Google trackt mehr als 6 von 10 Seitenaufrufen

Google trackt laut einer Studie des Browser-Herstellers Cliqz mehr als 6 von 10 Seitenaufrufen. "Die Entwickler haben 200.000 deutsche Nutzer des Internet-Browsers Firefox darauf untersucht, ob Daten über ihr Surfverhalten mittels so genannten "Trackern" nach außen geleitet werden", so die F.A.Z. in ihrem exklusiven Bericht zu der bisher noch unveröffentlichten Erhebung. Insgesamt sollen auf 95 Prozent aller untersuchten Webseiten Tracker - zum Beispiel Cookies oder unsichtbar nachgeladene Grafiken - eingebunden sein. Auch andere bekannte Unternehmen sind dazu in der Lage, Onliner über mehrere Webseiten durchs Internet zu verfolgen. So liegt die Reichweite des Trackings von Facebook bei rund 23 Prozent, bei Amazon sind es 9,4 Prozent.

Die Grafik bildet Unternehmen, die den Internetverkehr tracken, nach Reichweite ihres Trackings ab.

Infografik: Google trackt mehr als 6 von 10 Seitenaufrufen | Statista

Quelle: de.statista.com