Dachdecker

Robustheit lässt sich messen

Dachtragwerke sicher und robust ausführen

Ostfildern (pts025/28.05.2014/15:15) – Dachtragwerke aus Nagelplattenbindern erfreuen sich in Europa großer Beliebtheit. Auch in Deutschland erfahren sie immer stärkeren Zuspruch. Vor allem Planungs- und Architekturbüros, ausschreibende Stellen der öffentlichen Hand, Landwirte, Bauträger, Brücken-, Tunnel-, Hoch- und Fertigbauunternehmen wissen die wirtschaftlichen Vorteile objektspezifisch vorgefertigter Binder ebenso zu schätzen wie ihre baulich-konstruktiven Eigenschaften. Bemerkenswert: Durch die Anordnung vieler Träger mit gleichem Abstand zueinander über einer zu überdachenden Fläche sind Tragwerke aus Nagelplattenbindern in der Lage, den kompletten Ausfall eines Tragglieds sowohl bei kleinen, mittleren als auch sehr großen Spannweiten zu kompensieren. In unserem Experten-Interview erklärt der Sachverständige Dipl.-Ing. Ralf Stoodt, warum Dachtragwerke aus Nagelplattenbindern eine sichere Sache sind und als robuste Konstruktionen gelten.

Fertigung nach Vorstellung

Dachtragwerke aus Nagelplattenbindern sind auf dem Rohbau fix montiert

Ostfildern (GIN) (pts025/13.02.2014/18:35) – Schneematsch, Feuchtigkeit und Regen tun keinem Rohbau gut. Ziehen am Himmel dunkle Wolken auf, muss es auf dem Bau daher mitunter schnell gehen. Einerlei, ob die tragenden Umfassungswände frisch gemauert sind, ob sie aus Holz oder aus Beton bestehen, halbfertige Neubauten sind vor Nässe generell zu schützen. Damit sich im Gebäude erst gar keine Pfützen bilden, bietet sich die Ausführung der Dachkonstruktion mit Nagelplattenbindern an. Sie werden von GIN-Mitgliedsunternehmen maßgenau in trockenen Hallen vorgefertigt und zum Montagezeitpunkt just-in-time geliefert. Sobald das Tragwerk steht, kann das Dach auch schon eingedeckt werden. Das Plus an Schnelligkeit macht sich auf Winterbaustellen bezahlt.

Fertigung nach Vorstellung

Dachtragwerke aus Nagelplattenbindern sind auf dem Rohbau fix montiert

Ostfildern (GIN) (pts025/13.02.2014/18:35) – Schneematsch, Feuchtigkeit und Regen tun keinem Rohbau gut. Ziehen am Himmel dunkle Wolken auf, muss es auf dem Bau daher mitunter schnell gehen. Einerlei, ob die tragenden Umfassungswände frisch gemauert sind, ob sie aus Holz oder aus Beton bestehen, halbfertige Neubauten sind vor Nässe generell zu schützen. Damit sich im Gebäude erst gar keine Pfützen bilden, bietet sich die Ausführung der Dachkonstruktion mit Nagelplattenbindern an. Sie werden von GIN-Mitgliedsunternehmen maßgenau in trockenen Hallen vorgefertigt und zum Montagezeitpunkt just-in-time geliefert. Sobald das Tragwerk steht, kann das Dach auch schon eingedeckt werden. Das Plus an Schnelligkeit macht sich auf Winterbaustellen bezahlt.

Starke Verbindungen in Sicht

Die große Formenvielfalt individuell geplanter Dächer

Ostfildern (pts019/30.04.2013/10:55) – Freitragende Binderkonstruktionen, die ohne Stützen bis zu 35 Meter überspannen, stehen bei längst nicht jedem Dachdecker- oder Zimmereibetrieb auf dem Programm. Da ist es gut zu wissen, dass GIN-Mitgliedsfirmen Holzsystembinder herstellen, die sich der Kunde zum Wunschzeitpunkt direkt auf die Baustelle liefern lässt. Auch die Montage mit werksgeschultem Personal wird von GIN-Mitgliedern angeboten, so dass der Dachstuhl schon nach kurzer Zeit sicher errichtet ist.