Tag: 25. März 2014

Bahn-Spezial: Neues Angebot der Deutschen Bahn zum Festpreis

Karlsruhe (pts028/25.03.2014/15:05) – Dauerhaft für 29 Euro mit der Bahn durch Deutschland und bis zum Vortag buchbar. Mit dem Bahn-Spezial schafft die Deutsche Bahn ein attraktives Festpreisangebot, das sich insbesondere auf Mittel- und Langstrecken vor den Angeboten der Fernbusbetreiber nicht verstecken muss. Der Verkauf des Bahn-Spezials beginnt ab 01.04.2014 exklusiv auf busliniensuche.de.

* Dauerhaft für 29 Euro durch Deutschland und bis zum Vortag buchbar
* Der Fahrgast profitiert von günstigen Preisen und mehr Komfort und Service

Mag. Barbara Buzanich-Pöltl (Foto: MDI - Management Development GmbH)

Neu: MDI Integrated Learning Transfer

Wien (pts013/25.03.2014/10:00) – „Wir sehen es als unsere Aufgabe, den Lerntransfer in unseren Programmen ständig zu optimieren. Mit unserem neuen Integrated Learning Transfer System machen wir wieder einen großen Schritt nach vorne“, freut sich Mag. (FH) Barbara Buzanich-Pöltl, Managing Partner, Beraterin und Coach am MDI Management Development Institute.

Das neue technologiebasierte MDI Integrated Learning Transfer System (MDI ILT) hilft TeilnehmerInnen eines Programmes/Trainings, das Erlernte nachhaltig erfolgreich umzusetzen. Gestützt auf E-Learning bietet es:

Titelseite der aktuellen Ausgabe des CSR Magazins (Bild: Vogel Business Media)

„CSR Magazin“: Nachhaltigkeitsbericht wird Pflicht

Würzburg (pts019/25.03.2014/11:15) – Im April fällt die Entscheidung der EU-Gremien zur neuen Berichtspflicht von Unternehmen. Voraussichtlich müssen Unternehmen mit über 500 Mitarbeitern zu gesellschaftlicher Verantwortung berichten, wenn sie kapitalmarktrelevant oder von besonderer öffentlicher Bedeutung sind. Der Rahmen für die neue Berichtspflicht gilt als gesetzt. Manches ist im sogenannten Non-Financial-Reporting in Bewegung: So wurden im Februar die deutschsprachige Version der GRI-Leitlinien G4 in Berlin eingeführt. Zur Anwendung des Wesentlichkeitsprinzips und zur Berichtspflicht in Richtung Lieferkette sind manche Fragen offen. Mit seiner März-Ausgabe stellt sich das „CSR Magazin“ zum passenden Zeitpunkt diesen Fragen – und bietet weitere aktuelle Themen.

Kandidaten für "Eisenbahner mit Herz" (Copyright: Allianz pro Schiene)

30 Bahnmitarbeiter kämpfen um den Titel „Eisenbahner mit Herz“

Berlin (pts017/25.03.2014/10:40) – Die Kandidaten für den Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ stehen fest: Aus rund 300 Geschichten, die Reisende bis zum 31. Januar 2014 an die Allianz pro Schiene schickten, haben die Bahnen rund 30 Titelanwärter ausfindig gemacht. Unter den Nominierten sind Bahn-Mitarbeiter, die eine verirrte Entenfamilie vor dem sicheren Tod retten, eine Schienenstrecke im Sturm mit bloßen Händen wieder frei räumen oder souverän einen Katastropheneinsatz mit ICE-Evakuierung leiten. Auch der Kundenliebling der Schwarzwaldbahn, der Zugbegleiter Herbert Kusche, ist 2014 wieder unter den Anwärtern auf den Titel: Keinen anderen Zugbegleiter haben die Reisenden seit dem Start des Wettbewerbs so häufig auf den Schild gehoben wie den DB-Regio-Mann aus Singen.

Carework setzt sich für faire Arbeitsbedingungen ein

Carework setzt sich für faire Arbeitsbedingungen ein

Paderborn (pts016/25.03.2014/10:00) – Die Ineffizienz des deutschen Gesundheitssystems und die allgemein herrschende Geiz-ist-geil-Mentalität haben es soweit gebracht, dass nun sogar das Staatstheater Braunschweig die oft fragwürdige Behandlung „Polnischer Perlen“ thematisiert. Psychische Belastungen und körperliche Ausgebranntheit scheinen bei osteuropäischen Haushalts- und Pflegehilfen obligatorische Begleiterscheinungen zu sein. Die wahren Übel zeigen sich jedoch erst später, nämlich dann, wenn wegen Schwarzarbeit keine Sozialleistungen zu erwarten sind und die Verarmung im Alter droht.