Jeder 5. Deutsche nutzt Sharing Economy-Angebote

Die Sharing beziehungsweise Collaborative Economy ist mittlerweile ein Milliardengeschäft. Dabei geht es vereinfacht gesagt darum, Anbieter und Nutzer von Dienstleistungen über Online-Plattformen zusammenzubringen. Darunter fallen beispielsweise Webseiten wie Airbnb oder Uber. In Deutschland hat laut einer Umfrage im Auftrag der Europäischen Kommission bereits jeder fünfte Einwohner solche Angebote genutzt. Am beliebtesten sind kollaborative Plattformen demnach in Frankreich (36 Prozent) und Irland (35 Prozent). Dagegen hält sich die Begeisterung bei Ländern, die sonst bei der Nutzung von Online-Angeboten meist weit vorn sind, wie die Niederlande (12 Prozent) oder Großbritannien (8 Prozent) in engen Grenzen,

Die Grafik bildet den Anteil der Befragten, die schonmal kollaborative Plattformen genutzt haben ab.

Infografik: Jeder 5. Deutsche nutzt Sharing Economy-Angebote | Statista

Quelle: de.statista.com