Cover Osteoporosetag

11. Wiener Osteoporosetag… der Knochen reagiert immer!

Wien (pts023/30.10.2012/13:00) – Die Knochenbruchkrankheit ist ein anhaltendes Massenproblem in der Volksgesundheit und eine der großen Herausforderungen der Zukunft. Etwa 750.000 Menschen sind in Österreich davon betroffen. Auch wenn überwiegend Frauen nach den Wechseljahren an einer Osteoporose erkranken, betrifft die Osteoporose häufig auch jüngere Frauen und Männer – mit steigender Tendenz. Ganz unbemerkt schwinden Dichte, Struktur und Belastbarkeit der Knochen. Zu Knochenbrüchen kommt es hauptsächlich an Wirbelsäule, Hüfte, Schenkelhals und Unterarm.

„Ernährung, der Umgang mit Genussmitteln und körperliche Aktivität sind wichtige Lebensstilfaktoren“, so der Tenor der ExpertInnen der heutigen Pressekonferenz am 30.10. 2012 zum „11. Wiener Osteoporosetag“.