Tag: 12. September 2012

VÖB sieht EU-Pläne zur Bankenunion skeptisch

Berlin (pts022/12.09.2012/14:45) – Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, sieht die heute in Brüssel vorgelegten Pläne der Europäischen Kommission für eine Bankenunion skeptisch. Der Verband lehnt vor allem die beabsichtigte zentrale Beaufsichtigung der mehr als 6.000 Banken im Euroraum klar ab. „Bankenaufsicht nach der Rasenmähermethode wäre unfokusssiert, nicht an den Risiken der einzelnen Banken orientiert und praktisch kaum zu leisten. Für sinnvoll halten wir hingegen die Schaffung eines einheitlichen Aufsichtsmechanismus für die größten systemrelevanten und grenzüberschreitend tätigen Banken Europas“, sagte VÖB-Hauptgeschäftsführer Dr. Hans Reckers.

László Andor und Károly Pataki

Trenkwalder – 20.000 „junge Jobs“ für Europa

Schwadorf bei Wien (pts021/12.09.2012/14:30) – Allein im letzten Jahr hat Trenkwalder rund 20.000 Jugendlichen in 19 Ländern Europas einen Job vermittelt und leistet damit bereits einen signifikanten Beitrag zu den beschäftigungspolitischen Zielen der EU-Kommission im Rahmen der Initiative „Jobs for Europe“.

Angesichts der angespannten Beschäftigungssituation in Europa wird die Rolle der privaten Arbeitsvermittler immer wichtiger. Zu diesem Ergebnis kamen auch die Teilnehmer der Konferenz „Jobs for Europe“ vorige Woche in Brüssel.

VÖB begrüßt Karlsruher Entscheidung zu ESM und Fiskalpakt

Berlin (pts010/12.09.2012/11:05) – Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, begrüßt, dass das Bundesverfassungsgericht mit seiner heutigen Entscheidung den Weg für den dauerhaften European Stability Mechanism (ESM) und den Fiskalpakt frei gemacht hat. „Die Europäische Union und der Euroraum erhalten mit dem ESM und dem Fiskalpakt überzeugende Werkzeuge zur glaubhaften Bekämpfung von Krise und Spekulation“, sagte VÖB-Hauptgeschäftsführer Dr. Hans Reckers heute in Berlin. Der Verband sieht im Einsatz der ESM-Mittel eine Chance für die Krisenstaaten, ihre Kreditwürdigkeit wieder zu erlangen. „Die EU und auch die Eurostaaten senden damit ein starkes Signal an die Märkte und werden aus diesem Prozess gestärkt hervorgehen“, so Reckers.

Aktivitäten der Wiener Einkaufsstraßen im Oktober 2012

ANZEIGE – Wien (pts009/12.09.2012/11:00) 2. Leopoldstadt 31. Oktober: Halloween rund um den Praterstern. Von 10 bis 19 Uhr bei der U1-Station Praterstern (Ecke Praterstraße/Heinestraße): Gruselschminken, Zauberer, Hexen, Kasperl, Marktstände und vieles mehr sind mit dabei. Kostümprämierung für Kinder 7. Neubau ab 1. Oktober: nach dem Erfolg im Sommer in den Herbst verlängert: Nehmen Sie Platz …

Aktivitäten der Wiener Einkaufsstraßen im Oktober 2012 Weiterlesen »