Industrie- und Gewerbebau: Wertschöpfung bei neuen Kunden verbessern

BauherrenreportIm Industrie- und Gewerbebau gibt es viele Möglichkeiten, die Wertschöpfungskette nachhaltig zu verbessern. Abseits von reinen Kosten-/Leistungsrelationen gibt es eine sehr wirkungsvolle Maßnahme in der Akquisition neuer Kunden, mit Qualität so aufzutrumpfen, dass sie sich für Neuaufträge bereits in einer Verbesserung der Wertschöpfung niederschlägt. Was genau das ist, beschreibt dieser Artikel.

Bauherrenbewertungen überzeugen

Das Zitieren von Referenzen bzw. die Abbildung von Referenzobjekten z.B. auf der Homepage ist ganz schön, sagt aber über die tatsächlich regelmäßig abgelieferte Qualität nicht viel aus. Das Einholen von Bauherrenmeinungen, die es schließlich wissen müssen, dagegen schon! An keiner anderen Stelle wird deutlicher, dass zwischen gesprochenem Wort und erlebbarer Wirklichkeit für einen neuen Kunden kein Unterschied oder gar Widerspruch bestehen muss.

Neue Kunden sofort erkennen lassen, woran sie sind

Mit nichts anderem als mit der Meinung Ihrer Bauherren können Sie als Bauunternehmer deutlicher machen, wie Ihre Arbeit aus Sicht Ihrer Kunden gesehen und gewürdigt wird, warum sich diese für Sie als Baupartner entschieden haben und welche Vorteile die Zusammenarbeit außerhalb der reinen Bauvorhabenrealisation bringt bzw. gebracht hat. Alles zugkräftige Argumente, die mit entscheiden, wenn es darum geht, einen neuen Auftrag mit auskömmlichen Preisen zu realisieren.

Verblüffung wird zur Verkaufsstrategie

Mit den Bewertungen Ihrer Bauherren können Sie Neukunden sogar regelrecht verblüffen! Noch lange nicht jeder Mitbewerber ist in der Lage, vergleichbar Handfestes auf den Tisch zu legen. Wenn diese Bewertungen dann auch noch extern erhoben wurden und repräsentative Aussagen über Ihre gesamte Bauherrschaft beinhalten, umso besser für Ihren Kunden - und am Ende für Ihren Geldbeutel.

Dem Kunden unschlagbare Argumente liefern

Jeder Auftrag, ob im gewerblichen, industriellen oder öffentlichen Sektor braucht gute Argumente! Keines ist überzeugender als die zusammengefasste Meinung möglichst vieler Bauherren, keines so stichhaltig wie eine hohe Gesamtzufriedenheit Ihrer Bauherren! Machen Sie sich das zunutze, indem Sie Ihre Bauherren befragen und das Ergebnis qualifiziert zertifizieren lassen.

Interne Rechtfertigung beachten

Bessere Preise umsetzen bedeutet für Ihren neuen Kunden immer, sich Dritten gegenüber irgendwie rechtfertigen zu müssen, sei es aus Budgetgründen, Berichtspflichten oder etwa einer bestehenden Geschäftsbeziehung zu einem anderen Bauunternehmen geschuldet. Liefern Sie ihm gute Argumente, die ihm die Rechtfertigung leicht machen, indem Sie ihm Ihre Bauherrenbewertungen an die Hand geben. Was er hierdurch erfährt hilft ihm, den höheren Preis intern sehr viel leichter, auf gute Gründe gestützt, durchzusetzen!

Unnötige Risiken will Keiner

Der Nutzen einer Bauherrenbefragung ist für den neuen Kunden sofort greifbar! Er kann sich auf viele Befragungsergebnisse, im besten Fall auf eine repräsentative Bewertung, verlassen. Das gibt ihm Sicherheit und stärkt ihm argumentativ den Rücken, denn: Weder in Unternehmen noch in der öffentlichen Hand geht irgendjemand ein unnötiges Risiko ein!

Freundliche Grüße aus Meerbusch und weiterhin gute Geschäfte wünscht Ihnen

Theo van der Burgt