Beiträge aus 2011

Haben geschlossene Schiffsfonds noch eine Zukunft

Schiffsfonds oder Schiffsbeteiligungen sind eine Klasse der geschlossenen Fonds. Die Schiffsbeteiligungen sind Kapitalanlagen in die Sachwerte Schiffe. Kaum ein normaler Anleger wäre in der Lage die Kosten für den Bau oder den Ankauf von großen Tankern oder Containerschiffen aufzubringen. Daher bringen viele Anleger über einen Schiffsfonds ihr Kapital zusammen, um sich gemeinsam indirekt an dem Erwerb und dem Unterhalt eines Schiffes zu beteiligen. Ziel einer solchen Beteiligung ist immer eine entsprechend gute Verzinsung, also eine möglichst hohe Rendite für das eingesetzte Kapital zu erwirtschaften. Da der Gewinn von Schiffen steuerlich durch die so genannte Tonnagesteuer begünstigt ist, wurden Schiffsfonds früher gern besonders von Personen mit einem hohen persönlichen Steuersatz bevorzugt. Damit haben Schiffsfonds etwas gemeinsam mit den geschlossenen Immobilienfonds.

Vorsicht Fälschung! Kritisch-ironische Ausstellung im Kunstraum

Wien (pts004/30.12.2011/14:30) – Mit der Ausstellung „Vorsicht Fälschung“ startet der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien das Ausstellungsjahr 2012. „Solange ein Label in der Kunst wichtiger ist als das Kunstwerk an sich und solange manche Labels exorbitant hohe Preise erzielen, werden Trittbrettfahrer versuchen in dem Markt mitzumischen. In Medienberichten werden die Fälscher kurioser Weise meist sogar als sympathischere Zeitgenossen gesehen als ihre Opfer“, erklärt Hubert Thurnhofer, der als Kurator der Ausstellung das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet.

Eröffnung: Montag, 9. Januar 2012 um 18.00 Uhr.
Es spricht die Direktorin des Wiener Fälschermuseums, Diane Grobe www.faelschermuseum.com

In Deutschland hat die Beltracchi-Bande im abgelaufenen Jahr für den größten Kunstfälscher-Skandal nach 1945 gesorgt. Mit Fälschungen von Max Pechstein, Heinrich Campendonk oder Max Ernst hat Wolfgang Beltracchi ausgewiesene Experten und renommierte Sammler getäuscht.

Gegen Erkältungen und Atemwegserkrankungen ist mehr als ein Pilz gewachsen

Limeshain (pts003/30.12.2011/11:00) – Winterzeit – Erkältungszeit! Gerade jetzt macht uns ein geschwächtes Immunsystem anfällig für Erkältungen oder grippale Infekte. Atemwegserkrankungen auslösende Erreger befinden sich praktisch überall in unserer Umwelt und können über Husten, Niesen oder auch einem simplen Händedruck (Schmierinfektion) übertragen werden. Bei kaltem und nassem Wetter haben Viren und Bakterien leichtes Spiel, sich bei einem ohnehin angeschlagenen Abwehrsystem rasch im Organismus auszubreiten. Jetzt gilt: Ein starkes, intaktes Immunsystem ist die bestmögliche Vorbeugung! Heilpilze leisten hier schon seit Jahrtausenden stärkende, antivirale und antibakterielle Dienste in Prävention und Therapie.

Husten, Halsschmerzen, Schnupfen und Heiserkeit haben Hochsaison….

….da wird es Zeit, sich mit natürlichen Mitteln stark gegen Erkältungskrankheiten und grippale Infekte zu machen. Der durchschnittliche Erwachsene ist im Jahr 2-4 Mal von einer Erkältung betroffen, Kinder erkranken sogar noch häufiger.

Aktiv gegen Diabetes Typ 2

Limeshain (pts002/30.12.2011/10:55) – Am 14. November 2011 hat der jährliche Welt-Diabetes-Tag stattgefunden und nach wie vor sind die Zahlen der an Diabetes Erkrankten alarmierend. Aktuell zählen wir allein in Deutschland 6 Millionen Diabetiker mit rasch steigender Tendenz – das heißt, dass heute bereits jeder 13. Deutsche von der Erkrankung betroffen ist. Die überwiegende Anzahl davon leidet an Diabetes Typ 2 mit metabolischen Syndrom – und auch hier ist die Tendenz steigend. Die gute Nachricht: Schon durch die Kultivierung eines gesunden Lebensstils mit einer ausgewogenen Ernährung, Bewegung und der Vermeidung von Übergewicht kann viel gegen Diabetes Typ 2 getan werden. Aber auch mit natürlichen Mitteln aus der Apotheke Natur wie den Heilpilzen kann sowohl die Prävention als auch die Behandlung der Erkrankung wirksam unterstützt werden.

80 bis 90 Prozent aller Diabetiker sind von Diabetes Typ 2 (metabolisches Syndrom) betroffen* (Quelle: Diabetes Zentrale e.V.)
Der Diabetes Typ 2 wird umgangssprachlich häufig noch immer als „Altersdiabetes“ bezeichnet. Da inzwischen aber auch zunehmend jüngere Menschen und sogar Kinder betroffen sind und Bewegungsmangel, zu üppige Ernährung und Übergewicht Hauptrollen bei der Entstehung spielen, gilt die Erkrankung heute allgemein als „Wohlstandskrankheit“.

Radioökologie immer noch ein aktuelles Thema

Radioökologie – oder die Frage wie verhalten sich Radionuklide in der Umwelt. Die Radioökologie ist eine Wissenschaftsrichtung im Bereich der Radioaktivität, die sich mit der Ausbreitung von Radionukliden und Ihre Wirkung auf die Biosphäre beschäftigt. Und da gab es so einiges an radioaktiven Einträgen

XXXLutz sucht für 2012 650 neue Lehrlinge

Wels (pts008/28.12.2011/15:15) – XXXLutz – der mit Abstand größte  Lehrlingsausbildner im Möbelhandel.

Die XXXLutz-Gruppe, der zweitgrößte Möbelhändler der Welt, investiert auch 2012 in die Lehrlingsausbildung.

650 neue Lehrplätze in den verschiedensten Bereichen werden für das Jahr 2012 ausgeschrieben. „Wir merken, dass Jugendliche immer früher ihre Lehrstellen zu suchen beginnen und haben uns daher entschieden, unsere Lehrlingsoffensive bereits jetzt zu starten.“, so Mag. Thomas Saliger, Unternehmenssprecher der XXXLutz Gruppe.

XXXLutz setzt Zeichen – im Fokus steht eine hochwertige, innerbetriebliche Ausbildung

„Besonders wichtig ist uns, dass unsere Lehrlinge vielseitig geschult werden.“, so Mag. Thomas Saliger.

Gute Öffentlichkeitsarbeit ist Dauerlauf

Wien (pts007/28.12.2011/13:20) – Zähigkeit, Kontinuität und Glaubwürdigkeit, das sind die Zutaten erfolgreicher Unternehmenskommunikation, sagt der bekannte IT-Unternehmer, BEKO-Chef Peter Kotauczek, im Interview mit pressetext. Kotauczek ist einer von vielen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien, mit denen die PR-Consulter Temmel, Seywald & Partner in den vergangenen 20 Jahren gearbeitet haben. Aus Anlass ihres Firmenjubiläums haben die Berater nachgefragt, was gute Öffentlichkeitsarbeit ausmacht. Die besten Antworten gibt’s jetzt als Video. http://bit.ly/sLGvEE

Studentin testet neue Kaplan Sprachschule in San Francisco

Frankfurt (pts002/28.12.2011/09:50) – Im Rahmen eines Fotowettbewerbs von Kaplan International Colleges zum Thema „The American Way of Life“ im Sommer gewann die Regensburgerin Sabrina Wellner eine vierwöchige Sprachreise nach San Francisco. Das Teilnahmebild der 21-jährigen Lehramtsstudentin erhielt die meisten positiven Fanstimmen. Am 10. Dezember startete Sabrina als Kaplan Ambassador ihre Sprachreise nach Amerika, um vier Wochen lang die neue Kaplan Sprachschule in San Francisco zu testen.

FMK: 66 Millionen SMS zu Silvester

Wien (pts004/28.12.2011/11:05) – Das Glückwunsch-SMS zu Silvester an Familie, Freunde und Geschäftspartner ist Tradition. Zu Weihnachten und Silvester werden rund dreimal so viele SMS wie an „normalen“ Tagen gesendet.

Für dieses Jahr rechnen die österreichischen Mobilfunkbetreiber mit rund 66 Millionen SMS, die zum Jahreswechsel übermittelt werden – zum Jahreswechsel 2010/2011 wurden 62,2 Millionen SMS übermittelt.

Tele2 startet Aktion für Kleinunternehmer

Wien (pts003/28.12.2011/10:35) – Tele2, Österreichs größter alternativer Telekommunikationsanbieter, präsentiert zu Jahresbeginn eine attraktive Einstiegsaktion für Kleinunternehmer: Alle, die sich von 1.1.2012 bis 30.04.2012 für einen „Office Connect Phone“ Einzelanschluss entscheiden, erhalten netzbasierte Telefonie und Internet von Tele2 für 29 Euro monatlich.

Egal ob Start-Up oder etablierter Einzelunternehmer – sie alle sind auf flexible Telekommunikationslösungen angewiesen. Tele2 bietet jetzt die ideale Einstiegsaktion: Mit „Office Connect Phone“ erhalten Österreichs Kleinunternehmer IP-Telefonie mit einer Fülle an Komfortfunktionen für einen Einzelanschluss sowie Internet von Tele2. Für alle, die sich zwischen 1. Januar und 30. April 2012 anmelden, ist das attraktive Paket dauerhaft ab 29 Euro monatlich erhältlich.

Die neuesten Beiträge