Online Outsourcing: Das ist heute bereits möglich

student 849828 1280Outsourcing bedeutet, bestimmte Aufgaben eines Unternehmens an eine externe Person abzugeben. Im digitalen Zeitalter geschieht dies jedoch nicht mehr per herkömmlichen Auftrag. Online-Outsourcing bietet die Chance, verschiedene Tätigkeiten über das Internet gekonnt zu vermitteln und dabei viel Zeit und Geld zu sparen. Im nachfolgenden Artikel verraten wir euch, was mit Online-Outsourcing heute bereits möglich ist.

Texten im digitalen Zeitalter

Werbetexte, Blogbeiträge, E-Books und vergleichbare Artikel werden heutzutage nicht mehr bei einer Werbeagentur oder einem Verlag in Auftrag gegeben. Texten im digitalen Zeitalter bedeutet, dass sich der Auftraggeber entweder über ein bestimmtes Portal oder Vermittlungswebsites einen passenden Texter bzw. Text sucht und entsprechend für ihn bezahlt. Der Vorteil von digitalen Texten besteht darin, dass der Inhalt auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden kann, ohne dass Auftraggeber und Texter sich in Person treffen müssen. Folglich ist es möglich, einen passenden Texter in anderen Städten oder Ländern zu finden, welcher ein inhaltlich perfektes Produkt liefert. Portale wie etwa textbroker.de oder content.de ermöglichen hingegen, dass Kunden ihre Textwünsche einstellen und ein Texter sich diese selbst heraussucht und anschließend verfasst. Somit muss der Kunde lediglich passende Inhaltsangaben bzw. Gestaltungswünsche äußern und das Produkt anschließend absegnen. Die einzelnen Portale besitzen zudem häufig die Chance, per Suchoption einen Texter zu finden und mit diesem ein beständiges Dienstverhältnis einzugehen.

Content für jeden

Bilder, Videos, Logos und anderer Content lassen sich gut per Outsourcing bekommen. Beispielsweise lässt sich ein professionelles Image- oder Werbevideo im Ausland billig schneiden, wenn der Kunde bereits über das Rohmaterial verfügt. Bilder werden digital ebenfalls schnell und günstig bearbeitet, wenn der richtige Fotograf gefunden wurde. Wer Apps benötigt, nutzt inzwischen auch häufig Online-Outsourcing, da Software-Agenturen für eine einzelne Anwendung mehrere Tausend Euro verlangen. Die Preise für die Entwicklung sind über das Internet dabei deutlich geringer. Vor allem kleine Unternehmen oder junge Start-ups greifen deshalb auf Content über den Onlineweg zurück, um sich viel Geld zu sparen. Voraussetzung dabei ist allerdings, dass der erstellte Inhalt tatsächlich den Wünschen entspricht.

Managementservice über das Internet

Besonders beliebt ist Managementservice über das Internet. Viele IT-Firmen bieten ihren Support rund um die Uhr an, indem sie Freelancer oder andere Unternehmen beschäftigen. Beispiele für Managementservices über das Internet sind unter anderem Fernwartungsfirmen, Firmen mit Kundensupport weltweit oder Handelsunternehmen. Der Vorteil bei Online-Outsourcing für diese Unternehmen besteht darin, dass der Supportservice tatsächlich jeden Tag rund um die Uhr zur Verfügung steht und der Kundenservice somit stets gegeben ist. Besonders praktisch ist dies für Firmen mit Shops oder laufenden Programmen, welche auch nachts oder am Wochenende Wartung benötigen. In der Regel brauchen die Spezialisten nur die jeweilige Software, um ihre Arbeit ohne Probleme erledigen zu können.

Gleichzeitig werden oft IT-Standardaufgaben outgesourct, welche zwar viel Zeit in Anspruch nehmen, gleichzeitig jedoch nichts zur Wertschöpfung beitragen. Dies sind zum Beispiel Backups, der laufende E-Mail-Betrieb, Helpdesks mit Service und Support oder die Bereitstellungen sowie Administration von Infrastrukturen. Viele Provider über das Internet bieten dabei ein Rundumpaket, welches die Aufgaben einem oder mehreren Angestellten zuordnen. Wird mehr Personal benötigt, kann der Provider dieses leicht online zur Verfügung stellen.

Tipp: Dienste vergleichen

Als Geschäftsführer eines Unternehmens oder Selbstständiger im Internet sollte man ohnehin wissen: Wer vergleicht, hat die Macht. So lohnt es sich vorher, bei verschiedenen Anbietern Um einen vertrauenswürdigen Dienst zu finden kann zum Beispiel Die Seite Erfahrungenscout.de herhalten. Das Portal ist kein klassisches Vergleichsportal, das nur Strom und Gas vergleicht, sondern es listet echte Erfahrungen von Nutzern aller möglicher Dienste auf. So bekommt man direkt das echte Kundenfeedback, um Geschäftsentscheiden besser fällen zu können. Ihr findet auf Erfahrungenscout dabei eine ganze Bandbreite an Diensten: SteuerGo für eure Steuererklärung, Gründerszene als Beratung, MyPoster für Online-Drucke oder Freelancermap für angehende Selbstständige.