Papierlose „Überdepartementale Prozesse“ bis in die Bundesratssitzung

Bern (pts005/31.05.2012/08:30) – Mit der Bundesratssitzung am 9. Mai 2012 wurde ein wichtiger Meilenstein in der Umsetzung der E-Government-Strategie in der Schweiz gesetzt. Seitdem wurden die Sitzungen durchgängig auf elektronischer Basis vor- und nachbereitet und so das Papier in vielen Abläufen als führendes Medium durch elektronische Abläufe ersetzt. Das zugrunde liegende System „Überdepartementale Prozesse (ÜDP)“ basiert auf der Fabasoft eGov-Suite, die in der Schweizerischen Bundesverwaltung seit Jahren erfolgreich eingesetzt wird.