Erneuter Passwortdiebstahl: Anwender sollten kostenlosen Passwortschutz nutzen

Jena (pts018/04.04.2014/13:15) – Der Diebstahl von 18 Millionen E-Mail-Konten inklusive deren Passwörter verunsichert viele Internetnutzer. Der Antivirenhersteller ESET rät daher, die Zusatzsicherung „2-Faktor-Authentifizierung“ zu nutzen. Diesen Service bieten viele Web-Anwendungen wie Twitter, Google und Dropbox sogar kostenlos an.

Mehr Sicherheit für InternetKonten

In den vergangenen zwei Jahren gingen viele Online-Dienste dazu über, weitere Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Nutzerkonten einzurichten. Die sogenannte „Zwei-Faktor-Authentifizierung“ (2FA) erweitert die klassische Kombination aus Benutzername und Passwort. Bekannte Online-Dienste wie Twitter, Google, LinkedIn und Dropbox bieten den Service als eine optionale „Extra“-Sicherheit an, die dem Anwender kostenlos zur Verfügung steht.