Tag: 19. März 2015

Honky Tonk Kneipenfestival

Honky Tonk® Kneipenfestival 2015 in Husum – Alle Gigs auf einen Blick

Husum – Erst Ostern und dann das Honky Tonk® Festival! Am 18. April findet das 14. Festival mit 15 Bands und DJs statt, und bringt jede Menge Bewegung und Musik in die Stadt. Es wird getanzt, gesungen, gehonkt und getonkt bis der Arzt und der frühe Morgen kommen. Der Veranstalter, das Honky Tonk Büro Nord, hat sich für diese Ausgabe richtig ins Zeug gelegt: „Diesmal haben wir zwei Rückkehrer dabei, worüber wir uns sehr freuen: das Fischhaus Loof und das Kulturzentrum Speicher. Außerdem gastieren folgende Bands das erste Mal bei unserem Festival in Husum: Foxy, Quagga und Diazpora, Steve & Gerrit, Cathrine Jauer & Band, Acoustic Super Heroes, Die Junx und Paul Botter’s Rhythm & Bluesband“, betont Organisator Willi Bossen nicht ohne Stolz.

Klima Walking an der Nordsee - Copyright Foto Oliver Franke

Faszination Vielfalt: Fitmacher an der Nordsee!

Die Nordsee Schleswig-Holstein ist ein Eldorado für Sportbegeisterte. Ob Jogging am Deich, Wattwalking oder Ausdauerveranstaltungen wie Marathon- und Triathlon locken tausende Urlauber an den Strand und an die gesunde Nordseeluft. Dabei gewinnen besonders die Wassersportarten Kitesurfen, Windsurfen und Stand Up Paddeling (SUP) an der Westküste Schleswig-Holsteins immer mehr Freunde. Urlaubsgäste können sich alleine sportlich betätigen oder sich einfach einer Gruppe anschließen und die Erfahrungen und Erlebnisse unmittelbar mit Gleichgesinnten teilen.

Infografik: Wie bedeutend ist der IE noch? | Statista

Wie bedeutend ist Microsofts Internet-Explorer (IE) noch?

Nach über 20 Jahren schiebt Microsoft den Internet-Explorer (IE) aufs Abstellgleis. Das bestätigte nun Marketing-Chef Chris Capossela im Gespräch mit der Techseite „The Verge“. Stattdessen wird das Unternehmen Windows 10 mit einem komplett neuen Standardbrowser ausliefern, der derzeit noch unter dem Arbeitstitel „Project Spartan“ fimiert. Der Schritt leuchtet ein, die große Zeit des IE ist lange vorbei. Aber wie bedeutend ist der Browser gegenwärtig noch? Die Antwort hängt davon ab, wer gefragt wird.

FMK: Kein Gesundheitsrisiko durch Mobilfunk laut SCENIHR

Wien (pts011/19.03.2015/10:30) – Die SCENIHR (Scientific Committee on Emerging and Newly Identified Health Risks) der Europäischen Kommission findet auch bei der neuesten Evaluierung des aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstandes keinen kausalen Zusammenhang zwischen Mobilfunk und gesundheitlicher Beeinträchtigung.