Eisenbahner mit Herz

Eisenbahner mit Herz (Collage: Allianz pro Schiene)

Wer wird Eisenbahner mit Herz 2015?

Berlin (pts009/01.08.2014/11:00) – Zum fünften Mal in Folge bittet die Allianz pro Schiene Bahnkunden aus ganz Deutschland, ihre aufregendsten Reisegeschichten einzusenden. Fahrgäste, die einen hilfreichen Einsatz des Zugpersonals rund um eine abenteuerliche Bahnfahrt oder einen bemerkenswerten Aufenthalt im Bahnhof erlebt haben, nominieren mit ihrer Einsendung bis zum 31. Januar 2015 einen Kandidaten für den Titel „Eisenbahner mit Herz 2015“. Bahn-Mitarbeiter, die auf Grundlage der besten Kundeneinsendungen bis März zu ermitteln sind, qualifizieren sich damit zu Titel-Kandidaten. Unter diesen Kandidaten wählt eine Jury aus den drei großen Fahrgastverbänden und den zwei Bahngewerkschaften zu Ostern 2015 die Sieger aus.

Gerard Versteeg (metronom), Anja Hoche (DB), Dylan Bevers (NWB) (Foto:Taubert)

Eisenbahner mit Herz 2014: Jury kürt drei Sieger aus 30 Titel-Kandidaten

Berlin/Bremen/Uelzen/Kassel (pts027/29.04.2014/13:00) – Die Jury hat entschieden, die Sieger stehen fest: Zwei Zugbegleiter und ein Lokführer gewinnen den Titel „Eisenbahner mit Herz 2014“. Gold geht an NordWestBahn-Zugbegleiter Dylan Bevers (24), der für das Regio-S-Bahn-Netz Bremen/Niedersachsen arbeitet. Bevers überzeugte die Jury durch „einen ungewöhnlich smarten Einsatz“ bei der Fahrkartenkontrolle: Als eine Reisende ihre Monatskarte nicht vorzeigen konnte, weil ihr Portemonnaie verschwunden war, griff Bevers zu seinem Handy und telefonierte die Stationen der Kundin vor Reiseantritt ab: Börse und Monatskarte fanden sich wieder, die Reisende war vom Verdacht des Schwarzfahrens gereinigt. „Gold für einen Zugbegleiter, der den ‚Kontrolleur‘ alter Schule mühelos in den Schatten stellt“, lobte die Jury unter dem Vorsitz der Allianz pro Schiene.

Siegerehrung „Eisenbahner mit Herz“

Berlin (pts016/22.04.2014/13:50) – Zur Siegerverkündung im Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ lädt die Allianz pro Schiene in diesem Jahr in die Reinhardtstr. 31. Geehrt werden die prämierten Bahnmitarbeiter in der Kategorie Gold, Silber, Bronze. Die Bahnkunden, die die Geschichten eingesandt haben, werden ebenfalls an der Feier teilnehmen. Die Laudatio spricht Bundesverbraucherschutzminister Heiko Maas (SPD). Für Interviews mit den Siegern, Einsendern und Jury-Mitgliedern ist im Anschluss Gelegenheit. Wir freuen uns auf Ihre Zusage.

Kandidaten für "Eisenbahner mit Herz" (Copyright: Allianz pro Schiene)

30 Bahnmitarbeiter kämpfen um den Titel „Eisenbahner mit Herz“

Berlin (pts017/25.03.2014/10:40) – Die Kandidaten für den Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz“ stehen fest: Aus rund 300 Geschichten, die Reisende bis zum 31. Januar 2014 an die Allianz pro Schiene schickten, haben die Bahnen rund 30 Titelanwärter ausfindig gemacht. Unter den Nominierten sind Bahn-Mitarbeiter, die eine verirrte Entenfamilie vor dem sicheren Tod retten, eine Schienenstrecke im Sturm mit bloßen Händen wieder frei räumen oder souverän einen Katastropheneinsatz mit ICE-Evakuierung leiten. Auch der Kundenliebling der Schwarzwaldbahn, der Zugbegleiter Herbert Kusche, ist 2014 wieder unter den Anwärtern auf den Titel: Keinen anderen Zugbegleiter haben die Reisenden seit dem Start des Wettbewerbs so häufig auf den Schild gehoben wie den DB-Regio-Mann aus Singen.

Eisenbahner mit Herz haben ein Gesicht

Berlin (pts007/08.03.2012/09:00) – Die Eisenbahner mit Herz aus fast allen Bundesländern haben ein Gesicht. Rund 150 Bahnkunden schickten bis zum 31. Januar ihre Reisegeschichten an die Allianz pro Schiene und kürten damit einen Kandidaten für den Titel „Eisenbahner mit Herz 2012“. Seitdem haben die Bahnen fieberhaft ermittelt, um die richtigen Mitarbeiter herauszufinden, was angesichts der rund 35.000 Bahn-Angestellten, die in ganz Deutschland täglich im Kundendienst arbeiten, keine einfache Aufgabe war. 60 Nominierte stehen inzwischen namentlich fest: Sie arbeiten in Bahnhöfen oder Zügen aus fast allen Gegenden des Landes und haben ihr Einverständnis gegeben, mit Foto und der Geschichte ihrer Nominierung in einer Online-Galerie zu erscheinen.