des Stadtfestes nutzen viele Vereine mit pfiffigen und meist kostenfreien Mitmachaktionen die Gelegenheit zu aktiver Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliedergewinnung. Während des Rendsburger Herbstes tragen sie damit auf dem vorrangig nicht kommerziell betriebenen Stadtseegelände und im Kulturzentrum zu einem Stadtfest "von Bürgern für Bürger" bei und bereichern so die Veranstaltung. Insbesondere bei Familien erfreut sich dieser Platz stetiger Beliebtheit und ist aus dem Programm des Rendsburger Herbstes nicht mehr wegzudenken.

Insgesamt sind mehr als 80 Vereine, Verbände, ehrenamtlich aktive Gruppen und Institutionen auf dem Rendsburger Herbst vertreten. Unter anderem:

  • ADFC: Radtouren, Fahrradtechnik und Verkehrspolitik
  • ADAC / DMYV: Motorboote auf der Obereider
  • Akkordeonorchester TaBa con fuoco, Auftritt
  • Arbeiter Samariter Bund - Jugend: Mitmachaktion
  • Ari’s Budo-Sport: Kampfsportvorführungen
  • Automobilclub von Rendsburg e. V.: Oldtimer-Ausstellung
  • Baptisten Rendsburg
  • Capella Musica Hohn
  • Carneval-Club Rendsburg: Kinderspielmeile mit Hüpfburg, Auftritte CCR-Gruppen; Kaffeegarten
  • Christliche Versammlung Rendsburg: Geschicklichkeitsfahren mit Dinocars u. a.
  • CCR-Gruppen
  • Deutscher Motoryacht Verband: Motorbootrennen
  • Dänische Gemeinde
  • Diakonisches Werk (Jugendmigrationsdienst)
  • Drei evang. Kirchengemeinden, Kirche St. Martin, Ökum. Gottesdienst, Ev. Luth. Christkirchengemeinde: Basar, Bücherflohmarkt, Kaffee u. Kuchen, Christkirche
  • DPSG Pfadfinder St. Martin
  • Feuerwehrmusikzug Jevenstedt: Auftritt
  • Fit + Dance Company Kropp: Auftritt
  • Flüchtlingshilfe Region Rendsburg e. V.
  • Förderverein zur Erhaltung der Christkirche e. V.
  • FT Eintracht: Baseball und andere Mitmachaktionen
  • Johanniter: Feste Standorte auf mehreren Plätzen
  • Jumpstyle AG,Schule Schacht Audorf
  • Katholische Kirche St. Martin
  • Kinderschutzbund: Mitmachaktionen
  • Kreisverkehrswacht: Pedelec, Fahrrad-Simulator und -Codierung, Rauschbrillen-Parcours
  • Kunstforum 3: Mitmachaktionen
  • Landestheater: Info-Stand
  • Lion’s Clubs Rendsburg: Entenrennen
  • Malgruppe Lichter Ocker: Bilderausstellung "Naturpark Hüttener Berge, VHS Gebäude
  • Markgraf und Stutentrine
  • Meimersdorfer Narren, CCR Bühne
  • Modellbahnclub Rendsburg
  • Museen im Kulturzentrum: Museums-Rallye für Kinder und Druckvorführungen
  • Musikkorps Rendsburg
  • Musikschule Fröhlich
  • Niederdeutsche Bühne Rendsburg: kurze plattdeutsche Geschichten, (Sa + So, stündl. 11-17 Uhr)
  • Offene Jugendarbeit Rendsburg mit Jugendtreff Mastrook, Check4, A4, Jugendtreff Europaforum: Chill-out-Zelt: Schnacken, kickern, chillen.
  • Pfadfinder St. Martin
  • Polizeirevier Rendsburg mit Kooperationspartnern (Firmen Dekarz, Börnsen, Plath): Einbruchschutz
  • Projekt Jugend stärken im Quartier
  • Regatta-Verein-Rendsburg
  • Regenbogen: Info-Stand
  • Reitverein Fockbek: Ponyreiten
  • Rendsburg Knights: Info-Stand
  • Rendsburger Kulturfabrik: Bühnenprogramm
  • Rendsburger Modelleisenbahnclub im Pulverschuppen: Vorführungen.
  • Rendsburger Musikschule: Auftritt
  • Rendsburger Ruderverein e. V.
  • Rendsburger Schützenverein: Umzug
  • Round Table 68: Altstädter Markt
  • RVR - Ruderverein Rendsburg: Verschiedene Segel-Aktionen
  • Seniorensingkreis: Auftritt
  • seniorTrainer: Info-Stand
  • SFC Eiderstadt Rendsburg e. V.: Floorball, Kletterwand u. a.
  • Sozialverband Deutschland, Ortsverband RD-Neuwerk: Info-Stand
  • Sozialverband Deutschland, Kreisverband Rendsburg-Eckernförde: Info-Stand
  • Stadtbücherei Rendsburg: Bücherflohmarkt
  • Stadtverwaltung Rendsburg: Angebot für Kinder: spielen, basteln, hämmern, bauen
  • Stadtwerke Rendsburg: Energiesparmobil.
  • Streetwork Rendsburg der Brücke Rendsburg-Eckernförde: Fester Standort für Jugendliche mit Streetcafé
  • TaBa con Fuoco
  • Tanzgruppe Mastbrook
  • Tanzschule Brit‘s Steps one fun, Auftritt
  • Tanzsportzentrum Rendsburg: Auftritt, Schiffbrückenplatz
  • Technisches Hilfswerk: Beleuchtung
  • Theaterfreunde Rendsburg: Infostand
  • T-Stube Rendsburg: Musik- und Kulturprogramm
  • UTS: Info-Stand
  • Verschiedene Internationale Gruppen: Internationaler Markt
  • Verschiedene Line-Dance-Gruppen: Line-Dance Treffen, Irische Meile
  • VHS: Bildhauerei mit Ytong, Töpfern, Kisten Stapeln, Kinderschminken, Herbstkränze binden, GUT-Tauschbörse, Bildungsberatung, Beratung für Legastenie und Dyskalkulie, Infos zu Nachhilfe und Lerncoaching, Infos zum nachträglichen Erwerb des Haupt- und Realschulabschlusses, Informationen über vegane Ernährung; Internetcafé, EDV für Jung und Alt, Schach, Märchenerzählerin, Einführung in die Tiffany-Kunst, Klöppeln, Nähen, Malen, Persische Teppichknüpfkunst, Vorstellungen der Kreativkurse, Tage der offenen Tür, Anmeldungen zum neuen Programm, Café und Kuchen, Bistro
  • W.I.R., Flüchtlingshilfe
  • Wir bestricken Rendsburg: Info-Stand
  • Yakushima: Info-Stand
  • Drachenboote, Speedboote und Segler

Im Rahmen des Rendsburger Herbstes findet am Samstag ab 14.30 Uhr der DrachenbootEiderCup auf der Obereider statt. Zu diesem sportlichen Spaß können sich interessierte Teams (ab 8 bis 18 Personen) noch bis zum 19. August anmelden (siehe unter www.rendsburger-herbst.de).

Zwischen den vorgenannten Programmpunkten zeigen die Fahrer der ADAC-Motorboote ihr Können und Segler des RVR drehen gemächlich ihre Runden auf der Obereider. Mutige können übrigens am Samstag und Sonntag in Speedbooten mitfahren oder diese auch probeweise selber einmal auf der Obereider steuern.

Der Rendsburger Herbst verabschiedet sich auch auf dem Wasser: Am Sonntag, 28. August, um 22:00 Uhr geht das Stadtfest mit einem beeindruckenden Sternenzauber-Feuerwerk auf der Obereider zu Ende.

7. Rendsburger Entenrennen

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Gilgenast findet am Sonntag, den 28.08.2016 um 14:00 Uhr im Rahmen des 42. Rendsburger Herbstes das 7. Rendsburger Entenrennen der Stadtwerke Rendsburg GmbH und der beiden Rendsburger Lions Clubs am Obereiderhafen statt. Das Motto in diesem Jahr lautet: Alles für unsere Kids.

Mit dem Kauf einer "Rennente" unterstützt man den Ambulanten Jugend- und Kinderhospizdienst Rendsburg, die Kreisverkehrswacht, die Kreisjugendfeuerwehr und den RDK Kinderhilfsfond Rendsburg.

Nicht nur Schnelligkeit zählt beim Entenrennen, auch für Schönheit lassen sich attraktive Preise ergattern und ein bißchen Kreativität verdoppelt die Gewinnchancen: Eine Jury wählt ab 13:00 Uhr (rechtzeitig vor dem Rennstart) am Sonntag aus den kreativ umgestalteten, verschönten und getunten Enten die Originellsten aus. Die Prämierung aus diesem Schönheitswettbewerb erfolgt gegen 13:30 Uhr direkt am Startplatz.

Infos und alle Preise unter www.entenrennen-rendsburg.de.

Verkaufsoffener Sonntag und Flohmärkte

Während des Rendsburger Herbstes haben am Sonntag, den 28. August, die Geschäfte in Rendsburg in der Zeit von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Eine gute Gelegenheit, das Stadtfest mit einem Einkaufsbummel - vielleicht mit der ganzen Familie - zu verbinden.

Zwar findet der "Rendsburger Herbst" am Ende des Sommers statt - und von Herbst ist weit und breit noch nichts zu spüren. Der Einzelhandel ist aber traditionell schon einen Schritt weiter und präsentiert gern das neue Herbst- und Wintersortiment. Die vielen kleinen und großen Fachgeschäfte in der Innenstadt laden ein, sich schon mal auf die nächste Jahreszeit einzustimmen.

Schönes und dekoratives Kunsthandwerk präsentiert sich an diesem Tag ab 11 Uhr bis 18 Uhr auf dem Schloßplatz. Flohmarktfreunde können an diesem Tag bereits ab 11 Uhr nach Lieblingsstücken stöbern: der Rendsburger-Herbst Flohmarkt auf dem Schlossplatz hat von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Zugelassen sind nur private Anbieter. Aussteller können sich formlos per eMail anmelden (Name, Standgröße) unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Standgebühren betragen pauschal 10 € bis 6 Meter.

Leseratten werden sicherlich beim Bücherflohmarkt der Stadtbücherei fündig. Dieser findet am Sonntag, 28. August, ab 10 Uhr in der Stadtbücherei im Kulturzentrum statt. Ebenfalls zu einem Bücherflohmarkt mit Basar lädt die Christkirchengemeinde am Sonntag ein: ab 12 Uhr darf hier gestöbert werden.

Rendsburger-Herbst Taxi-Stand

Bequem mit dem Taxi nach Hause fahren? Kein Problem, Taxen finden Sie am Freitag und Samstag ab 18 Uhr bis Veranstaltungsende zentral gelegen auf dem Schlossplatz.

Verlegung Wochenmarkt während des Rendsburger Herbstes

Der Wochenmarkt "Schiffbrückenplatz" findet während des Aufbaus und der Veranstaltungsdauer des Rendsburger Herbstes auf dem Schlossplatz zu den gewohnten Öffnungszeiten statt. (24. und 27. August).

Straßensperrungen

Aus Sicherheitsgründen sind während des Rendsburger Herbstes einige Straßenzüge im Bereich der Altstadt und Neuwerks zeitweise oder vollständig gesperrt. Teilweise sind Abbiegemöglichkeiten eingeschränkt.

Einen Überblick über das gesamte Veranstaltungsprogramm unter www.rendsburger-herbst.de

Verantwortlich für den Inhalt:
RD-Marketing e. V., Anke Samson
Schiffbrückenplatz 17
24768 Rendsburg
Fon: 0 43 31 / 438 400
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.rendsburger-herbst.de