Demonstrations-Petition nun auch für Privatpersonen

AÏDA Café-Konditorei WienWien (pts022/24.10.2016/14:45) - Aufgrund des großen Zuspruchs legt das Wiener Traditionsunternehmen AÏDA die Petition gegen gewalttätige Demonstrationen in Wien nun auch für Privatpersonen zur Zeichnung auf.

"Da sich bisher weit über 125 Wiener UnternehmerInnen für eine sicherheitsorientierte Regelung von Demonstrationen mit erhöhtem Gefahrenpotenzial aussprachen, kamen wir den Wunsch vieler Privatpersonen nach und legen die Petition nun auch für ebendiese auf",

so Dominik Prousek, Junior-Chef der AÏDA.

Darin verweist Familie Prousek erneut ganz klar auf den Umstand, dass "das Grundrecht der Demonstration nicht in Abrede gestellt und als demokratisches Mittel nicht berührt werden darf".

Die Petition im Wortlaut:

Petition für die sicherheitsorientierte Regelung von Demonstrationen mit erhöhtem Gefahrenpotenzial in der Wiener Innenstadt
(PRIVATPERSONEN-PETITION)

Grundsätzlich halte ich fest, die UnternehmerInnen der Wiener Innenstadt bei ihrem Ansinnen der Petition zu unterstützen. Das Grundrecht der Demonstration wird hierbei nicht in Abrede gestellt und als demokratisches Mittel nicht berührt.

Das gewaltfreie Aufzeigen von Missständen in unserem Land ist ein wichtiges und wesentliches Instrument unserer Demokratie und wird als ebensolches angesehen. Interessen von Drittländern in unserem Land gewalttätig aufzuzeigen, sehe ich als Gefahr an.

Leider gab es in der jüngsten Vergangenheit vermehrt Zwischenfälle, die zu Unsicherheit führten. Nicht allein der dadurch entstandene wirtschaftliche Schaden und der Verlust des Ansehens der Wiener (Innen)Stadt als sicherer Ort sind treibende Kräfte für mein Ansinnen, vielmehr die fehlende Sicherheit in Zeiten höchster Sensibilisierung ob jüngster internationaler Ereignisse.

Daher fordere ich die Bundes- und Stadtregierung auf, Demonstrationen mit erhöhtem Gefahrenpotenzial nicht im Zentrum der Wiener Innenstadt entlang von Tourismuszonen oder Einkaufsstraßen zu genehmigen, sondern diese an dafür geeigneten Plätzen ohne Beeinträchtigung des wirtschaftlichen Interesses und der Sicherheit von Personen örtlich zu binden.

Weiterführende Informationen und die Petition zum Download: www.aida.at

Aussender: danberg&danberg.
Ansprechpartner: Stefan&Daniel
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 1 577 22 05
Website: www.danberg-danberg.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20161024022
Foto, PDF: www.pressetext.com/news/media/20161024022
Fotohinweis: AÏDA Café-Konditorei Wien