eCommerce

Infografik: Contextual Commerce | Statista

Was ist Contextual Commerce?

Online-Handel, der außerhalb von Shops und Marktplätzen stattfindet, wird auch Contextual Commerce genannt. Ein Beispiel: Das Food-Blog XYZ berichtet über neue Chips-Sorten. Der Artikel ist mit den neuen Produkten bebildert. Mit einem Klick auf das jeweilige Bild können die Chips direkt vom Leser bestellt werden. Das funktioniert vor allem bei Warensegmenten mit geringem Rechercheaufwand, in denen es häufig zu Impulskäufen kommt, wie Lebensmittel, Kleidung und Schuhe sowie Drogerie- und Pharmazieprodukte. Ein wichtiger Schritt für die Entwicklung von Contextual Commerce war zuletzt der Einstieg von PayPal

Infografik: 26 Prozent der Onlinekäufe in Deutschland werden mobil getätigt | Statista

26 Prozent der Onlinekäufe in Deutschland werden mobil getätigt

30 Prozent aller eCommerce-Transaktionen werden weltweit per Tablet oder Smartphone getätigt. Das geht aus einer Untersuchung von Criteo, einem Technologieunternehmen für Performance-Marketing, hervor. In Deutschland beläuft sich der Mobilanteil demnach auf 26 Prozent der Onlinekäufe, wobei Tablets mit einem Anteil von rund 15 Prozent etwas häufiger beim Shoppen im Netz zum Einsatz kommen als Smartphones.

Eröffnung der DMX Austria

Das war die DMX Austria 2014

Wien (pts008/02.05.2014/11:00) – Österreichs Leitmesse für Digitales Marketing lockte auch in diesem Jahr an zwei Tagen zahlreiche marketing-affine Besucher ins Wiener Museum für angewandte Kunst- und Gegenwartskunst (MAK). Das Publikum zeigte sich von der beachtlichen Themenvielfalt und dem geballten Expertenwissen, das in Vorträgen von renommierten Persönlichkeiten, hochkarätig besetzten Diskussionsrunden und Special Workshops vermittelt wurde, begeistert. Aufgrund der zahlreichen interessierten Messebesucher in diesem Jahr, ist eine weitere Vergrößerung der Fachmesse für 2015 bereits im Gespräch.

Iris Lohmann und Simone Merfeld

DMX Austria am 29. und 30. April: social media Xtreme

Wien (pts016/31.03.2014/11:15) – Die Leitmesse für Digitales Marketing setzt bei der Programmgestaltung am 29. und 30. April im Wiener MAK auf Vielfalt. Nach dem großen Erfolg der „social media Xtreme Expo Area“ in den letzten Jahren, ist 2014 wieder ein eigener Bereich für dieses Thema reserviert, der heuer zur Nicht-Raunzer-Zone erklärt wird.

Was man von Charles Darwin über das Überleben von sozialen Plattformen wie Facebook, Twitter, Google+, Instagram, Youtube & Co lernen kann und warum Liebe der wichtigste Social Media Messwert ist, wird unter anderem in der social media Xtreme Area der DMX Austria erörtert.

Whitepaper: „Umsatztreiber interne Produktsuche“

Salzburg (pts011/26.02.2013/10:00) – Shopbetreiber investieren viel Arbeit und Geld, um Besucher in ihre Online-Shops zu locken. Oft sorgen dort dann aber mangelhafte Produktsuchen dafür, dass die gerade gewonnenen Kaufinteressierten den Online-Shop wieder frustriert verlassen.

„Wer suchet, der findet“, spricht der Volksmund. Doch leider gilt das nicht immer für kaufwillige Online-Käufer. Und häufig ist die in den Online-Shops eingesetzte Suchtechnologie schuld, die mit den Anfragen potentieller Kunden nicht umgehen kann.

Optimierte Suchfunktion steigert Conversion Rate und Umsatz von Online-Shops

Salzburg (pts010/14.06.2012/10:30) – Die aktuellen Umfrageergebnisse des eCommerce Leitfadens zeigen, dass die Suchfunktion das zentrale Bedienungselement im Onlineshop ist. Nur etwa 16 Prozent der befragten Händler sind mit ihrer derzeit eingesetzten Shop-Suche sehr zufrieden. Die größten Hindernisse, die mehr als 60 Prozent der Shopbetreiber davon abhalten, eine professionelle Suche einzusetzen, sind versteckte Kosten und Abhängigkeit vom Anbieter*. Die Firma Findologic bietet fehlertolerante Suchlösungen zu niedrigem Preis, die bei unabhängigen Vergleichen weltweit führend genannt werden.

Computop Payment-Lösungen jetzt auch für Demandware verfügbar

ANZEIGE – Bamberg (pts031/28.02.2012/16:30) – Die Computop Payment-Plattform wurde international für Demandware Online-Shop-Systeme zertifiziert. Dadurch können Online-Händler, die Demandware einsetzen, die gesamte Palette der nationalen und internationalen Zahlungsmethoden sowie Module zur Betrugsprävention konsolidiert über das Computop Paygate nutzen. Der Vorteil liegt in der PCI DSS zertifizierten und günstigeren Anbindung über nur einen Partner mit einem …

Computop Payment-Lösungen jetzt auch für Demandware verfügbar Weiterlesen »

FINDOLOGIC erobert Markt der großen Onlineshops mit günstigen Preisen

Salzburg (pts/15.02.2011/10:00) – FINDOLOGIC begann als Such-Lösung spezialisiert auf kleinere und mittlere Onlineshops. Hierfür maßgebend ist eine Lösung, die für alle Shops einwandfrei funktioniert und vor allem kostengünstig und nahezu wartungsfrei ist. Von den Kostenvorteilen, die mit dieser umfassenden Lösung entstanden, profitieren nun auch immer mehr große Onlineshops.

eps Online-Überweisung boomt wie nie zuvor

Wien (pts/03.02.2011/10:30) – Das Weihnachtsgeschäft lieferte erneut einen kräftigen Impuls für den Onlinehandel: Statt im Laden Geschenke zu suchen, setzten im vergangenen Jahr mehr Österreicher auf das Internet als jemals zuvor. Zur Bezahlung von Internet-Käufen nutzten dabei immer mehr Kunden die eps Online-Überweisung, die den rund 3 Millionen österreichischen Online Banking Kunden automatisch und ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung steht.