Einbrecher

Einbrecher kommen auch zu Halloween

Studienpräsentation: Objekt- und Einbruchsschutz

Wien (pts016/10.12.2013/11:00) – 2012 gab es in Österreich knapp 53.000 Einbruchsdiebstähle, davon etwa die Hälfte im gewerblichen Bereich. Dennoch ist ein großer Teil der österreichischen Unternehmen nicht oder nicht adäquat geschützt. Das ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Studie des Spezialisten für audiovisuelle Fernüberwachung, FirstProtect, in den Branchen Metallverarbeitung, Recycling und Karosseriebau. Warum dies so ist und was dagegen getan werden kann, ist Thema einer kurzen Präsentation mit Medienvertretern und Experten am 16. Dezember in Wien.

3M-Splitterschutzfolie

Folientechnologie von 3M – mit Sicherheit einbruchshemmend

Perchtoldsdorf (pts011/04.11.2013/11:30) – Herbstzeit ist Einbruchszeit: Wenn die Abende immer dunkler werden, treiben Einbrecher vermehrt ihr Unwesen. Neben herkömmlichen Sicherheitsmaßnahmen, wie einer Alarmanlage oder Sicherheitstüren, gibt es von 3M eine weitere Lösung, die Einbrechern einen Riegel vorschiebt. Die praktisch unsichtbaren 3M-Splitterschutzfolien schützen Fenster und Türen wie ein undurchdringbarer Schild vor Einbruchsversuchen.

In Österreich werden pro Jahr fast 14.000 Einbrüche begangen. Dabei sind laut einer Studie des Kuratoriums Sicheres Österreich 65 Prozent der Einbrüche auf Spontantäter zurückzuführen, die sich häufig mit relativ einfachen Mitteln von der Tat abhalten lassen. Aber auch jene Einbrecher, die ihre Beutezüge von langer Hand vorbereiten und planen, nehmen nicht jedes Risiko in Kauf.