Webmaster 2017: Keine komplizierte Aufgabe - mit den richtigen Werkzeugen

web 845803Die Aufgabe eines Webmasters besteht darin, dafür zu sorgen, dass eine Webseite online verfügbar und vor allem aktuell ist. Das kann durchaus ein komplexer Job sein, aber das ist nicht mehr notwendigerweise so. Denn inzwischen gibt es ausgeklügelte Tools, die dafür sorgen, dass das im Grunde genommen jeder kann, der etwas zu sagen hat.

Es geht auch einfach

Manch einer erinnert sich vielleicht noch an das ominöse „Früher“, wo sprichwörtlich alles besser gewesen sein soll. Was das Internet angeht, kann man das nun wirklich nicht sagen, vor allem dann nicht, wenn man selbst eine Webseite betreibt. HTML-Editor, FTP, langsame Uploads und nach getaner Arbeit feststellen, dass doch noch Fehler enthalten sind und nachbessern. Das war früher eher kompliziert. Heute erlauben moderne Technologien schnelle Korrekturen und vor allem schnelles Online-Bringen von Inhalten.

So kann man für eine neue Webseite mittlerweile Bausätze nutzen. Sie sind so konzipiert, dass jeder, der weiß, wie man einen Computer bedient, eine Webseite online stellen kann. Ein solcher Dienst ist SITE123, wo das in der Grundausführung sogar kostenlos ist. Vorgefertigte Layouts und Formate erlauben den schnellen Einstieg. Programmierkenntnisse sind dafür nicht notwendig. Man muss lediglich wissen, was man im Netz sagen will – der Rest geht wie von alleine.

Optimiert für alles und jeden

Sinn der Übung ist dabei nicht nur, dass neue Webseiten möglichst schnell online gehen können, sondern auch, dass sie nicht generisch aussehen und technisch sauber umgesetzt sind. Das bedeutet, dass es die Möglichkeit geben muss, Designs nach eigenen Vorstellungen anzupassen. Darüber hinaus werden mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets immer wichtiger, weshalb die Technik auch darauf vorbereitet sein muss.

Mittlerweile gibt es Kniffe, die das weitestgehend automatisch erlauben, Stichwort „Responsive Design“. Besagte Baukästen sind dabei technisch auf der Höhe der Zeit. Immerhin hat auch schon Google angekündigt, eine gute Optimierung für Smartphones mit als Signal werten zu wollen – angepasste Webseiten werden dann entsprechend belohnt, altbackene Seiten werden schlechter gefunden.

Gut für den Webmaster: Professionelle Baukästen bringen bereits alles mit, was diesbezüglich zu beachten. Der Baumeister hat damit also nichts mehr zu tun und kann sich voll und ganz auf Inhalte konzentrieren. Nie war es einfacher, ein Webmaster zu sein!