Die besten Aktivitäten im Familienurlaub – so werden die Ferien für alle zum Vergnügen!

family 1517192 1920Endlich ist es wieder soweit – der Sommerurlaub steht vor der Tür. Damit auch die ganze Familie das volle Urlaubsvergnügen genießen kann, sollten Sie die Aktivitäten und Ausflüge gut planen, denn schließlich möchten alle auf ihre Kosten kommen. Das ist insbesondere bei kleineren Kindern wichtig, denn diese neigen vermehrt zu Langeweile, wenn das Urlaubsprogramm nicht ganz den eigenen Wünschen entspricht.

Damit der Familienurlaub zum vollen Erfolg wird, zeigen wir Ihnen, an was Sie alles denken müssen und worauf Sie lieber verzichten sollten.

Das ideale Hotel für groß und klein

Klar – ein schickes Wellnesshotel ist der Traum aller Mütter und Väter. Problem: Den kleinen Familienmitgliedern wird das schnell öde und langweilig vorkommen. Diese brauchen nämlich Action und Beschäftigung rund um die Uhr. Damit es hier nicht zu Konflikten kommt, sollten Sie bereits im Vorfeld darauf achten, dass alle Bedürfnisse erfüllt werden. Optimal sind sogenannte Familienhotels, in denen eine bunte Mischung aus Programm, Sport und Abwechslung geboten wird. Auch kulinarisch wird hier voll auf die Bedürfnisse der kleinsten Gäste eingegangen, sodass auch diesbezüglich keine Wünsche offenbleiben.

Besonders interessant ist es, wenn Sie den Urlaub nutzen können, um eine bereits ausgeübte Sportart zu vertiefen oder etwas Neues zu erlernen: So bieten zum Beispiel Golfhotels wie das Quellness Golf Resort in Bad Griesbach die Option, mit der ganzen Familie das Grün auf dem Golfplatz zu erkunden. Ob Anfänger oder Profi – für alle Erfahrungsstufen bietet die Location die perfekten Bedingungen.

So wird die Anreise zur stressfreien Unternehmung

Denken Sie gerade bei kleineren Kindern daran, dass die Anreise durchaus auch beschwerlich sein kann. Das trifft insbesondere bei sehr langen Autofahrten zu – aber auch bei langen Flügen, die über den europäischen Kontinent hinausgehen. Überlegen Sie, ob Sie derartige weite Reisen zeitlich nicht verschieben möchten – wenn die Kinder etwas größer sind, sind auch exotische Reiseziele ohne Probleme machbar.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, sollten Sie sich für die Fahrt ein ansprechendes und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm überlegen. Dazu können auch Hörspiele gehören oder Spiele auf dem Tablet oder Mini-PC. Wichtig ist, dass erst gar keine Langeweile aufkommt, denn dann ist Nörgeleien Tor und Tür geöffnet. Bei mehreren Kindern „im Gepäck“ sollten Sie versuchen, Konflikte und Streitigkeiten nach Möglichkeit zu unterbinden – auch diese können den Seelenfrieden im Auto nachhaltig stören und bei allen Beteiligten für schlechte Laune sorgen.

Stellen Sie den Kindern eine schöne Belohnung in Aussicht, wenn die Anreise ohne größere Konflikte über die Bühne geht. Übrigens: Halten Sie sich mit Süßigkeiten und Naschereien während der Fahrt lieber zurück – im Extremfall sorgen diese für Übelkeit und Erbrechen und verderben so die Vorfreude auf den gemeinsamen Familienurlaub.