Dissertation

Nachwuchswissenschaflerin ausgezeichnet

Anne Sophie Overkamp erforscht die Geschichte von Wuppertaler Kaufmannsfamilien

Bayreuth (pts017/02.12.2013/12:30) – „Ein Eldorado der Fleißigen, ein Zion der Gläubigen – Kaufmannsfamilien in Elberfeld und Barmen um 1800“ lautet das Thema der Dissertation von Anne Sophie Overkamp. Barmen und Elberfeld, seit 1929 zur neugeformten Großstadt Wuppertal gehörend, waren in der Frühen Neuzeit wichtige Gewerbeorte und zählten im preußischen Kaiserreich zu den führenden Industriestandorten. Die junge Wissenschaftlerin promoviert bei Prof. Dr. Susanne Lachenicht am Lehrstuhl für die Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Bayreuth. Ihre exzellente Arbeitsweise konnte sie bereits unter Beweis stellen: Bei der Verleihung des Nicholas-Canny-Preises setzte sie sich gegen acht Nachwuchswissenschaftler von den Universitäten Yale, Columbia, Johns Hopkins und Boston College durch.

Zitat Mark Twain

zitate.eu und Hitradio Ö3 starten Bildungsoffensive

Wien (pts031/09.10.2013/17:30) – „Bildung“ ist das bestimmt meistverwendete Wort der heimischen Politik der letzten Monate und Jahre. Man diskutiert über die Zukunft der Jugend und somit aktuell über rund 330.000 StudentInnen. Es wird geredet, geredet, geredet…

„Nicht reden, sondern handeln“: Hans Böck, Herausgeber der Online-Zitatesammlung zitate.eu, handelt und startet gemeinsam mit Hitradio Ö3 eine „Bildungsoffensive“ für Österreichs Studierende. Das Engagement basiert auf dem legendären Satz John F. Kennedys bei dessen Inaugurationsrede am 20. Jänner 1961: „Fragt nicht, was euer Land für euch tun kann – fragt, was ihr für euer Land tun könnt“. zitate.eu und Hitradio Ö3 überreichen deshalb zu Semesterbeginn allen rund 330.000 Studierenden in Österreich ein besonders nützliches Geschenk: den Gratis-Zugang zu 200.000 Zitaten.

Kostenlose Plagiatsprüfung bei den Ghostwritern von ACAD WRITE

Salzburg (pts027/04.06.2012/15:35) – Die Ghostwriter von ACAD WRITE bieten auf ihrer Website (www.acad-write.com) ab dem 30.06.2012 eine kostenlose Plagiatsprüfung an. Damit reagiert ACAD auf eine Flut von Plagiatsfällen, in denen den Verfassern von Dissertationen teilweise eine unsaubere Zitierweise zum Verhängnis wurde. Längst nicht alle Fälle waren so eindeutig wie der wohl nach wie vor prominenteste Fall des ehemaligen deutschen Verteidigungsministers Guttenberg, der von der Universität nachträglich als vorsätzliche Täuschung bewertet wurde. Hier war wohl keine andere Entscheidung denkbar. In anderen Fällen fiel das Urteil moderater aus, oft war von einer grob fehlerhaften Zitierweise die Rede. Solche Fehler können durch unsere kostenlose Plagiatsprüfung vermieden werden.

INiTS Award 2011: Einreichfrist bis 15. August 2011 verlängert

Wien (pts006/03.08.2011/09:30) – Die Einreichfrist für den INiTS Award 2011 wird bis 15. August 2011 verlängert. In den Kategorien Informations- und Kommunikationstechnologie, Life Science und Allgemeine Technologien können wissenschaftliche Arbeiten eingereicht werden, die mit Preisgeldern im Gesamtwert von Eur13.500 vergeben werden. Zusätzlich erhalten alle EinreicherInnen einen Gutschein für den INiTS-Workshop „Opportunity Check“.