Das Team

Zurück in die Steuerehrlichkeit

Wien/Linz/Zürich (pts006/05.11.2012/09:15) – Um eine größere Zahl von österreichischen Steuerpflichtigen im Sinne des Steuerabkommens in die Steuerehrlichkeit zu begleiten, eröffnet Leitner-Leitner ein Büro in Zürich. In enger Kooperation und unter einem Dach mit Experten aus Deutschland und Liechtenstein können im deutschsprachigen Raum alle entsprechenden Fälle beraten werden.

Fallstricke des Steuerabkommens

Die Beratungspraxis hat gezeigt, dass sich bei der Anwendung des Steuerabkommens im Einzelfall diffizile Fragestellungen ergeben, gerade dann, wenn Stiftungen, Trusts, Sitzgesellschaften und sogenannte Versicherungsmäntel eingeschaltet worden sind. Zudem ist gerade bei der anonymen Einmalzahlung nicht immer vollständige Strafamnestie für den Kontoinhaber gewährleistet. Der Analyse und Berücksichtigung der besonderen Umstände und Notwendigkeiten des einzelnen Anlegers kommen vor diesem Hintergrund besondere Bedeutung zu.