Tag: 19. Februar 2014

Theo van der Burgt

Hausbau: Nur die Bauherren-Zufriedenheit ist eine Referenz

Bauinteressenten: Auf Ziel-führende Referenzen achten

Sicherheit ist für Bauherren in ihrer Entscheidungsfindung das wichtigste Kriterium, das ist wahr und verständlich. Die richtigen Bauherren-Referenzen zu bekommen ist enorm wichtig für jeden Bauinteressenten, das ist klar und bekannt. Was aber sind richtige Bauherren-Referenzen? Eine Antwort darauf gibt Ihnen dieser Artikel.

Theo van der Burgt

Hausbau: Nur die Bauherren-Zufriedenheit ist eine Referenz

Bauinteressenten: Auf Ziel-führende Referenzen achten

Sicherheit ist für Bauherren in ihrer Entscheidungsfindung das wichtigste Kriterium, das ist wahr und verständlich. Die richtigen Bauherren-Referenzen zu bekommen ist enorm wichtig für jeden Bauinteressenten, das ist klar und bekannt. Was aber sind richtige Bauherren-Referenzen? Eine Antwort darauf gibt Ihnen dieser Artikel.

Das radikal Böse – Deutschland/Österreich 2013

ANZEIGE – Wie werden aus ganz normalen jungen Männern Massenmörder? Warum töten ehrbare Familienväter Tag für Tag, jahrelang, Frauen, Kinder und Babys? Warum verweigerten so wenige den Befehl, obwohl es ihnen freigestellt war? Der Oscar Gewinner Stefan Ruzowitzky erzählt spannend und bewegend von den systematischen Erschießungen jüdischer Zivilisten durch deutsche Einsatzgruppen in Osteuropa und der …

Das radikal Böse – Deutschland/Österreich 2013 Weiterlesen »

Araki Nobuyoshi, o.T.

ART Innsbruck: Kunst trifft Design

Innsbruck (pts025/19.02.2014/13:05) – Mit einem eindrucksvollen Defilee des Tiroler Couturiers Markus Spatzier und seiner Manufaktur Herzblut und einem regelrechten Performance-Sequel wird heute abend in Anwesenheit von Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischau und Innsbrucks Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer die 18. ART Innsbruck offiziell eröffnet. Die sinnfällige Verschmelzung der verschiedenen Kunstformen zieht sich dabei wie ein roter Faden sowohl durch den Eröffnungsabend wie auch die gesamte diesjährige Messe.

Gegen Mittag wird langsam Ruhe in das emsige Aufbaugetriebe der Messehallen D+E einziehen. Über 70 Aussteller, vorwiegend Galeristen und Kunsthändler aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien, haben seit Wochenbeginn hier ihre Stände bezogen. Neben weiteren Ausstellern aus den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, Kroatien ist mit der Gallery 25 erstmals eine Galerie aus Armenien auf der ART Innsbruck vertreten.

Araki Nobuyoshi, o.T.

ART Innsbruck: Kunst trifft Design

Innsbruck (pts025/19.02.2014/13:05) – Mit einem eindrucksvollen Defilee des Tiroler Couturiers Markus Spatzier und seiner Manufaktur Herzblut und einem regelrechten Performance-Sequel wird heute abend in Anwesenheit von Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischau und Innsbrucks Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer die 18. ART Innsbruck offiziell eröffnet. Die sinnfällige Verschmelzung der verschiedenen Kunstformen zieht sich dabei wie ein roter Faden sowohl durch den Eröffnungsabend wie auch die gesamte diesjährige Messe.

Gegen Mittag wird langsam Ruhe in das emsige Aufbaugetriebe der Messehallen D+E einziehen. Über 70 Aussteller, vorwiegend Galeristen und Kunsthändler aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien, haben seit Wochenbeginn hier ihre Stände bezogen. Neben weiteren Ausstellern aus den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, Kroatien ist mit der Gallery 25 erstmals eine Galerie aus Armenien auf der ART Innsbruck vertreten.

Sanfte und sichere Hilfe zur Selbsthilfe bei Nahrungsmittelunverträglichkeit

Ulm (pts023/19.02.2014/12:30) – Migräne, Reizdarm, Hautprobleme, Müdigkeit und Erschöpfung: Die Liste der möglichen Beschwerden bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit ist lang. Zudem kann es bis zu 72 Stunden dauern, bis der Körper reagiert. Genau diese diffuse Ausgangslage macht es oft schwierig, dem Übel auf die Schliche zu kommen und endlich wieder beschwerdefrei leben zu können. Schätzungen zufolge leiden 45 Prozent der erwachsenen Bevölkerung an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit.

Falls Creek

Punktgenaue Wettervorhersage mit MetGIS für Berg- und Wintersportler

Wien (pts017/19.02.2014/10:20) – Ein österreichisches System zur hochpräzisen Wettervorhersage in weltweiten Bergregionen wird nun erstmals auch für private Interessenten verfügbar gemacht. Die bisher von Profis in der ganzen Welt genutzte Dienstleistung des Unternehmens MetGIS GmbH, ein Spin-off der Universität Wien, wurde bedarfsgerecht überarbeitet und kann von Privatpersonen über einen eigenen Web-Zugang genutzt werden. Hier können alle am Bergsport Interessierten Informationen zu Niederschlag, Wind und Temperatur erhalten – punktgenau auf kleinstem Raum, für Hunderte von Berggebieten auf der ganzen Welt und in interaktiver Kartendarstellung. Mitverantwortlich für das erweiterte Angebot dieser unter Umständen lebenswichtigen Dienstleistung ist das universitäre Gründerservice INiTS, das MetGIS erfolgreich beriet.

Falls Creek

Punktgenaue Wettervorhersage mit MetGIS für Berg- und Wintersportler

Wien (pts017/19.02.2014/10:20) – Ein österreichisches System zur hochpräzisen Wettervorhersage in weltweiten Bergregionen wird nun erstmals auch für private Interessenten verfügbar gemacht. Die bisher von Profis in der ganzen Welt genutzte Dienstleistung des Unternehmens MetGIS GmbH, ein Spin-off der Universität Wien, wurde bedarfsgerecht überarbeitet und kann von Privatpersonen über einen eigenen Web-Zugang genutzt werden. Hier können alle am Bergsport Interessierten Informationen zu Niederschlag, Wind und Temperatur erhalten – punktgenau auf kleinstem Raum, für Hunderte von Berggebieten auf der ganzen Welt und in interaktiver Kartendarstellung. Mitverantwortlich für das erweiterte Angebot dieser unter Umständen lebenswichtigen Dienstleistung ist das universitäre Gründerservice INiTS, das MetGIS erfolgreich beriet.

Falls Creek

Punktgenaue Wettervorhersage mit MetGIS für Berg- und Wintersportler

Wien (pts017/19.02.2014/10:20) – Ein österreichisches System zur hochpräzisen Wettervorhersage in weltweiten Bergregionen wird nun erstmals auch für private Interessenten verfügbar gemacht. Die bisher von Profis in der ganzen Welt genutzte Dienstleistung des Unternehmens MetGIS GmbH, ein Spin-off der Universität Wien, wurde bedarfsgerecht überarbeitet und kann von Privatpersonen über einen eigenen Web-Zugang genutzt werden. Hier können alle am Bergsport Interessierten Informationen zu Niederschlag, Wind und Temperatur erhalten – punktgenau auf kleinstem Raum, für Hunderte von Berggebieten auf der ganzen Welt und in interaktiver Kartendarstellung. Mitverantwortlich für das erweiterte Angebot dieser unter Umständen lebenswichtigen Dienstleistung ist das universitäre Gründerservice INiTS, das MetGIS erfolgreich beriet.