Portalsoftware Intrexx jetzt mit CMS-Tool

Zeit- und Kosteneinsparpotentiale durch neues CMS-Tool von United Planet

Freiburg (pts014/14.07.2011/11:05) – Wer früher seinen Content im Intranet oder Enterprise Portal mit TYPO3, Joomla oder Drupal gepflegt hat, kann jetzt alles mit einer einzigen Software erledigen.

CMS-Lösungen wie TYPO3, Joomla oder Drupal sind ideale Werkzeuge, um die eigene Firmen-Website zu verwalten. Schließlich sind diese Tools auf die Erstellung und Pflege von Inhalten im Internet spezialisiert. Immer häufiger geraten Unternehmen allerdings in Versuchung, ihre Open Source CMS-Lösung auch für die Erstellung des Firmen-Intranets zu nutzen.

Auf den ersten Blick mag dies eine clevere Lösung sein, da schließlich keine Lizenzgebühren anfallen. Schaut man aber genauer hin, wird das Intranet-Projekt mit einer CMS-Lösung jedoch schnell wesentlich teurer, wenn man ein Unternehmensportal erstellen will, das betriebliche Prozesse automatisiert, vorhandene ERP-Daten integriert oder beispielsweise auch den Außendienst mit mobilen Daten versorgt. Um die Kosten hierfür möglichst gering zu halten, empfiehlt es sich, auf eine spezialisierte Intranet-Software zu setzen.