Durchschnittlicher monatlichen Niederschlag in Deutschland

Im Prinzip haben wir gerade Hochsommer. Leider hat sich das bislang noch nicht bis zum August herumgesprochen, der sich in diesem Jahr eher nach April anfühlt. Aber ist das Wetter wirklich so schlecht? Der Juni war mit durchschnittlich 115 Litern Niederschlag pro Quadratmeter deutlich nasser als normal. "Zu warm, etwas zu trocken und durchschnittlich sonnig", urteilt der Deutsche Wetterdienst über den Juli. Für den August liegen zwar noch keine Monatszahlen vor, aber der heutige Wetterbericht umreißt das aktuelle Dilemma ziemlich gut:

"Am Alpenrand Dauerregen, an den Küsten starke Böen.
Tagsüber Schauer und kurze Gewitter. Kühl."

Die Grafik zeigt den durchschnittlicher monatlichen Niederschlag in Deutschland.

Infografik: Nasser Sommer? | Statista

Quelle: de.statista.com