Tag: 24. Oktober 2013

Geschenkgutscheinwerte Deutschland

Sodexo-Studie: 52 % der Unternehmen nutzen Gutscheine als Weihnachtsgeschenk

Frankfurt am Main (pts023/24.10.2013/14:40) – Eine vom FOCUS Institut im Auftrag von Sodexo durchgeführte Studie belegt die Bedeutung von Gutscheinen. Mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen gaben an, in den zurückliegenden drei Jahren bereits Gutscheine als Kundengeschenke, unter anderem für Weihnachten, eingesetzt zu haben.

500 Unternehmen wurden für die vom Gutscheinanbieter Sodexo in Auftrag gegebene Erhebung vom FOCUS Institut im Frühjahr 2013 bezüglicher ihrer Planungen befragt.

AMA Innovationspreis: Die Trophäe (Foto: AMA)

AMA Innovationspreis 2014: Jetzt bewerben

Berlin (pts019/24.10.2013/13:30) – Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik (AMA) ruft Innovatoren zur Bewerbung um den AMA Innovationspreis 2014 auf. Gesucht werden innovative Forschungs- und Entwicklungsleistungen aus den Bereichen Sensorik und Messtechnik.

Bewerben können sich Einzelpersonen und Entwicklerteams mit innovativen Forschungs- und Entwicklungsprojekten, die eine erkennbare Marktrelevanz aufzeigen. Der AMA Innovationspreis ist mit einem Preisgeld von 10.000 Euro dotiert. Zusätzlich können sich Unternehmen um den Sonderpreis „Junges Unternehmen“ bewerben. Als Sonderpreis winkt ein kostenloser Messestand auf der SENSOR+TEST 2014. Einsendeschluss für den AMA Innovationspreis ist der 27. Januar 2014.

Der AMA Innnovationspreis zählt zu den renommiertesten Preisen in der Sensorik und Messtechnik und wird seit 14 Jahren für außergewöhnliche Forschungs- und Entwicklungsleistungen verliehen. Das Besondere an diesem Preis ist, dass die Entwickler und die Entwicklerteams ausgezeichnet werden und nicht die Institutionen dahinter. Zudem werden alle Bewerbungen in einer eigenen Verbandspublikation veröffentlicht.

Software Escrow – Anforderungen und Mehrwert

Im Zeitalter der Automatisierung spielt die den Geschäftsprozessen eines Unternehmens zugrunde liegende Software eine immer bedeutendere Rolle.

Regelmäßig wird diese von einem externen Softwareanbieter programmiert, weiterentwickelt und individuell an das Unternehmen angepasst.

Doch was passiert, wenn die Software ausfällt, eine Fehlerbehebung von dem Softwareanbieter verweigert wird oder dieser die eigene Geschäftstätigkeit plötzlich einstellt?

Der einer Software zugrundeliegende Sourcecode ist für das betroffene Unternehmen in solchen Fällen der Schlüssel zur Weiterentwicklung und Wartung der den Geschäftsprozessen zugrundeliegenden Software. Grundsätzlich ist der Sourcecode jedoch geistiges Eigentum und Geschäftsgeheimnis des Softwareherstellers und so für das betroffene Unternehmen regelmäßig nicht nutzbar.

Jobportal "Schienenjobs" (Copyright: Allianz pro Schiene)

Allianz pro Schiene präsentiert „Schienenjobs“

Berlin (pts016/24.10.2013/12:00) – Die Schienenbranche zählt mit 600.000 Arbeitsplätzen zu den wichtigsten Arbeitgebern in Deutschland. Das neue Jobportal Schienenjobs.de soll tatkräftig einem drohenden Fachkräftemangel vorbeugen. Dazu hat sich das Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene mit index, dem europäischen Marktführer bei Stellenmarktanalysen, zusammengetan und das erste umfassende Jobportal rund um alle Bahnberufe gegründet. Mit an Bord sind die Branchengrößen Deutsche Bahn und Bombardier, die Branchenverbände VDB und VDV sowie die wichtigsten Versicherer der Bahnbranche DEVK und Bahn-BKK. Mit 5000 freien Stellen ist Schienenjobs am heutigen Donnerstag an den Start gegangen.

BMW 2002 turbo Edition Bavarian Crono

BMW 2002 turbo Tacho Uhr von Bavarian Crono

Ensdorf (pts009/24.10.2013/09:25) – Die für ihre handgefertigten Tacho-Uhren bekannte Oberpfälzer Uhrenmanufaktur Bavarian Crono (bavarian-crono.de) trumpft mit einem neuen technischen Meisterstück auf – eine dem BMW 2002 turbo gewidmete Sonderedition. Dabei hat das Unternehmen keine Kosten und Mühen gescheut, die Original-Armaturen detailgetreu im Zifferblatt widerzuspiegeln.

Ganz im Stil des 170 PS starken Hochleistungstriebwerks von BMW ist die „Edition BMW 2002 Tacho Uhr“ gehalten. Geprägt von empirischen Erkenntnissen der Rennstrecke und aus dem Windkanal setzt das Styling mit seinem roten Innenring über dem Zifferblatt voll und ganz auf den roten Armaturenträger des 2002 turbo. Wie gewohnt detailverliebt hat Bavarian Crono die unverwechselbaren Designelemente wie Tachoblatt sowie Tachonadel mit mittiger Abdeckung dem Original-Enterieur des inzwischen 40 Jahren alten Wagens nachempfunden.