Deutschland hat ein Nachfolgeproblem

Mülheim, 12. Oktober 2010 – Gibt es genug Experten in der Energie-Branche? Die Antwort lautet eindeutig „nein“. Der deutsche Headhunter Claus-Peter Barfeld hat in Deutschland einen großen Bedarf an Managern der ersten und zweiten Führungsebene ausgemacht. Nach seiner Erkenntnis ist der Bedarf an Personal gerade im Energiesektor in den letzten drei bis fünf Jahren um zehn bis 20 Prozent gestiegen. Gesucht werden vor allem Diplomingenieure mit dem Schwerpunkt Anlagen- oder Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieure, die über Auslandserfahrung und MBA-Abschluss verfügen.