Dell

Mobiles arbeiten

Daten in der Cloud verwalten

Der Trend geht absolut und immer mehr in Richtung Cloud. Viele Firmen sind bereits dazu übergegangen, ihre Dateien in der Cloud zu speichern, um so ihren Mitarbeitern mehr Freiheit und Flexibilität bieten zu können. Dank der Cloud muss man nicht mehr zwangsläufig täglich den teilweise stressigen und anstrengenden Weg ins Büro antreten und hat somit mehr Zeit für sein Privatleben, seine Familie und seine Freunde.

Anbieter von Cloud Services haben sich bereits bestens auf den sich wandelnden Markt eingestellt und bieten verschiedene Modelle an. „Bring your own device“ heißt das neue Konzept, das sich immer wachsender Beliebtheit erfreut und auf das sich Firmen wie DELL momentan fokussieren. Hierbei geht es darum, dass Mitarbeiter von Firmen, die ihre Dateien bereits in die Cloud ausgelagert haben, ihre privaten Mobilgeräte, wie Smartphone oder Tablet, benutzen, um von unterwegs aus zu arbeiten. Man kann sich bequem von unterwegs aus ins Netzwerk des Arbeitgebers einloggen und hat Zugriff auf alle relevanten Dateien.

Intelligente Steuerung im Smart Home

Strategische Allianz im Internet of Things von EEBus Initiative und Open Interconnect Consortium-OIC

Hannover (pts016/17.03.2015/14:25) – Zwei international führende Initiativen zur Standardisierung im Internet of Things (IoT) verkünden am heutigen Dienstag auf der CeBIT in Hannover ihre Zusammenarbeit. Die strategische Kooperation zwischen der EEBus Initiative e.V. (EEBus e.V.) und dem Open Interconnect Consortium (OIC) ermöglicht beiden Initiativen, ihre Spezifikations- und Zertifizierungsprogramme erfolgreich weiterzuentwickeln und gemeinsam eine weltweite Interoperabilität elektronischer Geräte zu schaffen. Die Bündelung der Kräfte führt zu benutzerfreundlichen, konnektiven Anwendungen und verhindert, dass beide Organisationen nebeneinander nach Lösungsansätzen suchen. Das Ergebnis der Kooperation wird die Entwicklung eines umfassenden Marktes im Internet of Things maßgeblich beschleunigen.

Servertausch mit Prämie

Servertausch mit Prämie – IBM legt in der Schweiz nach

Böblingen (pts008/06.09.2012/09:00) – Da TechProtect als IBM Business Partner mit der Aktion „Neuen Server kaufen – Altgerät-Tauschprämie sichern“ in Deutschland und Österreich sehr erfolgreich alte Serverfabrikate gegen moderne High-Tech Infrastrukturen getauscht hat, wird diese Aktion auch in der Schweiz aufgesetzt. Alte Server beispielsweise von HP, Dell, Lenovo, Fujitsu oder andere Modelle werden dabei gegen hochmoderne Server der IBM x-Reihe bis hin zum IBM Bladecentre getauscht – mit attraktiver Wechselprämie. Diese IBM-Server-Aktion läuft vom 15. August 2012 bis 31. Dezember 2012.

Wirtschaftlich interessant wird dieses Angebot nicht nur durch die leistungsfähigeren IBM-Server, sondern vor allem durch Tauschprämien von bis zu 600 CHF, von denen nicht nur die Unternehmen, sondern auch IBM Business Partner profitieren. Auf diese Weise erhalten zukunftsorientierte Umrüstungs-Unternehmen neben modernsten IBM-Serverlösungen auch attraktive Prämien, die je nach IBM-Servermodell unterschiedlich hoch ausfallen.