Priva: Automation fördert Nachhaltigkeit

Konzernzentrale Werner & MertzMainz (pts013/15.01.2015/11:00) - Professionelle Gebäudeautomation ist die Grundlage für hohe Nachhaltigkeit. Und das zeigt die Hauptverwaltung von Werner & Mertz in Perfektion. Das für die Marken Erdal und Frosch bekannte Unternehmen wurde jetzt als erste Industrieverwaltung Deutschlands mit dem "LEED Platinum", dem höchsten Nachhaltigkeits-Zertifikat, ausgezeichnet. Die Heiz- und Kühlanlage des Baus arbeitet dank intelligenter Regeltechnik von Priva Building Intelligence besonders energieeffizient, ohne das dabei genutzte Brunnenwasser zu belasten. werner-mertz.de

Bei nachhaltigen Bauten ist es naheliegend, Brunnenwasser als Wärmereservoir für die Klimatisierung zu nutzen. Eben das macht sich Werner & Mertz in der Mainzer Rheinallee zunutze. "Mit Wärmepumpen können wir das Gebäude nach Bedarf heizen und mit dem Brunnenwasser kühlen", erklärt Andreas Loos, Geschäftsstellenleiter Rhein-Main bei Priva Vertriebspartner Züblin Gebäudetechnik. http://gebaeudetechnik.zueblin.de Dabei ist es wichtig, die genutzte Wassermenge und auch die Rückflusstemperatur unter Kontrolle zu halten. Das Brunnenwasser wird anschließend entsalzt, um es in der Produktion ressourcenschonend ein zweites Mal nutzen zu können.

Optimal gesteuerte Energieeffizienz

Das Beispiel Werner & Mertz zeigt, wie wichtig der Puzzlestein "intelligente Automation" zur Erfüllung höchster Nachhaltigkeitsansprüche ist. Denn das von der US Green Building Council entwickelte Zertifizierungssystem LEED (Leadership in Environmental & Energy Design) usgbc.org/leed stellt strenge Anforderungen, wenn es um das Top-Prädikat "LEED Platinum" geht. "Da muss schon wirklich alles stimmen, angefangen bei der Gebäudehülle und den Fenstern", weiß Loos. Auch im Bereich Energie und schonender Umgang mit der Ressource Wasser gelten harte Kriterien, denen nur mit optimalen Lösungen entsprochen werden kann.

Die Verwendung von Öko-Energie, die bei der Hauptverwaltung von Werner & Mertz dank markanten Windkraftrotoren auf dem Dach offensichtlich ist, kann nur ein erster Schritt sein. Wichtig ist auch die Effizienz in der Nutzung, wobei Priva Gebäudeleittechnik wertvolle Dienste leistet. Ein Compri-HX-Regelcomputer sorgt für die optimale Steuerung der Klimatechnik und das reibungslose Umschalten zwischen Heiz- und Kühlbetrieb. Die passende Software-Suite Top Control (TC) wiederum macht es leicht, wichtige Daten zu erfassen. Das beinhaltet in diesem Fall auch die täglich entnommene Wassermenge und deren Rückflusstemperatur.

Alle Daten bestens im Griff

Um die Informationen über die Wassernutzung zu sammeln, ist ein spezialisierter Datenlogger erforderlich, der längst nicht bei jedem Automationsprojekt zum Einsatz kommt. Doch dank der Flexibilität der Priva Lösungen ist die hardwareseitige Anbindung einfach. Die Top-Control-Suite ist ohnehin darauf angelegt, Daten aus sehr unterschiedlichen Quellen zu erfassen und dann für Verantwortliche und Gebäudetechniker grafisch sinnvoll aufzubereiten.

Unter anderem besteht bei Werner & Mertz die Möglichkeit, mit dem Software-Modul TC History historische Trenddaten zu erfassen und zu analysieren. "Man kann die Systeme somit gut optimieren und etwaige Fehler erkennen", betont Loos. Das ist gerade im Fall nachhaltiger Gebäude besonders wichtig, um eben auch im Betrieb höchstmögliche Energieeffizienz und damit Umweltfreundlichkeit zu gewährleisten.

Über PRIVA
Mit ihren Lösungen für Gebäudeautomation gehört die Priva Building Intelligence GmbH zu den aufstrebenden Unternehmen im Bereich Gebäudeautomation. Innovative Produkte von Priva werden grafisch programmiert, innovativ angewendet und schnell verbaut. Priva Gebäudeautomation spart Zeit und bietet Sicherheit bei der Anwendung. Die deutsche Tochtergesellschaft der niederländischen Priva B.V. ist für die D-A-CH-Länder verantwortlich.

Priva B.V., De Lier, ist Welt-Marktführer auf dem Gebiet der Gewächshausautomation, Marktführer der Gebäudeautomation in den Niederlanden und weltweit mit insgesamt acht Tochtergesellschaften unter anderem in Großbritannien, China und Kanada vertreten. Als Familienunternehmen setzt Priva seit über 55 Jahren auf Partnerschaft. Gemeinsam mit den zertifizierten Partnern bietet Priva den Kunden eine globale Plattform für hochwertige Hardware, Software und Dienstleistungen.

Aussender: Priva Building Intelligence GmbH
Ansprechpartner: Temmel, Seywald & Partner / Mag. Sebastian Köberl
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43-1-402 48 51-170
Website: www.privaweb.de

Quelle: www.pressetext.com/news/20150115013
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20150115013
Fotohinweis: Konzernzentrale Werner & Mertz